Text und Übersetzung

De nutrice nutrix,-icis f.: Amme. et infante infans,-antis m./f.: Kind.



Exposition 1
1—́◡◡|—́—́|—́—|—́//—|—́◡◡|—́◡

Rustica rustica,-ae f.: Bäuerin. deflentem deflere 2,-flevi,-fletum: weinen. parvum iuraverat iurare 1,-avi,-atum: schwören; hier: warnen. olim

2—́◡◡|—́◡◡|—́||—́◡◡|—́◡◡|—́

ni ni = nisi. taceat, rabido rabidus 3: wild, reißend. quod foret foret = esset. esca esca,-ae f.: Futter, Essen. lupo. lupus,-i m.: Wolf.



Actio 1
3—́◡◡|—́—|—́//◡◡|—́◡◡|—́◡◡|—́—

Credulus credulus 3: leichtgläubig. hanc vocem vox,-cis f.: Stimme; hier: Warnung. lupus audiit et manet ipsas

4—́◡◡|—́◡◡|—́||—́◡◡|—́◡◡|—́

pervigil pervigil,-lis: wachend. ante ante foras: vor der Tür. foras, irrita irritus 3: vergeblich. vota votum,-i n.: Wunsch. gerens, gerere 3, gessi, gestum: führen; hier: im Herzen tragen.



Reactio 1
5—́—|—́◡◡|—́//◡◡|—́—|—́◡◡|—́—

nam lassata lassare 1,-avi,-atum: müde machen, ermatten puer nimiae nimius 3: allzu groß; hier: überwältigend. dat membra membrum,-i n.: Glied, Körperteil. quieti, quies,-tis f.: Schlaf, Ruhe.

6—́◡◡|—́—|—́||—́◡◡|—́◡◡|—́

spem quoque raptori raptor,-oris m.: Räuber. sustulit inde fames.



Exposition 2
7—́◡◡|—́—|—́//◡◡|—́—|—́◡◡|—́◡

hunc ubi silvarum silva,-ae f.: Wald. repetentem repetere 3,-petivi,-petitum: zurückkehren. lustra lustrum,-i n.: Jagdgebiet. suarum

8—́—|—́—|—́||—́◡◡|—́◡◡|⏑́

ieiunum ieiunus 3: hungrig. coniunx coniunx,-iugis f.: Gattin. sensit sentire 4, sensi, sensum: bemerken, wahrnehmen. adesse lupa: lupa,-ae f.: Wölfin.



Actio 2
9—́—|—́//—|—́◡◡|—́—|—́◡◡|—́◡

„cur, inquit, nullam referens de more de more: wie üblich. rapinam, rapina,-ae f.: Beute.

10—́◡◡|—́—|—́//—́◡◡|—́◡◡|—́

languida languidus 3: matt, schlaff. consumptis consumptus 3: leer. sed trahis trahere 3, traxi, tractum: ziehen; hier: verziehen. ora os,-ris n.: Gesicht. genis?“ gena,-ae f.: Wange.



Reactio 2
11—́—|—́◡◡|—́//—|—́—|—́◡◡|—́—

ne ne + Konj. praes.: Verbot (coniunctivus prohibitivus); sonst üblich: Konj. perf. mireris,“ mirari 1, miratus sum: sich wundern. ait, „deceptum decipere M,-cepi,-ceptum: täuschen. fraude fraus,-dis f.: Betrug, Täuschung. maligna malignus 3: boshaft, böswillig.

12—́◡◡|—́◡◡|—́||—́◡◡|—́◡◡|—́

vix miserum miserum: ergänze: me. vacua vacuus 3: nichtig, leer. delituisse delitescere 3,-litui: sich verkriechen. fuga.

13—́—|—́◡◡|—́//—|—́—|—́◡◡|—́◡

nam quae praeda, praeda,-ae f.: Beute. rogas, quae spes contingere, contingere 3,-tigi,-tactum: zuteil werden. posset,

14—́◡◡|—́—|—́||—́◡◡|—́◡◡|—́

iurgia iurgium,-i n.: Zank, Streit; hier: Betrug. ergänze: mihi. nutricis cum mihi verba verba dare (dare 1, dedi, datum) (+ Dat.): (jemanden) täuschen. darent?“



Epimythion
15—́◡◡|—́◡◡|—́//—|—́◡◡|—́◡◡|—́—

haec sibi dicta putet seque hac sciat arte notari, notare 1,-avi,-atum: beschreiben.

16—́◡◡|—́—|—́||—́◡◡|—́◡◡|⏑́

femineam femineus 3: weiblich. quisquis credidit esse esse, fui, futurus: sein; hier: existieren. fidem.

Die Amme und das Kind

Einst hatte eine Bäuerin ein kleines Kind, welches weinte, gewarnt, dass es Futter für den reißenden Wolf sein würde, wenn es nicht schweige.

Der leichtgläubige Wolf hörte diese Warnung und blieb wachend direkt vor der Tür, während er vergebliche Wünsche im Herzen trug.

Denn der Junge gab seine erschöpften Glieder dem überwältigenden Schlaf hin, und von da an nahm dem Räuber auch der Hunger die Hoffnung.

Sobald seine Gattin, die Wölfin, bemerkte, dass er, der hungrig in die Jagdgebiete seiner Wälder zurückkehrte, wieder da war, sagte sie:

„Warum bringst du keine Beute zurück, wie üblich, sondern verziehst dein mattes Gesicht mit leeren Wangen?“

„Wundere dich nicht“, sagte er, „dass ich Elender, getäuscht von böswilligem Betrug, mich kaum in nichtiger Flucht verkrochen habe. Denn welche Beute, fragst du, welche Hoffnung konnte mir denn zuteilwerden, da mich die Betrügereien einer Amme täuschten?“

Dies soll für sich gesagt halten und wissen, dass er durch diese Kunst beschrieben wird, wer auch immer geglaubt hat, dass weibliche Glaubwürdigkeit existiert.

Anpassen


Angaben zum Text

Vokabelangaben

  1. [Überschrift] nutrix,-icis f.: Amme.
  2. [Überschrift] infans,-antis m./f.: Kind.
  3. [Zeile 1] rustica,-ae f.: Bäuerin.
  4. [Zeile 1] deflere 2,-flevi,-fletum: weinen.
  5. [Zeile 1] iurare 1,-avi,-atum: schwören; hier: warnen.
  6. [Zeile 2] ni = nisi.
  7. [Zeile 2] rabidus 3: wild, reißend.
  8. [Zeile 2] esca,-ae f.: Futter, Essen.
  9. [Zeile 2] lupus,-i m.: Wolf.
  10. [Zeile 3] credulus 3: leichtgläubig.
  11. [Zeile 3] vox,-cis f.: Stimme; hier: Warnung.
  12. [Zeile 4] pervigil,-lis: wachend.
  13. [Zeile 4] ante foras: vor der Tür.
  14. [Zeile 4] irritus 3: vergeblich.
  15. [Zeile 4] votum,-i n.: Wunsch.
  16. [Zeile 4] gerere 3, gessi, gestum: führen; hier: im Herzen tragen.
  17. [Zeile 5] lassare 1,-avi,-atum: müde machen, ermatten
  18. [Zeile 5] nimius 3: allzu groß; hier: überwältigend.
  19. [Zeile 5] membrum,-i n.: Glied, Körperteil.
  20. [Zeile 5] quies,-tis f.: Schlaf, Ruhe.
  21. [Zeile 6] raptor,-oris m.: Räuber.
  22. [Zeile 7] silva,-ae f.: Wald.
  23. [Zeile 7] repetere 3,-petivi,-petitum: zurückkehren.
  24. [Zeile 7] lustrum,-i n.: Jagdgebiet.
  25. [Zeile 8] ieiunus 3: hungrig.
  26. [Zeile 8] coniunx,-iugis f.: Gattin.
  27. [Zeile 8] sentire 4, sensi, sensum: bemerken, wahrnehmen.
  28. [Zeile 8] lupa,-ae f.: Wölfin.
  29. [Zeile 9] de more: wie üblich.
  30. [Zeile 9] rapina,-ae f.: Beute.
  31. [Zeile 10] languidus 3: matt, schlaff.
  32. [Zeile 10] consumptus 3: leer.
  33. [Zeile 10] trahere 3, traxi, tractum: ziehen; hier: verziehen.
  34. [Zeile 10] os,-ris n.: Gesicht.
  35. [Zeile 10] gena,-ae f.: Wange.
  36. [Zeile 11] mirari 1, miratus sum: sich wundern.
  37. [Zeile 11] decipere M,-cepi,-ceptum: täuschen.
  38. [Zeile 11] fraus,-dis f.: Betrug, Täuschung.
  39. [Zeile 11] malignus 3: boshaft, böswillig.
  40. [Zeile 12] vacuus 3: nichtig, leer.
  41. [Zeile 12] delitescere 3,-litui: sich verkriechen.
  42. [Zeile 13] praeda,-ae f.: Beute.
  43. [Zeile 13] contingere 3,-tigi,-tactum: zuteil werden.
  44. [Zeile 14] iurgium,-i n.: Zank, Streit; hier: Betrug. ergänze: mihi.
  45. [Zeile 14] verba dare (dare 1, dedi, datum) (+ Dat.): (jemanden) täuschen.
  46. [Zeile 15] notare 1,-avi,-atum: beschreiben.
  47. [Zeile 16] femineus 3: weiblich.
  48. [Zeile 16] esse, fui, futurus: sein; hier: existieren.

Grammatik

  1. [Zeile 2] foret = esset.
  2. [Zeile 11] ne + Konj. praes.: Verbot (coniunctivus prohibitivus); sonst üblich: Konj. perf.
  3. [Zeile 12] miserum: ergänze: me.