VIAF GNDTEI

Josef von Anders

URI: https://gams.uni-graz.at/o:hsa.persons#P.1035
Korrespondenz anzeigen
Suchen

Zitiervorschlag: Hausmann, Frank-Rutger (2022): Josef von Anders. In Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.person.1035, abgerufen am 27. 01. 2023.


Einleitung

Die Korrespondenz zwischen Josef von Anders und Hugo Schuchardt wurde von Frank-Rutger Hausmann bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Bedeutung

Anders (1851-1927) wurde auf Schloss Schaumburg (Herzogtum Nassau) als Sohn des österreichischen Feldmarschall-Leutnants, Vorstehers der Kammer des Erzherzogs Stephan Victor sowie Militärschriftstellers und wirklichen Geheimen Rats Joseph Freiherr von Anders (1795-1869) geboren. Später siedelte die Familie nach Graz über, wo Josef 1868 das Abitur ablegte. Er studierte in Graz Rechtswissenschaft und wurde dort 1885 mit einer urheberrechtlichen Arbeit habilitiert. Er war Schüler von Emil August Strohal (1844-1914). Erst 1910 wurde er in Graz zum Ordinarius ad personam für Zivilrecht ernannt und trat 1922 in den Ruhestand.

Bibliographie

ÖBL Online-Edition, Lfg. 7 (14.12.2018).

Herkunft der Digitalisate

Für die von Hugo Schuchardt an Josef von Anders verschickten Briefe gilt:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen

Die von Josef von Anders an Hugo Schuchardt verschickten Briefe befinden sich in:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen