Lajos Katona an Hugo Schuchardt (240-05408)

von Lajos Katona

an Hugo Schuchardt

Budapest

11. 11. 1898

language Deutsch

Zitiervorschlag: Lajos Katona an Hugo Schuchardt (240-05408). Budapest, 11. 11. 1898. Hrsg. von Frank-Rutger Hausmann (2023). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.10428, abgerufen am 04. 03. 2024. Handle: hdl.handle.net/11471/518.10.1.10428.


|1||2|

Bp. den 11.XI.98.

Lieber Herr Professor und hochgeehrter Freund!

Ihre vorgestrige Sendung wurde auch meinerseits nur in dem Sinne aufgefasst, den Sie derselben beilegen.1 Auch bezog sich meine, vielleicht etwas unzart ausgedrückte Abwehr gegen jedwede politische Erörterung keineswegs auf Ihre beiden letzten Sendungen, die von einem edlen, versöhnlichen Geiste eingegeben, die brennenden Tagesfragen von einer Höhe betrachten, wo von dem wichtigen Schlacken, der ihnen anhaftet, kaum mehr was zu sehen ist. Ich hätte nur innigst bedauert, wenn Sie durch den bitterbösen Nationalitätenhader (verzeihen Sie mir das „überflüssige“ Wort) zu irgendwelcher Parteinahme verleitet worden wären, was aber bei Ihrer Objektivität ganz ausgeschlossen ist. Manches in jener vorgestrigen (wie ich nun reumüthig einsehe, voreilig abgesandten) Karte war auch von einer, glücklicherweise bereits vorübergegangenen Indisposition und Verstimmung eingegeben. So sehr ich es nun bedaure, infolge derselben wenn auch nur den Schatten eines Missverständnisses zwischen uns heraufbeschworen zu haben: so dankbar bin ich andererseits für die sofort erfolgte liebevolle Berichtigung

Mit herzl. Grüssen


1 HSA 05407 (9.11.1898).

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 05408)