Willy Bang an Hugo Schuchardt (04-00501)

von Willy Bang

an Hugo Schuchardt

Louvain

27. 09. 1911

language Deutsch

Zitiervorschlag: Willy Bang an Hugo Schuchardt (04-00501). Louvain, 27. 09. 1911. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2021). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7857, abgerufen am 29. 01. 2023.


|1||2|

[CARTE POSTALE – POSTKAART,
LOUVAIN-LEUVEN 27 IX 1911]
Louvain, 27.XI.11.

Hochverehrter Herr Kollege,

Zu „Wörter & Sachen“ möchte ich Sie einmal auf Pfeiffer’s Germania VI 225-2311 verweisen!! Es lebe das Schlagwort!! Aber dieser Schelch hat doch eine Stirne, die diejenige manches Unverschämten noch übertrifft – und hat der liebe Gott dem Hörner aufgesetzt!

Mit verbindlichstem Gruss

Stets Ihr

Russentod.


1 Franz Pfeiffer, „Der Schelch (mit einem Holzschnitt)“, Germania. Vierteljahrsschrift für deutsche Alterthumskunde VI, 1861, 225-235. Es handelt sich bei diesem angeblich mit dem Elch verwandten Tier um einen „Riesenhirsch“.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00501)