Zsigmond Simonyi an Hugo Schuchardt (64-10691)

von Zsigmond Simonyi

an Hugo Schuchardt

Graz

26. 08. 1914

language Deutsch

Zitiervorschlag: Zsigmond Simonyi an Hugo Schuchardt (64-10691). Graz, 26. 08. 1914. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2020). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.10979, abgerufen am 21. 02. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.10979.


|1|

26.VIII.

Verehrter Herr Hofrat!

Es hat mich sehr gefreut, schon gestern auf der Herfahrt Ihrem Epigramm in der Tagespost zu begegnen.1 – Ich habe mich auf der Reise erkältet und werde darum erst in 2-3 Tagen – mit Ihrer Erlaubnis – meine Aufwartung machen. Bis dahin möchte ich ergebenst bitten, mir das Indogermanische Jahrbuch2 zu leihen, wenn Sie es einige Tage entbehren können.

Mit Dank und Gruss

Ihr Diener

S. Simonyi


1 Es handelt sich um „Kiautschau“, ein Text, der in der Tagespost vom 25.8.1914 erschien. Diese Angabe erlaubt nicht nur die genaue Datierung des vorliegenden Briefs, sondern auch der Antwortbriefe Schuchardts 65-HSZS-07 u. 66-HSZS-08.

2 Hrsg. von Albert Thumb und Wilhelm Streitberg, verlegt von Karl J. Trübner in Straßburg.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 10691)