Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (258-149)

von Hugo Schuchardt

an Georges Lacombe

Graz

14. 06. 1912

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (258-149). Graz, 14. 06. 1912. Hrsg. von Katrin Purgay (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.5424, abgerufen am 29. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.5424.


|1|

Sehr geehrter Herr und Freund!

Besten Dank für Alles! Aber in welcher Absicht läßt mir der Abbé R. seine Introduction von 1887 zukommen? Ich besitze ja von Anfang an die 6 Bände der Revue. – Sr López Mendizabal schickt mir die Übersetzung Ihres Artikels über mich: hoffentlich werden mich die „fueristas“ nicht verantwortlich machen für den gegen Sie gerichteten vehementen Ausfalle zum Schluß. Wissen Sie Näheres über die Historia de Bizkaya von A. de Zabala, welche, wie ich aus der gleichen Nummer des Gipuzkoarra ersehe |2| von der geistlichen Behörde verboten worden ist.

In Eile – mit bestem Gruße

Ihr

H. Sch.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Fondo Lacombe (Euskaltzaindia). (Sig. 149)