Hugo Schuchardt an Vatroslav Ignaz Jagič (02-s.n.)

von Hugo Schuchardt

an Vatroslav Ignaz Jagič

Graz

06. 12. 1884

language Deutsch

Schlagwörter: Archiv für slavische Philologie Universität Leipziglanguage Spanischlanguage Tschechisch Miklosich, Franz von Leskien, August Schuchardt, Hugo (1884)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Vatroslav Ignaz Jagič (02-s.n.). Graz, 06. 12. 1884. Hrsg. von Claudia Mayr und Helena Reimann (2022). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.4828, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.4828.


|1|

Graz, 6. Dez. 84.

Verehrter Herr Kollege,

Binnen Kurzem wird von mir erscheinen "Slavo=deutsches und Slavo=italienisches" (130 S. 4°). Es würde mir eine grosse Genugthuung sein wenn diese Miklosich zum 20. Nov. 1883 gewidmete Schrift (ihr Abschluss hat sich durch besondere Umstände verzögert) in Ihrem Archiv besprochen würde. Da ich mit Leskien1 seit meiner Leipziger Privatdozentur befreundet bin, so läge es nun am Nächsten das Opusculum an ihn zu schicken, ich weiss aber dass er, den ich sehr schätze, etwas faul ist |2| und in dieser Sache läge mir gerade an einer baldigen Rezension denn die Schrift die ich auf eigene Kosten habe drucken lassen (der Buchhändler hat daher an ihrem Vertrieb kein direktes Interesse) wird einige Schwierigkeit haben bekannt und verbreitet zu werden. Ich erlaube mir also die Frage ob ich Sie [sic!] an Sie oder an wen sonst von den Mitarbeitern schicken darf.

Verzeihen Sie dass ich noch eine andere, unmittelbar wissenschaftliche Frage anfüge. Ich bin gerade mit dem russischen Worte тряпьё (тряпка) Lumpen begegnet, das mich an das gleichbedeutende span.trapo erinnert. Die Herkunft des romanischen Wortes ist noch dunkel, weiss man etwas über |3| die des slawischen? Kann man es ohne dass die Lautgeschichte Einspruch erhebt mit tschechischtřepiti (fasern) třepeni, třepec, třapec, třap (Quaste, Franse) zusammenbringen?

In vorzüglicher Hochachtung

Ihr ehrgebenster

Hugo Schuchardt
Graz, Elisabethstr. 6.


1 Johann Heinrich August Leskien (1840-1916), ein deutscher Indogermanist und Slawist, Professor an der Universität Leipzig; zusammen mit Karl Brugmann und Ernst Windisch gründete er 1898 das „Indogermanische Institut“ an der Universität Leipzig.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Universitätsbibliothek Zagreb. (Sig. s.n.)