Hermann Möller an Hugo Schuchardt (15-07418)

von Hermann Möller

an Hugo Schuchardt

Kopenhagen

12. 11. 1917

language Deutsch

Zitiervorschlag: Hermann Möller an Hugo Schuchardt (15-07418). Kopenhagen, 12. 11. 1917. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.11205, abgerufen am 27. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.11205.


|1|


[BREVKORT – CARTE POSTALE,
KJØBENHAVN, 12.11.17]

|2|


Kopenhagen F, Mathildewej 2
d. 12. Nov. 1917.

Hochgeehrter Herr Kollege,

Heute am 12. Nov. erhalte ich Ihre Karte vom 5 d. M. Ihre vor längerer Zeit angekündigte Abhandlung aus den Sitzungsber. der Berliner Akademie1 erhielt ich vor einigen Tagen und ziemlich gleichzeitig mit dieser die Korrekturbogen S. 49-72, nachdem ich den später abgesandten Halbbogen S. 73-76 im Briefumschlag mit Ihrer Karte schon lange vorher erhalten hatte. Empfangen Sie für alle diese Sendungen meinen besten Dank, namentlich für die Abhandlung. Ich hoffe, dass Sie inzwischen zu den früheren bis einschließlich S. 80 auch noch die beiden letzten Aushängebogen S. 81-94 erhalten haben. Ihre Abhandlung „Sprachverwandtschaft“ habe ich durchgelesen, den Anfang zweimal; ich muss sie aber noch gründlich weiter studieren.

Was die S. 524 unten kurz erwähnten, früher einmal von Ihnen mir gegenüber auf einer Karte berührten Schallworte betrifft, so leugne ich nicht, dass Schallworte, wie man solches selbst erleben kann, überall und zu jeder Zeit aufkommen, und auf den verschiedensten Gebieten in ungefähr gleicher Gestalt aufkommen können; ich meine aber, dass andererseits ursprüngliche Schallworte nicht von den Lautwandlungen exemt sind, durch welche Lautwandlungen sie sehr oft ihren Charakter als Schallwörter vollständig einbüßen können, wie z.B. ahd. huoh S. 35(61) meiner Schrift, kruom ebd. S. 41 (71).

Mit bestem Gruße

Ihr ergebenster
H. Möller.


1 Schuchardt, „Sprachverwandtschaft“, Sitzungsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 37, 1917, 518-529.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 07418)