Felix von Brusselle an Hugo Schuchardt (03-01426)

von Felix von Brusselle

an Hugo Schuchardt

Bad Gleichenberg

10. 06. 1880

language Deutsch

Zitiervorschlag: Felix von Brusselle an Hugo Schuchardt (03-01426). Bad Gleichenberg, 10. 06. 1880. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.8722, abgerufen am 29. 01. 2023.


|1|

Gleichenberg 10/6 1880.1

Lieber Freund!

Deine Sendung und Deinen Brief habe ich heute erhalten. Erstere hat mich gefreut, der Letztere nicht.

Wenn ich meine Achtung vor Deinem Wissen in Scherz gekleidet habe, – worauf ich mich übrigens nicht erinnern kann –, so glaubte ich eben, daß Du solchen verstehen würdest. Das scheint nun nicht der Fall zu sein, nachdem Du dafür den Ausdruck „hämisch“ gebrauchst.

Es mag sein, daß das, was Du |2| „Bombast“ nennst, mir an Deiner Festschrift2 gefällt; ich finde, die Sprache soll mit dem besprochenen Gegenstande im Einklange stehen, und da dieses hier der Fall, und letzterer anregend und sympathisch ist, so gefällt mir Deine Schrift, und ich danke Dir dafür, trotz der begleitenden Zeilen. Daß ich als Laie auch für die schöne Ausstattung, „das Papier“ empfänglich bin, gestehe ich Dir gerne zu und überlasse Dich Deiner Verurtheilung.

Nachdem Dir meine Gesundheit so vortrefflich scheint, kann ich – ohne eine Retour-Kutsche zu senden – wohl nicht sagen, daß Dein |3| Aussehen mir stets den gleichen Eindruck machte; ich will also annehmen, Du seiest nicht ganz wohl, und möchte Dir Carlsbad empfehlen. Dies befördert die Verdauung, macht wieder heiter und lebensfroh, vertreibt die Grillen und befähigt wieder, einen harmlosen Spaß zu verstehen.

Es grüßt Dich bestens
Dein aufrichtiger

FBrusselle


1 Bad Gleichenberg ist ein Kurort in Südoststeiermark.

2 Schuchardt, Camoens. Ein Festgruß nach Portugal, Graz: Styria, 1880.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 01426)