Hermann Möller an Hugo Schuchardt (17-07420)

von Hermann Möller

an Hugo Schuchardt

Kopenhagen

21. 10. 1918

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hermann Möller an Hugo Schuchardt (17-07420). Kopenhagen, 21. 10. 1918. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.11207, abgerufen am 26. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.11207.


|1|


[BREVKORT – CARTE POSTALE,
KJØBENHAVN, 21.10.18]

|2|


Kopenhagen F, Mathildewej 2
d. 20.10.1918.

Sehr geehrter Herr Kollege.

Herzlichen Dank für die freundliche Zusendung Ihrer Abhandlung „Die roman. Lehnw. im Berberischen“,1 deren Lesung ich erst gestern habe beenden können.

(Marcel Cohens2 Arbeiten kenne ich leider noch nicht. Sein Name begegnete mir zum ersten Male vor 10 Jahren in den Tagen des Orientalistenkongresses hier, 1908,3 indem A. Cuny4 von Paris aus mich bat Meillet (der den Beitrag für die Teilnahme am Kongresse eingezahlt hatte und im Verzeichnis der Teilnehmer aufgeführt, aber ausgeblieben war) die Mitteilung zu machen, dass

Marcel Cohen a été reçu second au concours d’agrégation de grammaire.)

Mit kollegialem Gruße

Ihr ergebener
H. Möller.


1 Schuchardt, Die romanischen Lehnwörter im Berberischen, Wien: Hölder, 1918 (SB d. Wien. Ak. 188, IV, 1-82).

2 Marcel Cohen (1884-1974), franz. Romanist u. Semitist; vgl. HSA 01685-01693.

3 Actes du Quinzième Congrès International des Orientalistes; session de Copenhague 1908, Copenhague, 1909. - Meillet wird auf S. 29 erwähnt.

4 Albert Cuny (1869-1947), franz. Linguist und Orientalist; er war Schüler von Antoine Meillet und wurde 1910 zum Professor für Latein in Bordeaux ernannt.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 07420)