Hugo Schuchardt an Willem Jan van Eys (32-iii)

von Hugo Schuchardt

an Willem Jan van Eys

Graz

06. 05. 1898

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Willem Jan van Eys (32-iii). Graz, 06. 05. 1898. Hrsg. von Bernhard Hurch, Andrea Lackner, Maria José Kerejeta, Thomas Schwaiger und Ursula Stangl (2016). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.3908, abgerufen am 24. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.3908.


|1|

G. 6 Mai 98

Verehrter Herr,

Anbei zunächst eine Beschreibung von I. 51966; sagen Sie mir über welche Punkte Sie noch Auskunft wünschen. Die Vignette, welche zwei mit den Köpfen ineinander verbissene Schlangen darstellt, habe ich nur angedeutet, ich kann sie durchpausen wenn Sie es wünschen.

II. 54059. 1) Das Titelblatt stimmt mit Ihrer Beschreibung 2) [überein]. Das N.T. hat keinen besondern Titel 3) der Index hat 15 (nicht 13) ungezählte Blätter.

III. 54771. die Apocalypse endet auf S. 216 (nicht 260).

Zu weiteren Diensten ganz erbötig ‒ ich werde auch auf der Joanneumsbibliothek mich nach franz. Bibeln jener Zeit umschauen.

Die umstehende Beschreibung war schon vor einigen Tagen angefertigt worden, ist aus Versehen liegen geblieben. In grösster Eile

b. gr. Ihr g. e.
H.S.

|2|

Grazer Universitätsbibliothek I. 51966

Oktav. Höhe: 11,9 9,7

der Blätter des bedruckten Raumes*)

Breite: 7,5 5,3

*) dabei ist bei H. von der Ueberschrift und der Bogenzählung, sowie der vorausgenommenen Wörter oder Silben, endlich von dem was von den Buchstaben über oder unter die Zeilen hervorragt, bei B. von den Marginalien abgesehen. Gemessen ist die volle Seite des regelmässigen Druckes zu 30 Zeilen

S.1024

Titel:

LE

NOVVEAV

TESTAMENT

DE NOSTRE

Seigneur

IESVS CHRIST.

[Zeichnung] Inschrift: QUOD TIBI

FIERI NON

VIS ALTERI

NE FECERIS

A LYON,

PAR IEAN DE TOVRNES

IMPRIMEVR DV ROY.

M.D.LXXXIII.

S. 3. enthält Inhaltsangabe (Les noms des Livres du Nouveau Testament)

S. 4 LE S. EUANGILE | DE IESVS CHRIST. | SELON | S. MATTHIEV. Bild des Evangelisten

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen.

S. 1024 schliesst mit Apocalypse XXII, 21. Angehängt ist eine Karte des heiligen Landes

Faksimiles: Die Publikation der Abschrift der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Azkue Biblioteka (Euskaltzaindia). (Sig. iii)