Fritz Neumann an Hugo Schuchardt (14-07772)

von Fritz Neumann

an Hugo Schuchardt

Freiburg im Breisgau

08. 10. 1886

language Deutsch

Schlagwörter: Junggrammatiker Ausnahmslosigkeit der Lautgesetze Reflexion über Forschung Literarisches Centralblatt für Deutschland Reflexion über das Rezensierenlanguage Spanisch (Kolumbien) Ascoli, Graziadio Isaia Zarncke, Friedrich Paul, Hermann Brugmann, Karl Friedrich Christian Osthoff, Hermann Schuchardt, Hugo (1887) Lick, Thomas (1993)

Zitiervorschlag: Fritz Neumann an Hugo Schuchardt (14-07772). Freiburg im Breisgau, 08. 10. 1886. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2016). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.4901, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.4901.


|1|

L. Fr.

Die Besprechung von Ascoli wird mir willkommen sein.1 – Daß Z.2 nur Junggrammatikulismus in seinem Organ dulden möchte, nimmt mich nicht Wunder: man versichert mir, daß auch auf andern Gebieten wissenschaftlicher Forschung das Centr. wesentlich Cliquenorgan sein soll. Ich habe es stets mit Bedauern gesehn, wenn der linguist. Theil des Centr. zum fast ausschließlichen Theil aus gegenseitigen Zustimmungsadressen der Junggrammatischen Freunde P.Brg. Osth.3 u.s.w. bestanden hat: ich habe mir nie recht vorstellen können, für wen eigentlich diese Rezensionen P. über Brm., Brm. über O., O. über Brg. und wie die Combinationen sonst lauten mögen, berechnet waren. So sehr ich mich mit den Genannten (vor allem mit P. u. Brg.) in Bezug auf meine Anschauungen über sprachwiss. Prinzipien einig fühle, so unangenehm war mir stets jenes Gebahren. Durch solche Zustimmungsadressen Gleichgesinnter wird die Sache wenig gefördert; sie verfangen höchstens bei dem einen oder andern gänzlich unorientierten.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
F. N.
8/X.86

x) was ich von O’s oft tollen Extravaganzen halte, habe ich schon früher Ihnen gesagt)

|2|

1Anzeige von: G. J. Ascoli, Due recenti lettere glottologiche e una poscritta nuova“, Literaturblatt für germ. u. rom. Philologie 8, 1887, 12-26.

2 Friedrich Zarncke (1825-1891), Germanist in Leipzig und Hrsg von das Literarische Centralblatt für Deutschland, vgl. Thomas Lick, Friedrich Zarncke und das „Literarische Centralblatt für Deutschland“. Eine buchgeschichtliche Untersuchung, Wiesbaden 1893.

3 Hermann Paul, Karl Brugmann u. Hermann Osthoff.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 07772)