Meringer Sammlung

Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

« zur ÜbersichtLIDO

Votivtier

Beschreibung:Eisernes Votivschaf. Hörner fehlen. Körper, Beine und Schwanz aus einem Stück. Nur die Hörner waren eingesetzt. Hufe abgebogen, Schwanz eingeringelt. Die Vorderbeine sind aus einem Eisenstab angeschmiedet.
Verwendungskontext:Christliche Konfession
Material:Eisen
Maße:Länge: 15,8 cm
Standreite (ca.): 4,5 cm
Höhe: 8,9 cm
Inventarnummer:A:133
Standort:Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Vitrine "Gemischte Vitrine"
Literatur:Rudolf Kriss: Technik und Alterbestimmung der eisernen Opfertiere. Berlin 1934., In: Sachgüter der deutschen Volkskunde, Tafel 62, Abb.17,2, Tafel 57, Abb. 8a, Tafel 58, Abb. 8b, S. 277-279, S. 131f.Rudolf Meringer: Studien zur germanischen Volkskunde III. Der Hausrat des oberdeutschen Hauses. 1895, In: MAGW 25, S. 63-68., Abb. 112-137.Rudolf Meringer: Studien zur germanischen Volkskunde II. Wien 1893., In: MAG Wien N.F. Bd. XIII, S. 179-181.
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:ges.a-133
Handle:hdl.handle.net/11471/517.10.42
Lizenz:Creative Commons BY-NC-SA 4.0