Leo Spitzer an Hugo Schuchardt (268-11028)

von Leo Spitzer

an Hugo Schuchardt

Pörtschach

04. 10. 1920

language Deutsch

Schlagwörter: Andalusische Dialektelanguage Spanischlanguage Portugiesisch Spitzer, Emma Wien Bonn

Zitiervorschlag: Leo Spitzer an Hugo Schuchardt (268-11028). Pörtschach, 04. 10. 1920. Hrsg. von Bernhard Hurch (2014). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.2098, abgerufen am 02. 04. 2023. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.2098.

Printedition: Hurch, Bernhard (2006): Leo Spitzers Briefe an Hugo Schuchardt. Berlin: Walter de Gruyter.


|1|

Pörtschach, 4. X.

Verehrter Herr Hofrat,

Ich muß dieser Tage nach Wien fahren und komme Samstag meine noch immer nicht erholte Frau zur Reise nach Bonn abholen, wo wir am 13. X. zur Verhandlung über unsere Wohnung notwendig sind. So kann ich Sie wieder nicht sehen! Dürfte ich noch ein Lebenszeichen hieher erbitten, bevor ich aus meiner Heimat scheide? Jedenfalls herzlichen Dank für manches liebe Wort, das Sie mir in dieser schweren Sommerszeit gesandt haben.

Von meiner Frau wie mir die allerherzlichsten Grüße

Spitzer

|2|

Zum Wachtelruf: span. ( andal.) huéspedes und hay buen pan, ptg. tem-te la, tem-te-la (Umdeutungen).

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 11028)