Alfons Castelliz an Hugo Schuchardt (08-01566)

von Alfons Castelliz

an Hugo Schuchardt

Graz

05. 02. 1922

language Deutsch

Schlagwörter: Geburtstag

Zitiervorschlag: Alfons Castelliz an Hugo Schuchardt (08-01566). Graz, 05. 02. 1922. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2022). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.8665, abgerufen am 17. 04. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.8665.


|1|

5. Februar 1922.

Mein verehrtester Herr Hofrat!

Mit meinem Glückwunsche1 habe ich gewartet, bis die Flut des Hauptandranges abgeeb[b]t ist. Nun fasse ich Ihre Hand, blicke im Geiste in Ihre noch jung blinkenden Augen und sage: Der Himmel lasse noch den Tag erleben, an dem Sie den Zeiten zum Trotz Ihren Hundertsten begehen. Ob ich mit einer genau berechneten Distanz von 30 Jahren noch so flott im Geiste sein werde, um Ihnen den „100er“ so schön zu umkränzen wie Sie es verdienten, lasse ich der Zukunft anheimgestellt sein.

Meine Frau wünscht mit, begrüsst Sie und freut sich auf das nächste Wiedersehen.

In treuer Gesinnung der altergeben

ACastelliz


1 Zu Schuchardts 80. Geburtstag am 4.2.1922.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 01566)