Hugo Schuchardt an Graziadio Isaia Ascoli (152-K10_9)

von Hugo Schuchardt

an Graziadio Isaia Ascoli

Graz

21. 11. 1898

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Graziadio Isaia Ascoli (152-K10_9). Graz, 21. 11. 1898. Hrsg. von Klaus Lichem und Wolfgang Würdinger (2013). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.1303, abgerufen am 29. 01. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.1303.


|1|

Verehrter Freund!

Herzlichsten Dank für das eben erhaltene Heft! 1 Und damit Sie nicht glauben dass ich immer anderer Ansicht bin als Sie, so muss ich hervorheben wie sehr mir Ihre Erklärung des a in va a' eldórmi gefallen hat. 2 Sie hat mich dazu angeregt in ambos a' dos tutt' a due, cumm' a tte ebenfalls das lat. ac wiederzufinden.3

Mit herzlichem Gruss
Ihr ergebener
H SCH.

|2|

1 AGI 14 (1898).

2 G. I. Ascoli: Un problema di sintassi comparata dialettale, in: AGI 14 (1898), 453-468; vgl. v. a. 468.

3 Schuchardt verweist auf seine Phonétique comparée, in: Romania 3 (1874), 1-30 (Brevier-/Archivnr. 42). Vgl. v. a. 19. - Vgl. weiters: Hugo Schuchardt: A { ac, in: ZRP 23 (1899), 334 (Brevier-/Archivnr. 339).

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca dell'Accademia Nazionale dei Lincei e Corsiniana www.lincei.it. (Sig. K10_9)