Leo Spitzer an Hugo Schuchardt (170-10929)

von Leo Spitzer

an Hugo Schuchardt

Wien

27. 12. 1918

language Deutsch

Zitiervorschlag: Leo Spitzer an Hugo Schuchardt (170-10929). Wien, 27. 12. 1918. Hrsg. von Bernhard Hurch (2014). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.1967, abgerufen am 29. 03. 2023. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.1967.

Printedition: Hurch, Bernhard (2006): Leo Spitzers Briefe an Hugo Schuchardt. Berlin: Walter de Gruyter.


|1|

25. XII.

Verehrter Herr Hofrat,

1) Schwäne abgeflogen!

2) In Ihrer bibliographischen Autobiographie ist ein Aufsatz in GT vom 4.III.1879 über Barcelonaer Straßenbilder1 angekündigt – ich finde ihn nämlich nicht im Exemplar der Hofbibliothek. Sollte dort die literarische Beilage nicht mitgebunden sein oder – par impossible – Druckfehler? Jedenfalls hätte ich den Artikel vor Abschluß der Catalanica gern studiert. – Ich habe jetzt Ihre Baskischen Arbeiten wieder durchblättert – wieviel Schönes.

3) Das Wort Zebra soll äthiopisch sein. Welches ist die Grundform? Altkat. (15.Jh.) ist atzebre neben entzebra.

4) Bask. trabaila wohl = *trabaculuus (zu trabs) ?

Für 3) und 4) nur im Fall müheloser Erledigbarkeit Antwort erbeten!

Ergebenste Grüße
Spitzer

|2|

1 H.S., "Vom Barcelonaer Carneval“, in: Tagespost (Graz), 4.3.1879.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 10929)