VIAF GNDTEI

Josef Budenz

URI: https://gams.uni-graz.at/o:hsa.persons#P.1227
Korrespondenz anzeigen
Suchen

Zitiervorschlag: Hausmann, Frank-Rutger (2022): Josef Budenz. In Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.person.1227, abgerufen am 27. 01. 2023.


Einleitung

Die Korrespondenz zwischen Joseph Budenz und Hugo Schuchardt wurde von Frank-Rutger Hausmann bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Bedeutung

Budenz (1836-1892) wurde in Rasdorf b. Fulda als Sohn eines Lehrers geboren und studierte ab 1855 bei Theodor Benfey in Göttingen indogermanische Sprachvergleichung. Die Promotion erfolgte 1858. Er ging nach Ungarn und fand 1861 eine Anstellung als Bibliothekar der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Er spezialisierte sich auf uralische und altaische Sprachen. Ab 1868 wurde er in Budapest Professor für dieses Gebiet, 1884 Ordinarius. Er verstarb am 15. April des Jahres 1892.– Von der Korrespondenz zwischen Budenz und Schuchardt scheinen nicht alle Stücke erhalten zu sein, denn sie bricht im Jahr 1885 ab.

Bibliographie

Julius von Farkas, NDB 2, 1955, 716.

Herkunft der Digitalisate

Für die von Hugo Schuchardt an Josef Budenz verschickten Briefe gilt:

Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Ungarischen Akademie der Wissenschaften.

Die von Josef Budenz an Hugo Schuchardt verschickten Briefe befinden sich in:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen