Friedrich Zarncke an Hugo Schuchardt (26-012984)

von Friedrich Zarncke

an Hugo Schuchardt

Leipzig

24. 12. 1875

language Deutsch

Schlagwörter: Literarisches Centralblatt für Deutschland Leipzig Wolf, Michaela (1993)

Zitiervorschlag: Friedrich Zarncke an Hugo Schuchardt (26-012984). Leipzig, 24. 12. 1875. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.10870, abgerufen am 03. 03. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.10870.


|1|

[ Leipzig, 24.12.1875]1

Herr Prof. Schuchardt übersendet diesen ursprünglich an H. Prof. A. von Gutschmid2 gerichteten Brief sammt dem dazu geschriebenen Briefe u. dem dazu gehörigen Zeitungsmaterial, mit der Bitte, der Gerechtigkeit ihren Lauf zu lassen, aber auch nicht etwa zu Liebe dem Hn. A. Bauer3 gegen das Werk ungerecht zu sein –, sondern möglichst allseitig gerecht zu verfahren.4

Freundschaftlich grüßend

Fr. Zarncke

Leipzig

den 24.en Dec. 75.


1 Wolf, Nachlaß, 414 merkt an: „Original enthalten in: Brief Nr. 641, Bauer, Alfred“.

2 Alfred von Gutschmid (1831-1887), deutscher Orientalist, zu diesem Zeitpunkt noch Professor in Jena; im HSA ist keine Korrespondenz mit ihm erhalten.

3 Adolf Bauer (1855-1919), Historiker; vgl. HSSA 00612-00640 (diese Korrespondenz beginnt allerdings erst 1894).

4 Der Anlass für diesen Brief ist nicht zu klären; hingewiesen sei aber auf einen Brief Bauers an Gutschmid vom 27.5.1880, in dem er Gutschmid auf einen Fehler im Centralblatt aufmerksam macht und darum bittet, Zarncke darauf hinzuweisen und eine Berichtigung zu verfassen.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 012984)