Jan Baudouin de Courtenay an Hugo Schuchardt (41-00598)

von Jan Baudouin de Courtenay

an Hugo Schuchardt

Dorpat

01. 08. 1889

language Deutsch

Schlagwörter: language Romanische Sprachen Pirona, Jacopo (1871)

Zitiervorschlag: Jan Baudouin de Courtenay an Hugo Schuchardt (41-00598). Dorpat, 01. 08. 1889. Hrsg. von Wolfgang Eismann und Bernhard Hurch (2014). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.1857, abgerufen am 30. 01. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.1857.

Printedition:


|1|

Dorpat, 1 Aug. 1889

Hochgeehrter Herr Kollege!1

Können Sie mir nicht den Ursprung folgender resianischer Worte erklären:

1) túca (tuza) – Katze, [tuzz friaul]

2) rúdi — immer, fortwährend, [rom?]

3) mákoj — nur, blos [ma[n]che]

4) ošħapàt (oštjapàt) — heilen?

5) cóklan — Trog od. ein anderes Gefäß

6) krék, krékiћ — Haken, Nagel [sicil. cricca]

7) búle — ? Pilze, Schwämme

8) máčak — Kater, [slaw.]

9) nabúzac, libúzac — Bohrer. [slaw]

1) und 4) sind wohl romanischen Ursprungs. Leider habe ich hier sehr wenig Wörterbücher; so vor allem vermisse ich Pirona’s „Friulanisches Wbch.“,2 und muß mich bei vielen Wörtern mit dem Errathen begnügen.

Ihr ergebener
JBaudouin de Courtenay

|2|

1 Die in diesem Brief in eckigen Klammern angeführten Anmerkungen sind mit Farbstift von Schuchardt eingefügt.

2 Pirona, Jacopo. 1871. Vocabolario friulano. Pubblicato per cura di Giulio Andrea Pirona. Venedig: Antinelli.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 00598)