TEI

Hermann Blömer

URI: https://gams.uni-graz.at/o:hsa.persons#P.1158
Korrespondenz anzeigen
Suchen

Zitiervorschlag: Hausmann, Frank-Rutger (2022): Hermann Blömer. In Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.person.1158, abgerufen am 27. 01. 2023.


Einleitung

Die Korrespondenz zwischen Hermann Blömer und Hugo Schuchardt wurde von Frank-Rutger Hausmann bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Bedeutung

Blömer (1836-1902) stammte aus Bremen. Er kam im Jahr 1861 nach Leitmeritz, um das in jenem Jahr dort errichtete Tochtergeschäft der Prager Buchhandlung Heinrich Mercy (Buch-Kunst-& Musikalien-Handlung) zu leiten. 1863 verband er sich mit Mercy zur Firma Mercy & Blömer. Seit 1867 gehörte er ununterbrochen der Leitmeritzer Gemeindevertretung an und übernahm Leitungsämter im 1880 gegründeten Deutschen Schulverein.

Herkunft der Digitalisate

Für die von Hugo Schuchardt an Hermann Blömer verschickten Briefe gilt:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen

Die von Hermann Blömer an Hugo Schuchardt verschickten Briefe befinden sich in:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen