Willy Bang an Hugo Schuchardt (07-00504)

von Willy Bang

an Hugo Schuchardt

Louvain

24. 04. 1913

language Deutsch

Zitiervorschlag: Willy Bang an Hugo Schuchardt (07-00504). Louvain, 24. 04. 1913. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7860, abgerufen am 29. 01. 2023.


|1||2|

[CARTE POSTALE – POSTKAART,
LOUVAIN-LEUVEN 24 IV 1913]
Louvain, 24.IV.’13.

Hochverehrter Herr Kollege,

Aus tiefer Not …!1 Kennen Sie ein Wort für Aussatz, Aussätziger, leprosus das ungefähr wenigstens wie käläpän oder kelepen klingt?

Mit herzlichem Dank & Gruss

Stets Ihr Ergebener

W. Bang.2


1 Psalm 130 (in der Übers. Martin Luthers).

2 Bang hat diese Anfrage auch an andere Gelehrte gerichtet, vgl. Michael Knüppel und Aloïs van Tongerloo (Hrsg.), Die orientalistische Gelehrtenrepublik am Vorabend des Ersten Weltkrieges: der Briefwechsel zwischen Willi Bang(-Kaup) und Friedrich Carl Andreas aus den Jahren 1889 bis 1914, Berlin; Boston, Mass.: De Gruyter, 2012 (Abh. d. Akad. d. Wissenschaften zu Göttingen, N. F. 20), Dok. 46a, Brief von WB an den Orientalisten Friedrich Carl Andreas (Leuven, 24.IV.’13).

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00504)