Aleksandr Ivanovič Alexandrov an Hugo Schuchardt (01-00028)

von Aleksandr Ivanovič Alexandrov

an Hugo Schuchardt

Unbekannt

Unbekannt

language Deutsch

Schlagwörter: Sprachkontakt (allgemein) Sprachkontaktphänomene Dialektelanguage Chinesische Sprachenlanguage Russischlanguage Kjachta-Behelfssprache China

Zitiervorschlag: Aleksandr Ivanovič Alexandrov an Hugo Schuchardt (01-00028). Unbekannt. Hrsg. von Claudia Mayr (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.5736, abgerufen am 31. 01. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.5736.


|1|

Über den Majmatschin-Dialekt

In Sibirien, auf der russischen Seite der Grenze zwischen Russland und China findet sich die Stadt „Kjachta“ und dieser gegenüber auf der chinesischen Seite „Majmatschin“. Kjachta bewohnen ausschliesslich russische Kaufleute, Majmatschin nur Chinesen. Die Chinesen sollen nach dem chinesischen Gesetze mit den Russen nur russisch sprechen. Unter dem Einflusse der eigentlichen Chinesischen Sprache hat sich bei ihnen (d.i. bei den Chinesen) ein besonderer russischer Dialekt entwickelt, welchen man gewöhnlich, aber ganz unrichtig, den „Kjachta-Dialekt der russischen Sprache“ nennt. Es ist nicht Kjachta-, sondern Majmatschin-Dialekt. So sprechen nur die Chinesen welche Majmatschin bewohnen. Darum ist es viel richtiger den russischen Dialekt der Chinesen „Majmatschin“ zu nennen. Die Russen aber, welche Kjachta bewohnen, sprechen nicht nur unter einander, sondern auch mit den Chinesen nur ihre Gewöhnliche russische Sprache, von den Chinesen aber erhalten sie Antworte in dem Majmatschin-Dialekte.

An den unten mitgetheilten Beispielen kann man einige Eigenthümlichkeiten des Majmatschin-Dialekts sehen. |2|

TextWie einzelne Wörter in der echten russischen Aussprache lauten (mit den russischen Buchstaben)Wörtliche ÜbersetzungEntsprechende russische Phrasen (resp. Wörter)Übersetzung (wörtlich)
1. sʽȳváжива (Femin.)lebendigживой (masc.)lebendig
2. kalasóхорошоgutхорошо (adv.)
3. satўlásўtyjздравствуй здравствуй

lat. vale (sei ge-

sund=guten Morgen)

4. čas̅ tavajáчасть твояTheil deinтвоя частьMein1 dein Theil

5. opўkўnaféna

čaj

обыкновенна (Femin.) чай

обыкновенный

(masc.) чай

Der Gewöhnlicher Thee
6. fami’íl’ čajфамиль чайFamilien-theeфамильный чай

Der Familien-Thee

(eig. „familiarischer“ Thee)

7. p’ĭl’ĭkўlásўnaпрекрасна (Fem.) прекрасно (adv.)schön
8. kўlávўna p’ĭl’ĭkásykглавна (Fem.) прикащик главный прикащик

der Hauptcommis

(bei einem Kauf-

manne)

9. tópўla l’út’iдобра (fem. s.) люди добрые (Nom. pl. m.) людиdie gute Leute
10. maja xat’í pўlá

моя ходи была

(Fem.)

meine gehe

gеwesen (fem.)

(m.) (f.)

я был, -а;

я ходил, -а

Ich war; ich bin

gegangen

11. majá sa tўvajá

fčalá xat’í

pўlá

моя за твоя

вчера ходи

была (Fem.)

meine für deine

gestern gehe

gеwesen (fem.)

я у тебя вчера

был

Ich bei dir war gestern ge-

wesen.

12. ty sa majá

pў`l’iját’ĭl’

ты за моя

прiятель

du für meine

Freund

ты мой прiятельDu [bist] mein Freund

13. ty katá pўl’i-

sóla

ты когда пришла (Fem.)du wann gekommenты когда пришол? (m.; f. -шла) Ты когда прiѣхал (m.; f. -ала)

Du Wann bist du gekommen? gefahren?

-angefahren (zugereist)?

14. ty sa maja

kakoj

maj-maj

ты за моя

какой „май-май

(chinesisches Wort)

du für mich

was für ein „ maj-maj

Чтó ты у меня

намѣрен купить?

Чтó ты у меня

купишь?

Was du bei mir beab-

sichtigend [bist] zu kaufen?

Was du bei mir kau-

fen wirst?

|3|sʽ bedeutet ein aspiriertes s (s, welches etwas an x (ch) erinnert, ungefähr so, wie das friulanische s) ў – kurzes y, d. i. hinteres i mit der runden Mundöffnung č – „tsch“ s̅ – langes s (sog. „verdoppeltes“ s, ss) ĭ – kurzes i p’ t’ l’ sind Zeichen für die weichen mouillierten, palatalen Consonanten p, t, l x ist Zeichen für den x (ch)-Laut, welcher dem russischen х ähnlich ist.

Ausserdem kann man überhaupt sagen, dass man in dem Majmatschin-Dialekte auf der Stelle anstatt des russischen š immer ein s und auf der Stelle anstatt des russischen r immer ein l hört.

Diese Angaben habe ich von den Kaufleuten und Commis erhalten, welche in Kjachta waren und den Majmatschin Dialekt kennen. erhalten.

A. Alexandrow.


1 Die in diesem Brief fett markierten Textstellen sind im Faksimile durchgestrichen.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00028)