Text und Übersetzung

Asinus asinus,-i m.: Esel. ad senem pastorem



Promythion
1——́|◡—́|—//—́|——́|——́|◡⏑́

In principatu principatus,-us m.: principatus gehört zur selben Wortfamilie wie princeps. principatus bedeutet die Herrschaft eines Kaisers. commutando commutare 1,-avi,-atum: verändern; hier: wechseln, eintauschen. saepius

2——́|—⏑́◡|——́|—//—́|——́|◡—́

nil nil: Kurzform von nihil. praeter domini dominus,-i m.: Unter dem Begriff dominus wird ein (Haus-)Herr und in weiterer Folge ein Besitzer, Eigentümer, aber auch ein unbeschränkter Gebieter und Machthaber verstanden. mores mutant pauperes.

3◡—́|◡—́|—//—́|——́|——́|◡⏑́

id esse verum parva haec fabella fabella,-ae f.: kleine Erzählung; hier: kurze Fabel. indicat. indicare 1,-avi,-atum: anzeigen, melden; hier: zeigen.



Exposition
4◡—́|——́|—//⏑́◡|——́|——́|◡—́

asellum in prato timidus pascebat pascere 3, pavi, pastum: weiden, weiden lassen. senex.



Actio
5◡—́|◡—́|——́|◡//⏑́◡|——́|◡⏑́

is hostium clamore subito territus

6——́|◡⏑́◡|—⏑́◡|◡//—́|——́|◡—́

suadebat suadere 2, suasi, suasum: raten. asino fugere, ne possent capi.



Exposition 2
7◡—́|◡—́|—//—́|—//—́|——́|◡—́

at ille lentus: lentus: ergänze: dixit. quaeso,quaeso: ich bitte dich. num numputas: AcI futuri, dessen Infinitiv impositurum [esse] ist. binas bini,-ae,-a: je zwei; hier: zwei. mihi

8——́|——́|◡◡—́|—//—́|——́|◡—́

clitellas clitellae,-arum f.: clitellae bezeichnet allgemein einen Saumsattel oder Packsattel für Esel und Maultiere, zu dessen Seiten Packkörbe herabhängen. impositurum imponere 3, imposui, impositum: hineinlegen; hier: anlegen (Sattel), aufbürden (Unangenehmes). victorem putas?“

9◡—́|◡—́|◡//—́|——́|——́|◡—́

senex negavit. „ergo quid quid refert mea?: Was liegt mir daran? refert mea

10◡—́|◡—́|——́|—//—́|——́|◡—́

cui cuiserviam: Indirekter Fragesatz. serviam clitellas cum portem meas?“

Der Esel zum alten Hirten

Bei einem Herrschaftswechsel tauschen die Armen öfter nichts außer dem Charakter ihres Herrn ein. Dass dies wahr ist, zeigt diese kurze Fabel.

Ein ängstlicher alter Mann ließ einen Esel auf einer Wiese weiden.

Plötzlich erschreckt von Feindesgeschrei, riet dieser dem Esel zu flüchten, damit sie nicht gefangen werden könnten.

Aber jener <sagte> gelassen: „Ich bitte <dich>, glaubst du etwa, dass der Sieger mir zwei Packsättel anlegen wird?“ Der alte Mann verneinte. „Was liegt mir also daran, wem ich diene, weil ich ja meinen Packsattel trage?

Anpassen


Angaben zum Text

Vokabelangaben

  1. [Überschrift] asinus,-i m.: Esel.
  2. [Zeile 1] commutare 1,-avi,-atum: verändern; hier: wechseln, eintauschen.
  3. [Zeile 2] nil: Kurzform von nihil.
  4. [Zeile 3] fabella,-ae f.: kleine Erzählung; hier: kurze Fabel.
  5. [Zeile 3] indicare 1,-avi,-atum: anzeigen, melden; hier: zeigen.
  6. [Zeile 4] pascere 3, pavi, pastum: weiden, weiden lassen.
  7. [Zeile 6] suadere 2, suasi, suasum: raten.
  8. [Zeile 7]quaeso: ich bitte dich.
  9. [Zeile 7] bini,-ae,-a: je zwei; hier: zwei.
  10. [Zeile 8] imponere 3, imposui, impositum: hineinlegen; hier: anlegen (Sattel), aufbürden (Unangenehmes).
  11. [Zeile 9] quid refert mea?: Was liegt mir daran?

Grammatik

  1. [Zeile 7] lentus: ergänze: dixit.
  2. [Zeile 7] numputas: AcI futuri, dessen Infinitiv impositurum [esse] ist.
  3. [Zeile 10] cuiserviam: Indirekter Fragesatz.

Sachangaben

  1. [Zeile 1] principatus,-us m.: principatus gehört zur selben Wortfamilie wie princeps. principatus bedeutet die Herrschaft eines Kaisers.
  2. [Zeile 2] dominus,-i m.: Unter dem Begriff dominus wird ein (Haus-)Herr und in weiterer Folge ein Besitzer, Eigentümer, aber auch ein unbeschränkter Gebieter und Machthaber verstanden.
  3. [Zeile 8] clitellae,-arum f.: clitellae bezeichnet allgemein einen Saumsattel oder Packsattel für Esel und Maultiere, zu dessen Seiten Packkörbe herabhängen.