Hermann Möller an Hugo Schuchardt (11-07414)

von Hermann Möller

an Hugo Schuchardt

Kopenhagen

08. 04. 1917

language Deutsch

Schlagwörter: language Französisch Schuchardt, Hugo (1917) Meyer-Lübke, Wilhelm (1911–1920) Møller, Herman (1917)

Zitiervorschlag: Hermann Möller an Hugo Schuchardt (11-07414). Kopenhagen, 08. 04. 1917. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.11201, abgerufen am 03. 10. 2023. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.11201.


|1|


[BREVKORT – CARTE POSTALE,
KJØBENHAVN, 8.4.17]

|2|


Kopenhagen F, Mathildewej 2
d. 8.4.17.

Lieber Herr Kollege,

besten Dank für die freundliche Zusendung Ihrer Abhandlung aus den Berliner Sitzungsberichten1 Ich habe in mein Ex. von Meyer-Lübke die nötigen Berichtigungen mit Verweisung auf Ihre Abhandlung eingetragen. Ebenfalls danke ich Ihnen herzlich für Ihre freundliche Karte vom Febr. Es tut mir sehr leid, dass Sie wieder schrieben, dass Sie in den vorhergehenden Monaten leidend gewesen seien. Hoffentlich wird es besser wenn allmählich die bessere Jahreszeit kommt. Seit Febr. halte ich wieder meine Vorlesungen im Universitätsgebäude, jedoch kann ich immer nur noch mit Krücke und Stock oder mit zwei Stöcken gehen (welches letztere langsamer geht und auch weniger sicher ist)2 Vom kürzlich verstorbenen Prof. E. v. Behring3 Vielleicht wird es überhaupt nicht besser, doch muss ich auch damit zufrieden sein, da ich glücklicherweise arbeiten kann. Ich hoffe Ihnen nach einiger Zeit eine Abhandlung (aus den Schriften der hiesigen Gesellschaft der Wissensch.), an der ich z. Z. drucke, betr. die semitisch-vorindogermanischen Laryngalen senden zu können.4 Da ich nicht die vielen Treppenstufen zum Sitzungslokal der Gesellsch. der Wiss. steigen kann, hat mein Kollege Holger Pedersen4 sie für mich vorgelegt). Nach älterer, kürzlich allerdings für (wie die meine) in deutscher Sprache geschriebene Abhandlungen aufgehobener Bestimmung folgt ein Résumé auf Französisch (das nur die sichereren Entsprechungen gibt). Ich würde Ihnen sehr dankbar sein, wenn Sie auch dieses lesen und mir etwaige sprachliche Verstöße mitteilen wollen.

Mit besten Grüßen

Ihr
H. Möller.


1 Schuchardt, „Zu den romanischen Benennungen der Milz“, Sitzungsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 8, 1917, 156-170. Der Beitrag enthält Verbesserungsvorschläge und Korrekturen für verschiedene Lexika, so auch zu Meyer-Lübke, z.B. S. 159f., 164f., 169-170.

2 Vgl. HSA 07413.

3 Emil von Behring (1854-1917), bekannter deutscher Mediziner (Immunologe). Er verstarb am 31. März 1917 in Marburg.

4 Herm. Møller, Die semitisch-vorindogermanischen laryngalen Konsonanten, Kopenhagen: Høst, 1917 (Det Kgl. Danske Vidensk. Selsk. Schrifter. Historisk og filosofisk Afd. 7, Raekke 4,1) (Avec un résumé en français).

4 Holger Pedersen (1867-1954), dän. Sprachwissenschaftler; vgl. HSA 08694-08721, bes. HSA 08707.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 07414)