Gregor Kraus an Emil Abegg (02-05770)

von Gregor Kraus

an Hugo Schuchardt

Bad Orb

28. 09. 1876

language Deutsch

Zitiervorschlag: Gregor Kraus an Emil Abegg (02-05770). Bad Orb, 28. 09. 1876. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.8260, abgerufen am 29. 01. 2023.


|1|

Orb 28.9.76

Lieber Freund!

Heute, nach manchen Ferienreisereien finde ich Ihre 3 Karten zusammen und bedaure mein u. Ihr Schicksal lebhaft. Ich hatte freilich gehofft und gewünscht mit Ihnen zusammen zu treffen. Aber Ende

|2|

des Semesters spielten eine Reihe leidigre Aufenthalte – Garten, eigne Arbeiten, Facultätssachen, Geschäftsreisen hielten mich davon ab zu mir selbst zu kommen.1 Ich war überall und Nirgends. Und so fand ich endlich hier unter einem großen Haufen allerlei Postalia auch Ihre Erinnerungszeichen.

Erwarten Sie heute nicht ruhigen Bericht über Halle; dazu bin ich noch zu reisefiebrig, auch von

|3|

Halle etwas entfremdet; nur kurz dies: Ihre Sache2 ging seiner Zeit ganz wie Sie nur wünschen konnten. Kein Mensch fand eigentlich was besonderes dahinter. Keil3 kam übrigens in gewohnter Pflichttreue sofort zu mir, er sah die Sache so klar an, daß ich eigentlich zum Überfluß noch mit ihm über Sie sprach. Seien Sie also deßhalb beruhigt.

Und sonst? Nun, daß Ihr Nachfolger

|4|

aus Münster kommt4 wissen Sie; Engler5 ist letztlich von den Studenten auch mit Abschiedscommers, u. Adressen beschenkt worden und war als ich wegging, hallemüde. - Schum6 wird jetzt wohl glücklicher Ehemann sein; Tiedemann7 ist Mutter; und ich werde Ihnen demnächst von Halle einmal recht ausführlich klatschen.

Mit dem herzlichsten Wunsche besten Wohlergehens grüßt Sie

freundschaftlichst

Ihr
Kraus

Grüßen Sie Leitgeb;8 ich kenne ihn nicht persönlich schätze ihn aber sehr.


1 Der Satz ist grammatikalisch unklar.

2 Ruf nach Graz?

3 Heinrich Keil (1822-1894), Klass. Philologe in Halle.

4 Hermann Suchier (1848-1914), Romanist; vgl. HSA 11404-11431.

5 Karl Engler (1842-1925), Chemiker, wechselte 1876 von Halle nach Karlsruhe; vgl. HSA 02744-02757.

6 Wilhelm Schum (1846-1892), histor. Mediävist.

7 Ludwig von Tiedemann (1841-1908), Universitätsarchitekt in Halle; er hatte am 14.8.1875 Maria von Stuckrad (1852-1929) geheiratet, mit der er in schneller Folge sechs Kinder hatte.

8 Hubert Leitgeb (1835-1888), österr. Botaniker; vgl. HSA 06367. – Er war ein „Fachkollege“ von Kraus.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 05770)