Hugo Schuchardt an Edward Spencer Dodgson (231-68)

von Hugo Schuchardt

an Edward Spencer Dodgson

Gotha

28. 09. 1897

language Deutsch

Schlagwörter: Meyer, Gustav Larrieu, Jean-Félix

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Edward Spencer Dodgson (231-68). Gotha, 28. 09. 1897. Hrsg. von Bernhard Hurch (2015). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.3758, abgerufen am 30. 01. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.3758.


|1|

Gotha, 28 Sept 97.

Lieber Herr Dodgson,

Sie wissen dass ich ein schlechter Korrespondent bin (und ich versichere Sie, es gibt noch viel schlechtere) und Sie wissen auch warum ich es bin. Es ist mir in diesem ganzen Jahr wenig gut mit meinen Nerven gegangen. Mein Freund, Kollege und Wohnungsnachbar, Gustav Meyer, von dem die Sprachwissenschaft noch so viel erwarten durfte, ist im Sommer in eine Irrenanstalt überführt worden, weil er an progressiver Paralyse erkrankt war. Ich bin Ende August |2| als ich gerade, aufs Äusserste erschöpft, eine Erholungsreise machen wollte, hierher zu meiner Mutter gerufen worden, die einen leichten Schlaganfall erlitten hatte. Sie hat sich davon wieder erholt, und ich reise morgen irgendwohin nach dem Süden; ich habe mich, in Folge des abnormen Wetters, während dieses ganzen Monats besonders schlecht gefunden. Genügen Ihnen diese Gründe für mein Schweigen?

An Ihre alte Gouvernante (die ich erst für einen Herren gehalten hatte, erst als ich die Adresse schrieb, und den Vornamen Ellen konstatirte, wurde ich meinen Irrthum gewahr, wollte ihn aber nicht mehr verbessern) habe ich Nichts geschrieben als was ich |3| Ihnen selbst schon geschrieben habe oder jederzeit schreiben würde.

Der Druck von Liçarrague hat begonnen; er wird sich genau nach dem Original richten, also auch die Druckfehler bringen.

Ich danke Ihnen dass Sie dem DrLarrieu meinen Wunsch bezüglich der soul Imitacionia Chr. mitgetheilt haben; er hat ihn erfüllt.

Bestes wünschend und bestens grüssend

Ihr

H S.1


1 Von Dodgson ergänzt: [S]chuchardt.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Azkue Biblioteka (Euskaltzaindia). (Sig. 68)