Hugo Schuchardt an Friedrich Zarncke (03-NL022-023)

von Hugo Schuchardt

an Friedrich Zarncke

Gotha

30. 12. 1871

language Deutsch

Schlagwörter: Literarisches Centralblatt für Deutschland Müller, Max Liebrecht, Felix Gotha Leipzig Roesler, Robert (1871) Schuchardt, Hugo (1872) Schuchardt, Hugo (1872)

Zitiervorschlag: Hugo Schuchardt an Friedrich Zarncke (03-NL022-023). Gotha, 30. 12. 1871. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2019). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.10847, abgerufen am 03. 03. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.10847.


|1|

Gotha 30 Dec. 711

Hochverehrter Herr Professor!

Für Ihre freundliche Theilnahme bin ich Ihnen herzlich verbunden. Ein fast 5monatiger Aufenthalt auf dem Thüringer Wald,2 von den ich erst vor kurzem hierher zurückgekehrt bin, hat meine Nerven außerordentlich gestärkt. Ich hoffe sehr, zu Ostern eine Wirksamkeit wieder aufnehmen zu können, der ich mich mit Liebe und Eifer gewidmet hatte; die Unterbrechung einer akademischen Laufbahn ist sicherlich in deren Beginn, wo man so manche Unsicherheit und Schwankung zu bekämpfen hat, am Unangenehmsten. Leipzigs immer glänzenderer Aufschwung bereitet mir große Freude.

Daß Rösler Rom. St.3 schon längst im L. C.recensiert war, habe ich inzwischen bei genauerer Durchsicht selbst gefunden. Ich gedenke, nach Rösler, für irgend ein anderes Blatt die Rumänier und ihr Herkommen zu besprechen.4 Ich stelle Ihnen anbei eine Anzeige von M. Müller’s Essays III zur Verfügung.5 Sie ist ganz unbefangen d. h. nimmt auf den berühmten Namen des Verfassers gar keine Rücksicht. Ich schätze M. Müller ebenso wie F[eli]x Liebrecht sehr, aber wenn man den Band durchliest, erhält man den Eindruck, als hätten sie möglichst rasch zu einem guten Verdienst kommen wollen. Hoffentlich ist nicht schon eine andere Recension eingelaufen.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Jahre!
Mit vollkommenster Hochachtung
ganz der Ihrige

Hugo Schuchardt


1 Antwort auf Zarnckes Brief vom 28.12.1871 (HSA 12978).

2 Schuchardt hielt sich derzeit zumeist in Illmenau auf.

3 A. v. G. [=Alfred von Gutschmid], „R. Rösler, Romänische Studien. Untersuchungen zur älteren Geschichte Romäniens, Leipzig: Duncker u. Humblot, 1871 (IX, 363 S.)“, LCBl 40, 1871, col. 1006-1007.

4 Schuchardt, „Der Rumänen Herkunft I. II.“, Beilage zur Allgemeinen Zeitung (Augsburg, München) 1872, 1321-1323, 1374f.

5 Schuchardt, „[Rez. von:] Max Müller, Essays 3. Bd.: Beiträge zur Literaturgeschichte, Biographik und Alterthumskunde. Mit einem Anhang: Briefe von Bunsen an Max Müller aus den Jahren 1848-1859. Aus dem Engl. mit Autorisation des Verf.‘s ins Deutsche übertragen von Felix Liebrecht“, LCBl 23, 1872, 64-65.

Faksimiles: Die Publikation der vorliegenden Materialien im „Hugo Schuchardt Archiv” erfolgt mit freundlicher Genehmigung von: Universitätsarchiv Leipzig. (Sig. NL022)