Anton Schönbach an Hugo Schuchardt (12-10157)

von Anton Schönbach

an Hugo Schuchardt

Graz

16. 11. 1895

language Deutsch

Zitiervorschlag: Anton Schönbach an Hugo Schuchardt (12-10157). Graz, 16. 11. 1895. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2020). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.8298, abgerufen am 26. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.8298.


|1|

[Graz, 16.11.1895]

Lieber freund,

ich danke Dir herzlichst für das hübsche heft:1 die wissenschaftliche seite der sache interessiert mich sehr, Deine bemerkungen regen ungemein zum nachdenken an. was die politische seite anlangt, finde ich Dich viel zu milde: es ist eine monströse brutalität, die mir nur zeigt, mit welchem rechte ich die Magyaren seit meiner knabenzeit hasse. das braucht Dich aber nicht zu stören. nochmals dankend bin ich

mit herzlichem gruß

Dein

ganz ergebener
Schönbach

Graz, 16.11.95.

lehrreich sind die schicksale germanischer, insbesondere langobardischer namen in Italien.


1 Schuchardt, Sind unsere Personennamen übersetzbar? Graz: Selbstverlag des Verfassers, 1895.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 10157)