Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (073-054)

von Hugo Schuchardt

an Georges Lacombe

Graz

22. 11. 1909

language Deutsch

Schlagwörter: Urquijo Ybarra, Julio de Winkler, Heinrich Dottin, Georges Schuchardt, Hugo (1907)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Georges Lacombe (073-054). Graz, 22. 11. 1909. Hrsg. von Katrin Purgay (2017). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.3966, abgerufen am 27. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.3966.


|1|

Lieber Herr und Freund!

In jener kleinen Angelegenheit geschehe so wie es andern – und vor Allem Herrn de Urquijo – genehm ist. – Aus der „kaukaso-baskischen Schlacht“ habe ich mich glücklich – man wird hoffentlich nicht sagen „feig“ – gerettet; soeben habe ich einen zweiten Brief an H. Winkler geschrieben, der trotz einiger Ausstellungen die ich ihm gemacht hatte, mir den Glorienschein des „guten Richters“ nicht entzog. – Ich habe neulich die Anzeige Dottins von Philipon Les Ibères ganz flüchtig angesehen; ich denke, er hat meine „Iberische Deklination“ nicht erwähnt, obgleich diese ja ebenfalls in der Revue critique besprochen worden war.

Mit bestem Gruss

Ihr
H.Sch.

|2|

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Fondo Lacombe (Euskaltzaindia). (Sig. 054)