Hugo Schuchardt an Vatroslav Ignaz Jagič (13-s.n.)

von Hugo Schuchardt

an Vatroslav Ignaz Jagič

Graz

06. 05. 1886

language Deutsch

Schlagwörter: Magyar Nyelvörlanguage Russischlanguage Altkirchenslawischlanguage Ukrainisch Asbóth, Oszkar Miklosich, Franz von Asbóth, Oszkár (1886) Miklosich, Franz (1862–1865)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Vatroslav Ignaz Jagič (13-s.n.). Graz, 06. 05. 1886. Hrsg. von Claudia Mayr und Helena Reimann (2022). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.4831, abgerufen am 05. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.4831.


|1|

Graz, 6. Mai 1886

Hochverehrter Herr Kollege,

Indem ich Ihnen den schon von Riva aus gesandten Glückwunsch zu Ihrer Repatriirung wiederhole, möchte ich, falls Sie noch in Petersburg und nichts allzusehr durch die Uebersiedelung in Anspruch genommen sind, Sie um Rath angehen. Ásbóth hat mich in Magyar Nyelvör wegen meiner Etymologie von Kračun angegriffen 1 und ich denke dem möglichst bald ebendaselbst zu antworten. Nur bin ich über Einiges, was ich dabei zur Sprache |2|bringen muss, nicht ganz sicher. Russ.Кrъčun kann nicht ohne weiteres ein altslow.Kračunй ergeben; es ist hier jedenfalls eine volksetymologische Einwirkung anzunehmen. Aber findet sich Kračunй nicht im Altslow. selbst noch? Miklosich hat im Lex. paleol. 2die Eigennamen Kръačunй und Kръačuna; freilich bin ich, als Laie, über die Art ihrer Verworthung im vorliegenden Falle keineswegs im Reinen. - Das Kleinruss.Kerečunj (večer) bezeichnet Ásbóth als adjectivum possessivum in der Art des altslow. Konstantinj; allein ich möchte andere kleinrussische Beispiele haben, bei Miklosich finde ich deren nicht – Würde endlich Kleinruss. Kerečun|3| als Variante einer echtslaw. * Karčun alstslow. Kračun Analogieen haben?

Man ist wirklich hülflos wenn man sich auf ein fremdes Gebiet gewagt hat; dass man sich auch da mit der Zeit leidlich heimisch mache, daran ist beim besten Willen wegen der Beschränktheit der Kräfte, wegen der Ausgedehntheit des Materials gar nicht zu denken. Drum erbarmen Sie sich!

Mit hochachtungsvollem Grusse

Ihr ergebenster

Hugo Schuchardt


1 Oszkár Ásbóth, "Karácson". Magyar Nyelvör, Bd. 15, 1886, 169-171.

2 Franz Miklosich, "Lexicon Palaeoslovenico-Graeco-Latinum. Emendatum auctum", Braumüller Verlag, Wien, 1862-1865.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Universitätsbibliothek Zagreb. (Sig. s.n.)