Alois Pogatscher an Hugo Schuchardt (02-08890)

von Alois Pogatscher

an Hugo Schuchardt

Oakhurst, London

25. 08. 1882

language Deutsch

Schlagwörter: Empfehlung (Personen) British Museum (London) Kreolsprachen Trübner, Nikolaus Oxford Fidschi England

Zitiervorschlag: Alois Pogatscher an Hugo Schuchardt (02-08890). Oakhurst, London, 25. 08. 1882. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.6892, abgerufen am 24. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.6892.


|1|

Oakhurst Anerley S.E. England
25. August 1882

Verehrter Herr Professor!

Zunächst erlaube ich mir, meinen aufrichtigen Dank für die übersandten Empfehlungskarten auszusprechen.1 Die an Trübner habe ich abgeschickt, allein bislang noch keine Antwort erhalten, was mich schließen läßt, daß er gegenwärtig out of town ist. Nach Oxford gedenke ich später einmal zu gehen

Im Br. Museum habe ich Umfrage gehalten, allein zu meinem Leidwesen eigentlich gar nichts erzielt. Man zeigte mir u. a. einen von Trübner veröffentlichten Katalog mit einigen Literaturnachweisen über den fraglichen Punkt,2 allein bei Ihren Beziehungen zu Trübner und den bereits weit gediehenen Vorarbeiten konnte ich Ihre Bekanntschaft damit voraussetzen. Systematische Zusammenstellung des vorhandenen Materials gibt es im Museum keine; auch an Proben scheinen sie nichts zu haben.3|2| Einer der Beamten nahm sich sehr um die Sache an, allein es ließ sich nichts finden. Er zeigte mir einen Katalog der New-York Library, aus dem ich die auf dem beiligenden Zettel4 enthaltenen Titel abschrieb. Derselbe Mann sagte mir, daß vor einiger Zeit jemand über denselben Gegenstand im Museum gearbeitet habe, daß er sich aber nimmer seines Namens erinnere.

Vielleicht kann ich eine Verbindung mit den Fidji-Inseln anbahnen. Voriges Jahr war der König der F. I.5 in England auf Besuch und brachte einige Zeit im Hause einer Familie zu, die mit einem meiner Freunde befreundet ist. Wir haben gestern nach Schottland geschrieben und erwarten baldige Antwort.

Ich bin auf Negerlieder aufmerksam gemacht worden und will bei meinem nächsten Besuche im Museum einiges abschreiben.

Vorgestern nahm ich vier Bibelübersetzungen in der |3| Fidschisprache aus der Bibliothek,6 allein so viel ich beurtheilen konnte, waren die Dialekte keine Mischungen mit europäischen Sprachen.

So wenig ermutigend die bisherigen Ergebnisse sind, so will ich doch den Gegenstand im Auge behalten. Ich komme ziemlich häufig ins Museum und kann leicht Verdächtigem in den Katalogen nachspüren.

Mein Etymologicum hält festen Winterschlaf und hat in nächster Zeit keine Förderung zu erwarten.7 Übrigens ist auch von meinem Rituale8 alles still geworden. Ein glücklicher Zufall hat es gefügt, daß meine Arbeit schon im Jänner d. J., volle zwei Monate vor der Anzeige des anderen Buches, angekündigt wurde, wie ich von meinem Verleger vor kurzem erfuhr. Er that es ohne mein Wissen und sicherte so meinem Unternehmen wenigstens die Priorität der Idee.

|4| Trotzdem meine bisherigen Bemühungen so erfolglos waren, hoffe ich doch, daß Sie, verehrter Herr Professor, meine Dienste in Zukunft nicht verschmähen werden, falls ich für irgendetwas für Sie thun kann.

Wir rücken rasch dem Herbste zu; es ist kühl, regnerisch, und seit einigen Tagen auf der Insel furchtbar stürmisch.

Mit dem Ausdruck meiner besonderen Hochachtung zeichne ich

Ergebenst

APogatscher


1 Vgl. Brief 01-08889.

2 Möglicherweise Trübner's catalogue of dictionaries and grammars of the principal languages and dialects of the world: a guide for students and booksellers / Trübner & Co., London, 1882 (2. ed., considerably enlarged a. revis., with an alphabetical index).

3 Es geht offenbar um Kreolisches.

4 Nicht erhalten, vgl. aber 08896a.

5 Ratu Seru Epenisa Cakobau / Thakombau (1815-1883), einzige König von Fidschi.

6 Die bekannteste Übersetzung ist Ai vola ni Veijalayalati Vou i Jisu Karisito: Na noda turaga kei na nodai vakabula. Published by the British and Foreign Bible Society.Translated by John Hunt, London 1858.

7 Möglicherweise geht es um Zur Volksetymologie. Nachträge und Bemerkungen zu Andresens und Palmers volksetymologischen Studien, Graz: Verl. der Steierm. Landes-Oberrealschule, 1884 (aus Jahres-Bericht der Steiermärkischen Landes-Oberrealschule Graz; 33).

8 Pogatscher bereitete eine Arbeit über das Durham Ritual (Durham Ms. A. IV. 19) vor, die jedoch nicht im Druck nachgewiesen werden konnte.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 08890)