Willem Jan van Eys an Hugo Schuchardt (14-02854)

von Willem Jan van Eys

an Hugo Schuchardt

San Remo

22. 12. 1894

language Deutsch

Zitiervorschlag: Willem Jan van Eys an Hugo Schuchardt (14-02854). San Remo, 22. 12. 1894. Hrsg. von Bernhard Hurch, Andrea Lackner, Maria José Kerejeta, Thomas Schwaiger und Ursula Stangl (2016). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.3835, abgerufen am 24. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.3835.


|1|

San Remo 22 Dez. 1894.

Verehrter Herr,

Ich danke Ihnen sehr für das mir geschickte Blättchen. – Ich kann leider nicht antworten auf die Frage (früher geäußert) wo ich Lufa her habe; ich denke vielleicht im Baskenlande, da ich es nicht in meinen MS. von gedruckten Büchern finde. – Die Lautgesetzen scheinen Ihnen immer einen Stein des Anstoßes zu sein; nun für Fremdwörter stimme ich es ein; allein das ist, scheint mir von untergeordneten Belang; das die erste Silbe betont ist, wird wohl eben so viel werth sein, als daß die französische letzte Silbe betont ist! – Ich habe kai als Fremdwort aufgegeben.

ganz ergebenst1
W.v.Eys.

|2|

1 Am linken Rand quer über den Text geschrieben.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 02854)