DERLA |

VERFOLGUNG UND WIDERSTAND
IM NATIONALSOZIALISMUS
DOKUMENTIEREN UND VERMITTELN

Digitale Erinnerungslandschaft



Stolperstein für Karl Walter Neufeld

Erinnerungsort detailiert betrachten | Forschungsdaten downloaden

| Personen, Metadaten und Bilder ansehen

Steiermark - Oeverseegasse 28, 8020 Graz
Steiermark / StolpersteinJüdische Opfer - Israelitische KultusgemeindeJugendliche explizit erwähntÖffentlich zugänglich


Karl Walter Neufeld wurde 1924 als Sohn von Carl und Anna Neufeld geboren. Die Eltern besaßen ein Geschäft und eine öffentliche Brückenwaage. Zudem waren sie Eigentümer des Geschäftsgebäudes, indem noch ein Gasthaus untergebracht war, wie auch ein angrenzendes Wohnhaus. Nach der NS-Machtübernahme 1938 wurde der Familie das Vermögen entzogen, die Eltern wurden mehrmals verhaftet, das Geschäft „arisiert“ und man zwang sie zur Auswanderung. Im Juli 1939 gelang der Familie durch finanzielle Unterstützung von Carl Neufelds Bruder und der Grazer Gräfin Hoyos schließlich die Flucht nach England. Karl Walter ist mittlerweile verstorben, die Nachkommen leben in England.

Verbundene Personen





  • Hauptbild des Ortes
  • Sekundäres Bild des Ortes
Foto: Sabrina Melcher




Weiteres