Julius Cornu an Hugo Schuchardt (110-01819)

von Julius Cornu

an Hugo Schuchardt

Leoben

06. 07. 1914

language Deutsch

Zitiervorschlag: Julius Cornu an Hugo Schuchardt (110-01819). Leoben, 06. 07. 1914. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann und Katrin Purgay (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.7830, abgerufen am 06. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.7830.


|1|

[Postkarte, LEOBEN 1, 6.7.1914]
Leoben 6 Juli 1914.

Lieber Freund,

Vorgestern Samstag bemühte ich [mich] vergeblich dich zu sehen. Im Elefanten1 traf ich dich zur gewohnten Stunde nicht und in der Tiroler Weinstube2 erfuhr ich, dass du mich Freitag ebenfalls vergeblich aufgesucht hattest. Somit, da ich viele Gänge zu machen hatte, wurde ich der Freude beraubt, deiner Einladung zu folgen und ich bedauerte sehr, mich von dir nicht verabschieden zu können. Es bleibt mir nichts anderes übrig, als dir Alles Schöne schriftlich zu wünschen.

J. Cornu

|2|

Folgende Mittheilung, die ich Leo Spitzer verdanke, hat mich missmuthig gemacht. Man hat nie ausgelernt. Das Ersuchen von Hubschmied,3 ich möchte seine Untersuchung über das Impf. und den Kond. im Frankoprov. für das Lit. Zentralblatt4 besprechen hielten wir beide für eine jugendliche Naivität. Nach Wien kamen ein paar Postkarten mit ähnlichem Inhalt.


1 Bekanntes Grazer Traditionshotel.

2 Tiroler Weinstube zum Freiberger.

3 Vgl. HSA PK 01818.

4 Vgl. die Rez. von Wilhelm Meyer-Lübke, Literaturblatt für germanische und romanische Philologie 36, 1915, Sp. 92-94: „Das Hauptgewicht der Arbeit ruht aber nicht auf dieser Entwicklung der alten Sprache, sondern auf dem, was aus den lebenden Mundarten beigebracht wird, und das ist nun allerdings von sehr grossem Interesse und birgt eine Fülle feiner Bemerkungen und Beobachtungen, die ihren speziellen und ihren allgemeinen Wert behalten, auch wenn man manche Resultate nicht annehmen kann“ (Sp. 94).

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 01819)