Jan Baudouin de Courtenay an Hugo Schuchardt (48-00599)

von Jan Baudouin de Courtenay

an Hugo Schuchardt

Krakau

31. 03. 1895

language Deutsch

Zitiervorschlag: Jan Baudouin de Courtenay an Hugo Schuchardt (48-00599). Krakau, 31. 03. 1895. Hrsg. von Wolfgang Eismann und Bernhard Hurch (2014). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.1863, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.1863.

Printedition:


|1|

(Kraków) Krakau, 31. III. 95
(Radziwiłłowska) Radziwill-Str. 13

Hochgeehrter Herr Kollege!

Ich bitte Sie mich gütigst benachrichtigen zu wollen, ob Sie mein Büchlein „Versuch einer Theorie phonetischer Alternationen. Ein Capitel aus der Psychophonetik“ erhalten haben.1 Falls das früher geschickte Exemplar verloren gehen sollte, werde ich Ihnen ein anderes nachschicken, denn es ist mir höchst erwünscht, daß Sie gerade das Schriftchen bekommen.

In den letzten zwei Monaten war beinahe alles in meinem Hause an Influenza mit Gefolge erkrankt (ich selbst bin verschont geblieben), und dieses hinderte mich vollkommen am Arbeiten.

Mit besten Grüßen

Ihr ergebenster

JBaudouin de Courtenay

|2|

1 Baudouin de Courtenay, Jan. 1895. Versuch einer Theorie phonetischer Alternationen. Ein Capitel aus der Psychophonetik. Straßburg: Trübner.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00599)