Willy Bang an Hugo Schuchardt (09-00506)

von Willy Bang

an Hugo Schuchardt

Darmstadt

26. 11. 1917

language Deutsch

Zitiervorschlag: Willy Bang an Hugo Schuchardt (09-00506). Darmstadt, 26. 11. 1917. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7862, abgerufen am 25. 09. 2023. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.7862.


|1||2|

[Postkarte,
DARMSTADT 26.11.17]
Darmstadt, Riedeselstr. 27
25.XI.17,

Hochverehrter Herr Kollege,

Unter Umschlag sende ich Ihnen heute m. Grosskatzen1 u. bitte Sie, dieselben nicht vorsichtig streicheln zu wollen. Am Ende steht ein Abschnitt über apar : yäpar – ist Ihnen Weiteres bekannt? Und über frexetus „Pfeil“1) [1) S.135-6] (-x- wohl -z- oder -š-) dürften Sie noch am ehesten etwas wissen. Ihre Milz2 wäre mir sehr willkommen, wenn Sie davon noch abgeben können.

Mit verbindlichsten Grüssen

Stets Ihr aufrichtig Ergebener

W. Bang-Kaup


1 Willy Bang, Ueber die türkischen Namen einiger Großkatzen, Budapest: Franklin-Verein, 1917 (Auszug aus Keleti Szemle. (Revue orientale.) Bd. 17. 1917, 112-146).

2 Schuchardt, „Zu den romanischen Benennungen der Milz“, Sitzungsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 8, 1917, 156-170.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00506)