Hugo Schuchardt an Friedrich Kluge (21-HSFK_07)

von Hugo Schuchardt

an Friedrich Kluge

Graz

15. 01. 1902

language Deutsch

Schlagwörter: Gesundheit Reisen Etymologie Publikationsvorhaben Schuchardt, Hugo (1902)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Friedrich Kluge (21-HSFK_07). Graz, 15. 01. 1902. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.5622, abgerufen am 02. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.5622.


|1|

Graz, 15 Jänner 19021

Verehrter Kollege,

Schon längst wollte ich Ihnen einmal Nachricht von mir zukommen lassen, insbesondere Ihnen für Ihre schöne Abhandlung über das Heimweh danken.2 Aber als ich Ende Nov. aus Italien wo ich 8 Monate gewesen war, zurückkehrte, befand ich mich in |2| sehr schlechtem Gesundheitszustand und habe erst letzthin mich einigermaßen erholt.

Leider hatte ich in Vámbérys3 praktische Sprachkenntnisse zu grosses Vertrauen gesetzt; ich will mit der Einsendung der Berichtigung nicht länger warten, wenn ich auch hoffe noch bevor deren Drucklegung aus Dioscorides und Agricola Näheres dazu |3| nachzutragen. Ich sah gestern schon beide Werke ein, konnte aber das Gewünschte nicht finden. Vielleicht gelingt es mir aber doch in dem Bergwerck des Agricola ein deutliches Meerschaum zu entdecken.4

Mit verbindlichstem Gruß

Ihr ergebener

HSchuchardt

Kennen Sie Professor G. Kewitsch in Freiburg? Dann bitte ich Sie, ihm |4| gelegentlich für die Zusendung seiner Schrift Die astronomische Era und das Jahrhundert 19 zu danken.5 Ich hätte fast die Absicht, Ihnen oder dem D. Sprachverein eine kleine Notiz über das Sprachliche dieser Angelegenheit zu schicken, aus guten Gründen gab ich sie auf. Die letzten Worte jener Schrift sind nicht ganz richtig: „man nenne also das laufende Jahrhundert nicht das zwanzigste sondern das Jahrhundert 19“. Das zwanzigste Jahrhundert geht von 1901-2000, das Jahrhundert 19 von 1900-1999.


1 Original Freiburg i.Br., UB NL 25/260, Nr. 7.

2 Kluge, Heimweh. Ein wortgeschichtlicher Versuch, Freiburg i.Br. 1901.

3 Hermann Vámbéry [eigentl. Wamberger oder Bamberger] (1832-1913), ungar. Orientalist, Reisender und möglicherweise britischer Geheimagent.

4 Vgl. Schuchardt an Kluge, Brief 6 (22-HSFK_06) u. ZfdWf 2, 1902, 345-346.

5 Georg Kewitsch (1843-?), Die astronomische Era und das Jahrhundert 19 (Jahrhundertwende), Freiburg i. Br. 1901 (Selbstverlag) . Kewitsch, eigentl. Wiczorkewitsch, stammte aus Konitz Westpr., Dr. phil., später Professorentitel, war zuletzt Lehrer in Nordhausen und ließ sich 1895 in den vorzeitigen Ruhestand versetzen (BBF, Archivdatenbank; Kössler, Personenlexikon) und nahm seinen Wohnsitz in Freiburg i. Br., wo er als Privatgelehrter tätig war. Schuchardt hat ihm einmal geschrieben, HSA, Lfd.Nr. 05533.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Universitäts-Bibliothek Freiburg i.Br. (NL 25/260). (Sig. HSFK_07)