Hugo Schuchardt an Henri Gaidoz (080-SG16)

von Hugo Schuchardt

an Henri Gaidoz

Graz

13. 02. 1896

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Henri Gaidoz (080-SG16). Graz, 13. 02. 1896. Hrsg. von Magdalena Rattey (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.5235, abgerufen am 14. 04. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.5235.


|1|

Ich werde mit Hülfe der mir neuerdings von Ihnen gelieferten Daten den Thatbestand zu eruiren versuchen. Da ich auf die Gefälligkeit vermittelnder Personen angewiesen bin, und mich nicht selbst an Ort und Stelle unterrichten, noch die erforderlichen Druckschriften auf buchhändlerischem Wege erlangen kann, so bin ich des Erfolges nicht absolut gewiss. Sollte ich vollständiges, sicheres Material zusammenbekommen, so werde ich diese elsäss-lothringische Frage behandeln, sowohl nach 1870 wie vor 1870. In Bezug auf das Letztere können Sie mir wohl behülflich sein. Ich habe in meinem "Romanisches und Keltisches"1 über den Konflikt zwischen deutscher und französischer Sprache im Elsass Nachrichten gebracht, von denen ich nicht weiss ob sie ihre Richtigkeit anerkennen.2

Mit bestem Gruss

Ihr
H.S.

|2|

1 Schuchardt, Hugo. 1886. Romanisches und Keltisches. Gesammelte Aufsätze. Berlin : Oppenheim. [Archiv-/Breviernummer: 185].

2 Vgl. [Archiv-/Breviernummer: 185], 276f.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Fondo Lacombe (Euskaltzaindia). (Sig. SG16)