Hugo Schuchardt an Julio de Urquijo Ybarra (115-s.n.)

von Hugo Schuchardt

an Julio de Urquijo Ybarra

Graz

29. 09. 1910

language Deutsch

Schlagwörter: Revue internationale des études basques Aranzadi y Unamuno, Telesforo de

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Julio de Urquijo Ybarra (115-s.n.). Graz, 29. 09. 1910. Hrsg. von Bernhard Hurch und Maria José Kerejeta (2007). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.966, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.966.


|1||2|

Hochgeehrter Freund.

Meine Neurasthenie lastet dauernder auf mir als je.

Meine Bemerkungen über das letzte Heft der Revista bezogen sich auf eine Stelle in dem Artikel von Aranzadi1, und waren verallgemeinernd. Ich wiederhole sie in folgender Form:

Der Sprachforscher muß es ebenso zurückweisen, daß der Laie nach der Ähnlichkeit der Sprachen über dessen Verwandtschaft entscheide wie der Botaniker es zurückweist daß der Laie nach der Ähnlichkeit der Pflanzen über dessen Verwandtschaft entscheide (z.B. wenn er behaupten wollte Rosenstrauch und Birnbaum seien nicht miteinander verwandt da sie ganz verschieden aussähen).

M. b. Gr. Ihr erg.
HSch.


1 Probablemente se refiere a T. de Aranzadi, „Del calendario vasco y del cuento de los dos gibosos“, RIEV 4 (1910), 217-219.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Koldo Mitxelena Kulturunea - Liburutegia (Fondo Urquijo). (Sig. s.n.)