Walter Erving Crum an Hugo Schuchardt (28-02064)

von Walter Erving Crum

an Hugo Schuchardt

Bristol

01. 02. 1922

language Deutsch

Zitiervorschlag: Walter Erving Crum an Hugo Schuchardt (28-02064). Bristol, 01. 02. 1922. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2020). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7919, abgerufen am 31. 01. 2023.


|1|

1.2.22
13 Cavendish Road, Bristol.

Lieber Herr Hofrat,

Ich besitze den „Kleinen Brockhaus“ und als ich ihn neulich aufschlug, da las ich: „Schuchardt, Hugo, Sprachforscher, geb. 4. Febr. 1842“.

Das merkte ich mir und heute ist, glaube ich, der Tag an dem ein Brief, um in Graz rechtzeitig einzutreffen, von Bristol abgehen muss. Mit einem langen Brief will ich Sie doch so bald nicht wieder belästigen; ich will – und das will auch meine Frau – Ihnen nur den herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstage anbieten, und dazu den Wunsch, dass die verschiedenen körperlichen Hindernisse, die Ihnen die Arbeit erschweren, sich im kommenden Jahre weniger fühlbar machen und dass es Ihnen überhaupt im Leben gut gehe.

Ihre Antwort auf meinen früheren Brief hat uns die grösste Freude gemacht. Ja; nach Graz möchten wir ziemlich gern wieder einmal kommen, aber …. . Diesmal bitte ich dringend hierauf doch nicht zu antworten; od. wenn überhaupt eines Tages, so nur auf einer Karte; denn schon in Ihrem früheren Briefe waren wir an den Wert der Briefmarken ganz erschrocken.

Ihr treulichst Ergebener
WECrum

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 02064)