Paul von Ebart an Hugo Schuchardt (16-02671)

von Paul von Ebart

an Hugo Schuchardt

Arlon

24. 01. 1915

language Deutsch

Zitiervorschlag: Paul von Ebart an Hugo Schuchardt (16-02671). Arlon, 24. 01. 1915. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7937, abgerufen am 31. 01. 2023.


|1|

[Feldpostkarte. Landst. Inf. Batl. Gotha IV. Komp.
ARLON (BELGIEN) Briefstempel
24.1.15]

Geliebter Freund,

bitte schicken Sie mir zur geistigen Bestaunung Ihre neueste Arbeit, von der ich viel Gutes lese in den |2| Zeitungen: „Deutsch gegen Französisch und Englisch“1. Bitte. Mir gehts, trotz mancher Sorge und Entbehrung mit 61 Jahren leidlich. Ich gedenke oft der vergangenen Zeiten.2

Mit treuem Gruße

Ihr alter

Centurius Ebartus,


1 Schuchardt, Deutsch gegen Französisch und Englisch, Graz: Leuschner & Lubensky, 1914.

2 Ulrich Tiedau, „De duitse cultuurpolitiek in België tijdens de Eerste Wereldoorlog“, Bijdragen tot de Eigentijdse Geschiedenis 11, 2003, 21-45, hier S. 32ff., führt aus, Ebart habe die Bildungszentrale des Generalgouvernements (=deutsche Besatzung in Belgien) geleitet: „Het cultuuraanbod was aanzienlijk. Men onderhield onder andere een Duits theatergezelschap, een symfonieorkest en reeds van bij het begin van de oorlog werd de Liller Kriegszeitung gepubliceerd, die een ongewoon hoog literair niveau had voor een soldatenkrant. Auteurs als Carl Sternheim, Georg Binding en Friedrich Gundolf werkten eraan mee. Openlijk werd erin de mening verkondigd dat het in de cultuurpolitiek ging om ,geistige Waffen (...) wenn auch mit indirekten, dabei wenig geräuschvollen und sichtbaren Wirkungen‘. Men was er zich dus wel van bewust dat de culturele beïnvloeding in vorige oorlogen nooit een dergelijke beslissende rol had gespeeld“. - Aus der Korr. mit Schuchardt geht derartiges jedoch nicht hervor! Dort ist von „Bahnschutz“ (s. o.) oder der Bewachung russischer Kriegsgefangener die Rede!

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 02671)