Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (449-248)

von Hugo Schuchardt

an Georges Lacombe

Graz

25. 01. 1923

language Deutsch

Schlagwörter: Saroïhandy, Jean-Joseph Schuchardt, Hugo (1923)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (449-248). Graz, 25. 01. 1923. Hrsg. von Katrin Purgay (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.6141, abgerufen am 03. 06. 2023. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.6141.


|1|

L. Fr.

Eben erhalte ich Gure Herria ’23,1 und danke herzlich, ebenso wie für die beiden letzen Hefte und den sehr interessanten Zeitungsartikel über [Zeichnung einer Swastika]. Ich war marode und außerdem mit etwas Dringlichem beschäftigt, wovon ich Ihnen wohl eine Andeutung gemacht habe, aus der Sie ersehen müßten daß ich mich in der nächsten Zeit nicht mit den Prim. beschäftigen würde. Jetzt fragt es sich nur, ob ich Kraft dazu und Sonnenlicht genug haben werde. Ich habe vergessen Ihnen mitzuteilen daß ich schon vor Monaten das agotz... Farnkraut in einem Aufsatz von Saroïhandy (akad. Almanach) gefunden, und dieses ihm, um nicht des Plagiats |2| beschuldigt zu werden, ihm gemeldet hatte. Wissen die Mitarbeiter von G.M., die sich für das bask. Barret interessieren, nichts über die Herkunft und Verbreitung von boina zu sagen?

Herzl. gr. Ihr
HSch.

Von diesem Korrespondenzstück ist derzeit keine digitale Reproduktion verfügbar.