Willy Bang an Hugo Schuchardt (08-00505)

von Willy Bang

an Hugo Schuchardt

Louvain

17. 06. 1913

language Deutsch

Zitiervorschlag: Willy Bang an Hugo Schuchardt (08-00505). Louvain, 17. 06. 1913. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7861, abgerufen am 06. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.7861.


|1||2|

[CARTE POSTALE – POSTKAART,
LOUVAIN-LEUVEN 17 VI 1913]

Hochverehrter Herr Kollege,

Da es sich selbstverständlich nicht um die Nietzscheaner handeln kann, da Ihre Magi aber zwischen Germ. u. Slawen aufgeführt werden,1 so würde ich auf Magyaren raten – fragt sich nur, ob Sie ein orsi dort finden werden! Vielleicht weiss Ihnen Marquart2 besseren Rat? Berlin/Wilmersdorf, Bingerstr. 88.

Herzl. Gruss

Ihr Ergebenster

WB.
L.17.VI.13.


1 Schuchardt, „Über den passiven Charakter des Transitivs in den kaukasischen Sprachen“, Wien 1895 (Abh. Kais. Akad. Wien, Phil.-hist. Cl., Bd. CXXXIII), passim.

2 Gemeint sein dürfte Josef Markwart (1864-1930), deutscher Orientalist; vgl. HSA 06854.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00505)