Paul von Ebart an Hugo Schuchardt (18-02673)

von Paul von Ebart

an Hugo Schuchardt

Arlon

29. 10. 1910

language Deutsch

Zitiervorschlag: Paul von Ebart an Hugo Schuchardt (18-02673). Arlon, 29. 10. 1910. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7939, abgerufen am 31. 01. 2023.


|1|

[Feldpostkarte,
ARLON (BELGIEN,
29.10.15]1
Absender: Hauptmann von Ebart. Arlen, 29.10.15.

Für Ihr freundliches Büchlein: Aus dem Herzen eines Romanisten2 danke ich Ihnen herzlich, grüße in alter Erinnerung meinen „ lebenden3 Freund. Wir richten uns hier zur zweiten Campagne ein4 Belgien, vielleicht schreibe ich à la Goethe: eine Kampagne in Belgien. Gott mit uns.

Ewig und immer Ihr dankbarer
Centurio.

|2|

1 Auf der Rückseite „Russische Kriegsgefangene in Belgien - Kartoffelschälen“ mit hs. Text Ebarts: „Aus Athus. Meine Russen, die ich zu bewachen hatte“.

2 Schuchardt, Aus dem Herzen eines Romanisten, Graz: Leuschner & Lubensky, 1915

3 Anspielung nicht aufgelöst.

4 „in Belgien ein“?

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 02673)