Wilhelm König an Hugo Schuchardt (02-05733)

von Wilhelm König

an Hugo Schuchardt

Lockwitz

11. 05. 1875

language Deutsch

Zitiervorschlag: Wilhelm König an Hugo Schuchardt (02-05733). Lockwitz, 11. 05. 1875. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.8066, abgerufen am 29. 01. 2023.


|1|

Lockwitz1 den 11 Mai 1875

Hochverehrter Herr Professor,

Leider ist mein gestriger Versuch, Ihnen persönlich meine Aufwartung zu machen und Ihnen nochmals meinen Dank aus zusprechen für Ihre große Freundlichkeit, erfolglos gewesen und ich also genöthigt, dies einstweilen zu verschieben.

Zugleich aber wage ich Sie mit einer ganz ergebenen Bitte zu behelligen, was Sie mir hoffentlich nicht als zu große Freiheit anrechnen werden: Dahin lautend, daß Sie Sonnabend d. 15 Mai ½ 9 Uhr Abends einem kleinen Souper im Hotel |2| Kronprinzen die Ehre Ihrer Anwesenheit schenken wollen.2

Darf ich hoffe keine Fehlbitte zu thun?

In aufrichtiger Ergebenheit

Gehorsamst

Wilhelm Koenig.


1 Wolf, Nachlaß, 237 liest „Loikwitz“; richtig ist „Lockwitz“, ein Vorort von Dresden.

2 Es wird sich vermutlich um seinen „Doktorschmaus“ handeln, die Feier der abgeschlossenen Promotion mit Kommilitonen und Professoren.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 05733)