Hugo Schuchardt an Edward Spencer Dodgson (092-28)

von Hugo Schuchardt

an Edward Spencer Dodgson

Graz

18. 07. 1893

language Deutsch

Schlagwörter: language Baskisch Azkue y Aberasturi, Resurrección María de Priebsch, Josef Oxford

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Edward Spencer Dodgson (092-28). Graz, 18. 07. 1893. Hrsg. von Bernhard Hurch (2015). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.3332, abgerufen am 29. 01. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.3332.


|1|

Graz 18 Juli 1893

Lieber Herr Dodgson,

Ich habe eben Ihre Karte erhalten und beeile mich sie zu beantworten da Sie schon am 21.d.M. auf die Reise gehen wollen.

Seit einigen Tagen fühle ich mich etwas frischer, und habe nach einer Unterbrechung von vier Monaten! die Korrektur meiner Baskischen Studien I wieder aufgenommen. Doch macht mir dieselbe grosse Schwierigkeiten. Es sind besonders eine Reihe von “unregelmässigen“ Verben über deren Formen, |2| Konstruktionen und Bedeutungen ich vielfach im Ungewissen bin. Ich schrieb Ihnen schon einmal darüber; auch an Azkue, habe aber keine Antwort erhalten. Ich möchte nun an verschiedene Persönlichkeiten dies- und jenseits der Pyrenäen in Bezug auf diese Zeitwörter (die mir für die baskische Grammatik von allergrösster Wichtigkeit zu sein scheinen) womöglich gedruckte Quaestionarien versenden; könnten Sie mir wohl ein Verzeichniss solcher Leute aufsetzen? Mindestens eine Person für jedes Gebiet (Soule, Niedernavarra, Labourd, Hochnavarra, Guipuzcoa, Bizcaya) nennen? Erlauben Sie mir dass ich Ihnen – da Sie mir bei Ihrer gründlichen Kenntniss des Baskischen, insbesondere bei Ihrer Bewandertheit in der Litteratur vielleicht |3| schon jetzt einige Auskunft geben können – die Sache ins Gedächtniss zurückrufe. Man sagt: nola deritzazu, ¿como se llama V.? muss ich dazusetzen zuk oder zuri?

Man sagt nola deritza medikuari? Sage ich deritzat nik oder niri 'me llamo'? Im Praeteritum heisst es neritzan; da kann doch nur nik dazu gehören. Sage ich in dem Sinne von “me parece“ deritzat nik oder niri? Man sagt euriak eraso dio, aber auch euriari eraso; man sagt uzi nazazu, uztazu, “lassen Sie mich“ (bei Dechepare kommt Beides vor) u.s.w. Kurz wir haben eine grosse Mannichfaltigkeit des Gebrauchs die in unsern Wörterbüchern und Grammatiken kaum berücksichtigt ist.

Ich schreibe Ihnen von meinen Wünschen weil Sie sich wiederum freundlichst angeboten haben |4| für “any special information“.

Dass ich auf Ihre Wünsche bezüglich Druckfehler u.s.w. nicht habe eingehen können, erklärt sich aus meinem Gesundheitszustand. Ich mache auch jetzt weiter Nichts als meine Korrektur auf die kein anderer Drucker so lange warten würde – und selbst daran kann ich nur sehr wenig auf einmal arbeiten. Ich wünsche Ihnen Glück zu Ihrem Diplom und auf Ihre Reise nach Portugal (ich schrieb seiner Zeit zwei oder drei Zeilen in Ihrem Interesse dorthin). Wo Priebsch ist, kann ich Ihnen nicht genau angeben; ich denke in Oxford – ich habe seine letzte Adresse verloren. Lassen Sie bald wieder von sich hören.

Mit bestem Grusse

Ihr ergebener

H S.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Azkue Biblioteka (Euskaltzaindia). (Sig. 28)