Edition

StadtA Regensburg, Cameralia 3

Number of Transactions
691

Entity view off

Entity view on

The invisible tab :)

Style Key

Econ. Agent

Individual

Group

Organisation

Commodity

Service

Right

Place

Date

Transaction

Subtotal

Total

Transcription

    [C03_vd]
    Das püch alles aws ge[bens] yn dem LXXXXIIII jar. Cam. 3.
    [C03_001r]
  • Item wir haben geben hern Hannsen dem Wollär an dem kamerampt syden rechnung I C lb. gulden. vnd XXIII lb vnd XXVI d. her Hanns der Wollär
  • Item wir haben geben hern Vlr[ich] dem probst avf sein chammer ampt IIII lb. Amb. dez freytags in den vyrtagen in den Vassten . her Vlrich der probst
  • Item dar nach wart er vnz schuldig ffür vngelt VII lb. vnd XVIII d. Daz ist gerechent dez pfintztags nach Sunbentten . her! Vlrich! der probst!
    [C03_005r]
    Item wir haben geben in erberg potschaft.
  • Item man santt hern Hannsen den Ingolsteter gein München von dez Partzyffal dez Zenger wegen. Man gab ym ze zerung VI lb. Amb. vnd do er her wyder chom, do gaben wir ym hin z've V lb. Amb. vnd LIIII Amb. her Hanns der Ingolsteter Partzyffal der Zenger
  • Item ez rayt der Hädar an sant Andres tag zv dem lantgerycht gein der ffreynstat. Er verzert VI ß d., dez pracht er wider LXXX d. der Hädar lantgerycht
  • Item es rayt der Pawlsär gein Lawbing*** zv dem obern lantfryt von dez von Elenbach wegen. Dy andern vart rayt er gein Nürnberch, do mann payd lantfryd pey ein ander dez suntags nach Nykvlae . Er verzert II/j lb. d.Item es rayt der Pawlsär gein Lawbing*** zv dem obern lantfryt von dez von Elenbach wegen. Dy andern vart rayt er gein Nürnberch, do mann payd lantfryd pey ein ander dez suntags nach Nykvlae . Er verzert II/j lb. d. der Pawlsär der von Elenbach
  • Item es rait her Lienhart der Sytawer gein Lantzhüt von geltz wegen, daz man vns das ***enr*** scholt pesten lassen. Er verzert III lb. XLVIII d. vor sant Andres tag . her Lienhart der Sytawer
  • Item es rayt her Hanns der Ingolsteter gein Lengveld von er. des pairysch wein wegen. Er verzert LI d. dez montags nach Lucye zalt wir dy selben d. her Hanns der Ingolsteter
  • Item wir haben zalt hern Hansen dem Ingulsteter III ß d. für I schef holtz vnd VII ß XI d. für hern Hansen den Häkchlein vnd aber ein fart fur her Hansen den Häkchlein XII ß XVII d. Daz allez zalt wir ym des montags nach Lucye . her Hanns der Ingulsteter her Hans der Häkchlein
  • [C03_005v]
  • Item ez sant der pfleger vomm Wolffstain einen poten her von d. dez verantwurtten wegen, den man sych tün solt auf den lantschran. Man gab dem poten XVIII d. Dez selben mals rait der Hädrär avf dy lantschrann. Er verzert LIII d. geschen an dem Öberysten . pfleger vomm Wolffstain pote der Hädrär lantschran lantschran
  • Item ez rayt her Chunr[ad] der Enykchel, her Hans Inngulsteter gein Amberg München. zv ff. hertzog chleinen*** von dez ladens wegen avf den lantffryt. Sy verzerten II lb. d. Do sy her wider chomen, do gaben wir ym hin zü LXXVIII d. her Chunrad der Enykchel her Hans Ingulsteter hertzog
  • Item ez rayt der Hanns C. Ingulsteter vnd der Enykchel gein Lantzhüt zv hertzog Ssteffan von dez Zenger wegen. Sy verzerten III lb. d. vnd gaben hin zv VI ß d. Hanns der Ingulsteter der Enykchel Ssteffan herzog
  • Item man sant hern Hansen den Gräffenrewter gein München von Partzyffal dez Zenger wegen, da vant er sein niht vnd rayt gein Ingulstat. Also verzert er VI lb. d. vnd IIII d. dez montags nach Lucye .Item man sant hern Hansen den Gräffenrewter gein München von Partzyffal dez Zenger wegen, da vant er sein niht vnd rayt gein Ingulstat. Also verzert er VI lb. d. vnd IIII d. dez montags nach Lucye . her Hans der Gräffenrewter her Partzyffal der Zenger
  • Item ez rayt der Gräffenrewter vnd der Enykchel gein Strawbing von den wein wegen von Osterreych mer denn ain fart. Sy verzerten III lb. VI ß vnd I d.Item ez rayt der Gräffenrewter vnd der Enykchel gein Strawbing von den wein wegen von Osterreych mer denn ain fart. Sy verzerten III lb. VI ß vnd I d. Gräffenrewter Enykchel
  • Item ez rayt der purgermayster gein Strawbing von einer red wegen, alz mein hern wol wissen dez mals vnd dy oster wein her avf gingen an dem herbst. Er verzert XII ß d. purgermayster mein hern
  • Item man sant den Haderär zu dem Hausschircher gein Lantzhüt. Er verzert LII d. zv sant Peters tag . Haderär Hausschircher
  • [C03_006r]
  • Item ez rayt her Chunr[ad] der Enykchel dez suntag nach Martiny zv dem lantfryd gein Pabenberch. Dar nach rayt er aber ein vart dez mitychen nach Nykvlae gein der Newnstat. Daz alez chost zv gelaitt II lb. d. vnd XLVIIII d.Item ez rayt her Chunr[ad] der Enykchel dez suntag nach Martiny zv dem lantfryd gein Pabenberch. Dar nach rayt er aber ein vart dez mitychen nach Nykvlae gein der Newnstat. Daz alez chost zv gelaitt II lb. d. vnd XLVIIII d. her Chunrad der Enykchel
  • Item dy selben zwo vertt rayt Chüntzel der probst mit ym von der ladung wegen, dy man den Chamerawer vnd den Awer vnd den Plassenberger tet. Da chost dy zerunng vnd dy prif vnd poten lon II lb. vnd V ß XVIII d. Rat. Chüntzel der probst Chamerawer Awer Plassenberger
  • Item man sant den Haderar gein Saltzpurch von des Talhaymer wegen. Man gab ym ze zerung II lb. Amb. ze Lyechtmess , der pracht er wyder LXXVIII Amb. Haderar Talhaymer
  • Item ez rayt her Hanns der Ingulsteter vnd der Gräffenrewter gein Chelhaim zu einem tag von der Zenger wegen. Wir gaben yn ze zerunng XII ß d. des mantag vor sant Peter tag . Do er her wider chom, do gaben wir ym hin zü II/j lb. Rat. vnd XXIII d. her Hanns der Ingulsteter der Gräffenrewter Zenger
  • Item man sant den Pawlsär zv hertzog Ruprecht gein dem Newnmartt, er solt vereren****** mit ym sein geryten do chert er wider. Er verzert /j lb. Rat. vnd X d. dez erichtages nach Erhardy . der Pawlsär Ruprecht hertzog
  • [C03_006v]
  • Item ez waz her Vlr[ich] der probst vnd her Chunr[ad] der Enykchel ze München dez malz vnd der Gräffenrewter pei Laber***, do mant in enpfolhen, daz sy sycherhait avz solten tragen durch der hern lant den chawflaüten, do lagen sy alz lans avff vntz. Sy verzerten LXXVIII gulden.Item ez waz her Vlr[ich] der probst vnd her Chunr[ad] der Enykchel ze München dez malz vnd der Gräffenrewter pei Laber***, do mant in enpfolhen, daz sy sycherhait avz solten tragen durch der hern lant den chawflaüten, do lagen sy alz lans avff vntz. Sy verzerten LXXVIII gulden. her Vlr[ich] der probst her Chunr[ad] der Enykchel der Gräffenrewter
  • Item wir haben h. zalt der Pehaymeryn an dez hertzogen hoff II lb. XXXV d. ffür allew dy ***. gelayt, dy den purger mayster vnd den Enykchel vnd den Prunhoffer avff vnd ab gelaitt habent, syden wir meinen hern nächst wider rechent haben, geschen dez pfintztags nach sant Pangräcen tag . Pehaymerin purger mayster Enykchel Prunhoffer
  • Item sv rayt der Enykchel in der ersten Vastwochen gein Nurnberch zv dem lantffryd, do chost daz gelaitt avff vnd ab III gulden XXVI Amb. der Enykchel
  • Item ez reyt der Prunhoffer gein Lantzhüt zu hertzog Steffan. Er verzert VI ß d. dez erychtags in der andern Vastwochen . der Prunhoffer Steffan hertzog
  • Item ez rayt der Pawlsär zu dem lantfryd gein Swaben in der ersten Vastwochen dez pfintztags . Er verzert XII ß Rat. der Pawlsär
  • Item ez verzert der Hoffmaister I lb. Amb. gein Ingulstat, do er rayt mit hertzog Chlemmens rät dez malz, do man taedingt mit den Zenger. Hoffmaister Chlemmens hertzog
  • Item man sant santt[!] den Hädrär gein Nürnberch mit leypting priff zv vnser Frawen tag in den Vassten . Er verzert /j lb. Rat. der Hädrär
  • [C03_007r]
  • Item man sant den Hadrar avf dy lantschrann gein Hirsperch dez suntag vor sant Mathews tag . Er verzert LIII d. der Hadrar lantschrann
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Strawbing zv hertzog Albrecht dez pfintztag nach vnser Ffrawen tag in der Vasten . Er verzert III ß d. der Prunhoffer Albrecht hertzog
  • Item ez rait Haintz Grun vnd der Ölthaymer avff chuntschafft gein München von gefangen la'wt wegen. Sy verzerten /j lb. II d. des freytags nach mitter Vasten . Haintz Grun 'Olthaymer
  • Item ez rayt der Prunhoffer vnd Hanns Gumprecht gein Hemmbaum*** avff einen tag gein dem vomm Wolffstain dez süntag vor dem Palm tag . Sy verzertten VI ß d. myner X d. der Prunhoffer Hanns Gumprecht der vomm Wolffstain
  • Item ez rait der Hädrär gein Passaw zv hertzog Steffan. Er verzert LXXXV d. in der martter wochen . der Hädrär Steffan hertzog
  • Item ez rayt der Enykchel vnd der Prunhoffer gein Strawbing zv dem hertzogen von dez Puchperger wegen. Sy verzerten I lb. XL [d.] Rat. in der martter wochen . der Enykchel der Prunhoffer hertzog Puchberger
  • Item man sant Chüntzel den probst zv dem lantffryd, daz er den Enykchel verspräch, er mocht da hin niht chomen auff daz lantgericht. Er verzert I lb. Rat. dez mikchen nach Geory . des wart vns wider LXVIIII d. Chüntzel der probst der Enykchel lantgericht
  • Item ez rayt der Hädrar drey vertt von dez vom Wolffstain wegen avff dy lantschrann gein Hirsperg. Er verzert III ß XII d. vnd dy selb chlag wart ab gesagt. der Hädrär der vom Wolffstain lantschrann
  • [C03_007v]
  • Item ez ffür der purger mayster, der probst, der Enykchel, Ulr[ich] Lech, Vlr[ich] Gumprecht auf einen tag gegen dem Oltman gein Strawbing an den Oster ffeyrtagen . Sy verzerten XII lb. rat. III ß d. vnd I d. purger mayster probst der Enykchel Vlr[ich] Lech Vlr[ich] Gumprecht der Oltman
  • Item ez rayt der Enykchel, der Prunnhoffer, Vlr[ich] Gumprecht gein Amberg avff einen tag gegen dem Gewolff Altman. von Myesenchoffen dez samptztags nach Ffylypp vnd Jacoby . Sy verzerten VI lb. VI ß XXII d. Rat.Item ez rayt der Enykchel, der Prunnhoffer, Vlr[ich] Gumprecht gein Amberg avff einen tag gegen dem Gewolff Altman. von Myesenchoffen dez samptztags nach Ffylypp vnd Jacoby . Sy verzerten VI lb. VI ß XXII d. Rat. der Enykchel der Prunnhoffer Vlr[ich] Gumprecht der Gewolff
  • Item ez rayt der Enykchel, der Prunhoffer, her Vlr[ich] der Gumprecht gein Ingulstat zv hertzog Steffan auf ein tag gein dem Altmann. Sy verzerten IIII lb. d. dez samptztages nach sant Pangräcen tag vnd dem Wagner gaben wir III ß X d. der Enykchel der Prunhoffer her Vlr[ich] der Gumprecht Steffan hertzog der Altmann der Wagner
  • Item ez rait der Hädrär an dem Äfferttag von dez Tugmandel wegen gein Strawbing vnd rayt aber ein fart hin ab von dez Veslär wegen vnd aber ein fart von dez rechten wegen gein Strawbing, daz der Tawchär tag solt haben. Summa sy drey vertt chosten LXXXII d. der Hädrär der Tugmandel der Veslär der Tawchär
  • Item ez rayt her Vlr[ich] probst, her Chunr[ad] Enykchel gein Nurnberg dez samptztags vor dem Äfferttag . Sy verzerten VIII lb. d. myner VI d. her Vlr[ich] probst her Chunr[ad] Enykchel
  • Item ez rayt der Pawlsär zu dem von Wyrttenberch von dez probst vnd dez Wollär wein wegen. Er verzert I lb. d. der Pawlsär der von Wyrttenberch der probst der Wollär
  • Item ez rait Chüntzel der probst avf den lantffryt gein Pabenberkch, daz er dem Enykchel verspräch, er möcht da hin niht chomen dez samptztags vor Vyty . Er verzert VI ß IIII d. Chüntzel der probst der Enykchel
  • [C03_008r]
  • Item ez rayt der Pawlsär auff dem lantfryt gein Swaben yn den pfingst veyrtagen . Er verzert XI ß Rat. der Pawlsär
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Strawbing von den gefangen wegen, dy den Rüdel erslugen. Er verzert III ß XII d. der Prunhoffer Rüdel
  • Item ez für der Prunhoffer vnd der Nykel pey dem Spitzzer gein Strawbing vnd der Nykel ffür gein Passaw.Wyr gaben yn ze zerunng VIIII ß XV d. an sant Vlr[ich] abent .Item ez für der Prunhoffer vnd der Nykel pey dem Spitzzer gein Strawbing vnd der Nykel ffür gein Passaw.Wyr gaben yn ze zerunng VIIII ß XV d. an sant Vlr[ich] abent . der Prunhoffer der Nykel der Spitzer
  • Item dar nach rayt der Prumhoffer aber gein Strawbing alz von der gevangen wegen. Er verzert V ß XVIII d. der Prumhoffer
  • Item man santt den Hädrär gein Nürnberch von dez Hailmändlärs wegen des erchtages nach Margretn . Er verzert V ß XIIII d. der Hädrär der Haimändlär
  • Item ez rait der Hadrär gein dem Newnmartt avf ain tag gein dem vomm Wolfstain. Er verzert /j lb. d. dez ffreytag vor Barttolamey . der Hadrär der vom Wolfstain
  • Item ez rayt der Enykchel vnd Vlr[ich] Gumprecht gein der Newnstat zv dem lantffryt. Do sy her wyder ryten, do tägtten sy mit dem vomm Wolfstain zu dem Newnmartt dez mikchen nach Lawrentty . Sy verzerten XI lb. Rat. VI ß d. Do mit wurden dy IIII gulden avch zalt, dy er gab zv der chintawff.Item ez rayt der Enykchel vnd Vlr[ich] Gumprecht gein der Newnstat zv dem lantffryt. Do sy her wyder ryten, do tägtten sy mit dem vomm Wolfstain zu dem Newnmartt dez mikchen nach Lawrentty . Sy verzerten XI lb. Rat. VI ß d. Do mit wurden dy IIII gulden avch zalt, dy er gab zv der chintawff. der Enykchel Vlr[ich] Gumprecht der vomm Wolfstain
  • Item ez rayt der Pawsär zv sant Jürgen tag zv dem lantfryt. Er verzert I lb. d. vnd IIII gulden. der Pawsär
  • Item ez rayt der Hädrär gein Hürsperch avf dy lantschrann von Hansen dez Chölnärs wegen dez samptztags vor Lawrentty . Er verzert XLV d. der Hädrär Hans der Chölnär lantschrann
  • [C03_008v]
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Pawlsär vnd der Hadrär ayff dy lantschrann gein Ryetenburch von dez Chölnärs wegen. Sy verzerten XI ß d. der Prunhoffer der Pawlsär der Hadrär der Chölnär lantschrann
  • Item dar nach rayt der Prunnhoffer, Pawlsär, der Hadrär avf dy lantschrann gein Gamershaym von dez Cholnärs wegen. Sy verzerten II lb. d. der Prunnhoffer Pawlsär der Hadrär der Cholnär lantschrann
  • Item dar nach rayt der Pawlsär vnd der Hädrär aber ayn vart gein Gamershaym von dez Chölnärs wegen. Sy verzerten VI ß XVIII d. der Pawlsär der Hädrär der Chölnär
  • Item ez rayt der Chuttenawer ein fart gein Strawbing, ain vart gein Wert. Er verzert XXXVIIII d. Item ez rayt der Chuttenawer ein fart gein Strawbing, ain vart gein Wert. Er verzert XXXVIIII d. der Chuttenawer
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Pawlsar, der Hadrär gein Gamershaym äf dy lantschrann von dez Chölnärs wegen. Sy verzerten XII ß d. der Prunhoffer der Pawlsar der Hadrär der Chölnär lantschrann
  • Item dar nach dy letzten vart rayt der Prunhoffer vnd der Pawlser, der Hadrär gein Gamershaym von Hansen des Cholnärs wegen. Sy verzerten XI ß XVI d. vnd daz gelait chost dy zwo vertt /j lb. XXI d. der Prunhoffer der Pawlser der Hadrär Hans der Cholnär
  • Item ez rayt der Pawlsär avff den lantffryt gein Nurnberch zu sant Michels tag . Er verzert I lb. d. der Pawlsär
  • Item ez rayt der Hadrär zwo vert gein Awensperch vnd ain vart gein Ffreyssyng. Dy selben drey vertt verzert er /j lb. mynus*** VII d. von dez Gewolffs vnd dez Apsperger wegen.Item ez rayt der Hadrär zwo vert gein Awensperch vnd ain vart gein Ffreyssyng. Dy selben drey vertt verzert er /j lb. mynus*** VII d. von dez Gewolffs vnd dez Apsperger wegen. der Hadrär Gewolff Apsperger
  • Item ez rayt der Hadrär gein München zu hertzog Hansen von den adelbürg*** wegen. Er verzert LXXVII d. der Hadrär Hans hertzog
  • [C03_009r]
  • Item ez rayt her Hanns der Ingolsteter, her Chunr[ad] der Enikchel gein Lengffelt zu hertzog Ruppert*** von dez Altman wegen. Chostt zerung vnd gelaitt II lb. LXXIII d. her Hanns der Ingolster her Chunr[ad] der Enikchel Ruppert*** hertzog der Altman
  • Item dar nach rayt der Enykchel der Prunhoffer zu dem hertzogen gein Strawbing von den münss wegen, do man dy schaw*** wolt awff setzen. Sy verzerten III lb. XI d. der Enykchel der Prunhoffer hertzog
  • Item ez rait her Chunr[ad] der Enykchel gein Amberch von dez tags wegen, den der Altman het ab gesagt. Er waz awzz VIII tag, chost zerunng vnd gelaytt IIII lb. X d. her Chunr[ad] der Enykchel der Altman
  • Item ez rayt der Grün gein Strawbing zu hertzog Albr[echt] von Hainr[ich] dez Püchberger wegen. Er verzert LIII d. der Grün Albr[echt] hertzog Hainr[ich] der Püchberger
  • Item ez rayt Chunr[ad] der probst gein Wyrtzburch auff den lantfryt, den er den Enykchel verspräch. Er möcht da hin nicht chomen. Er verzert X ß d. dez erychtags nach Jacoby . Chunr[ad] der probst der Enykchel
  • Item ez rayt der Haderär gein Nürnbrch von dez Haylmänndlans wegen. Er verzert VI ß I d. dez mantag vor sant Katerein tag . der Haderär der Haylmänndlan
    [C03_015r]
    Gemains awz geben
  • Item wir haben zalt Lyenhart dem Hilprant IIII Co *** gulden syden wir gerechent haben. Lyenhart der Hilprant
  • Item vnd gaben vmb IIII püch papir vnd da von ze pinden XLVI d.
  • Item wir haben geben dem Ronttinger V lb. Rat., da mit er den stadel pawn sol in dem Wyrd dez erychtags nach sant Erhartz tag . der Ronttinger
  • Item wir haben geben des Graynär chapplan VII ß X d. ze E. zins Emmerany . des Graynär chapplan
  • Item vnd gaben dem Trayner ze chuntschaft LXVI d. der Trayner
  • Item wir haben geben dez hertzogen pfeyffärn von Strawbing ir dreyn /j lb. d. ze Weinachten. dez hertzogen pfeyffär dez hertzogen pfeyffär dez hertzogen pfeyffär
  • Item wir haben geben mayster Hannsen dem artzt II/j lb. Rat. dez samptztags vor dem öberystem in dem LXXXXIIII jar . mayster Hanns der artzt
  • Item wir haben geben einen stainmayssel, der vor dem Tändelsperg waz LX Amb. zv dem vnd ym der Wollär gab. stainmayssel der Wollär
  • Item Chunr[ad] chawfman, der dy Chuttneryn hat, der hat enpfangen von dem Gra'wl lehen ein. schaft, dez ist ein /j lb. geltz chost VI ß VII d. gein dem lehen heim. Chunr[ad] chawfman dy Chuttneryn der Gra'wl lehen heim
  • Item wir haben zalt dem Weyspekchen V lb. rat. ze stewr an seiner mül, dy schuffen im mein hern vmb daz, daz er dar an pawt hat. der Weyspekch
  • [C03_015v]
  • Item wir haben bezalt den la'wten, alz mein hern wol wissen, den man ez schuldig belaib, do wir ander rechent heten VI C gulden vnd XXXVII guldein dez erichtags nach sant Tamans tag .
  • Item wir haben geben dem Hawsner, dez von Laber rychter II lb. d., dy schauchten ym mein hern dez ffreytags vor sant Pawls tag . der Hawsner dez von Laber rychter der von Laber
  • Item awch hab wir zalt an dy juden VII gulden vnd XV gulden, dar vmb der Gamryt vnd der Wollar yrew sylber pfant gesetzt heten ffür mein hern, geschen dez erychtags nach sant Tamans tag . der Gamryt der Wollar
  • Item wir haben geben hern Götffryt dem prewmayster ffür LXXXX schaff chalch III lb. Rat. d., dy her Taman der Sytawer verpawt hat gein Stawff. Götffryt der prewmayster her Taman der Sytawer
  • Item awch hab wir geben dem prewmayster für XXXI spanng VII ß vnd VII d. Rat. der prewmayster
  • Item so hab wir aber geben hern Gotffryt dem prewmayster XVIII ß vnd IIII/j d., dy er selber ze Stawff verlont hat, daz man den chor hat tekcht vnd XVIII C zyegel, dy chawft er, dy weil der Sytawer niht hin haymen waz. Gotffryt der prewmayster der Sytawer
  • Item awch hab wir geben hern Taman dem Sytawer II lb. III ß VIIII d. z'v dew vnd er vor het ein genomen, alz vil draff dy rechnung von der chyrchen wegen zw Stawff, geschehen dez freytags vor dem Palm tag . her Taman der Sytawer
  • [C03_016r]
  • Item wir haben zalt Vlr[ich] den jungen Huebär VII ß mynus*** X d. chamer schatz Jörgen zins. Vlr[ich] der junge Huebär
  • Item wir haben zalt dem purger mayster Mo gulden dar vmb er ein prif von meinem hern vnd haben ym zalt XLIIII lb. Rat. d. dar vmb er avch prif von in het geschen dez mitichen vor Lyechtmess . purger mayster mein her
  • Item wir haben geben Hainr[ich] dem torhüetter für sein haws ze Preprunn da er ynn gewesen ist für daz daz er dar auf gehabt hat XII ß d. Hainr[ich] der torhüetter
  • Item wir haben verricht Jorgen den Awer V lb. Rat. en juden zins zu sant Jorgen tag dy nam ein Vlr[ich] der Tyemekkar. Jorg der Awer Vlr[ich] der Tyemekkar
  • Item wir haben geben dem Ffreymayr von Syntzing LX d. dy vnser soldner datz im vertrunchen habent dort in dem chrieg. Ffreymayr von Syntzing
  • Item wir haben zalt dem Harschircher ffür Merttel von Asch XXXIII C gulden dez pfintztags in der Palm wochen daz selb gelt ffurt hin vber gein Lantzhüt der Prunhoffer vnd der Hadrär. Sy verzerten III lb. vnd XX d. so pessert wir em an dem selben gelt an ze ringen*** gulden V gulden vnd gaben zv avf wechsel awf tukaten VI ß XIII d. so nam vnz Jacob der Gravär dez selben geltz ettwyvil ab den juden daz wir syden zalt haben da von gab wir ze schäden /j lb XXII d. der Harschircher Merttel von Asch der Prunhoffer der Hadrär Jacob der Gravär
  • [C03_016v]
  • Item wir haben gesant dem Talhaimär gein Tytmanyng II C gulden vnd XXXII gulden zv zins von dere schuld dy man ym gelten schol dez samptztags nach Liechtmess . der Talhaimär
  • Item wir haben geben mayster Hansen artzt II/j lb. d. an dem Aefferttabent . mayster Hans artzt
  • Item wir haben geben dem Eglolff ffür ein or glas daz avff dem haws stet III ß d. der Eglolff
  • Item wir haben geben avff chuntschafft III lb. XXXIIII d. dy nam ein der Enykchel vnd der Traynär an sant Oswaltz abent . der Enykchel der Traynär
  • Item ez hat awz geben her Gotffryt der preumayster auff chuntschaft alz der Enykchel wol wiyz LI d. her Gottfryt der preumayster der Enykchel
  • Item man hat gehabt IIII schuetzen ze Pach ein manäd den hab wir geben II/j lb. d. an sant Oswaltz abent . schuetze schuetze schuetze schuetze
  • [C03_017r]
  • Item wir haben geben dem Ronttinger zv der walkch m'vl äf der slacht VI/j ß d. dez pfintztags in der Palm wochen . der Ronttinger
  • Item wir haben geben den jungen purgerrn ze stewr an irm yr. hoff vor Vasnacht . IIII/j lb. d.
  • Item wir haben gesantt Hannsen dem Hoch Chirch, dez chüngs chantzlär, bey dem Müldorffer in dem LXXXXIIII jar zv sant Jürgen tag XX gulden. Hanns der Hoch Chirch dez chüngs chantzlär der Müldorffer
  • Item wir haben geben dem Prawndorffer von Hirsperch vnd spricht er meinen hern ir wort avf der lantschrann /j lb. Rat. vnd losten in avs der herberg vmb XXII d. dez samptztag in der Oster wochen . der Prawndorffer von Hirsperch lantschrann
  • Item wir haben geben dem Wayter ffür pärn, da man dy gloken goz LXXXV d. der Wayter
  • Item wir haben geben Albr[echt] dem Tawchär I lb. d., daz schuffen ym mein hern. Albr[echt] der Tawchär
  • Item wir haben geben hertzog Albr[echt] von der juden wegen zu sant Jürgen tag X lb. Rat. d. Da ffür gaben wir XXI lb. Amb. vnd LXXII Amb. Albr[echt] hertzog
  • Item wir haben chawfft zwo züllen vmb VIII lb. vnd XXX d.
  • Item man frümt ein gesungeny mess von dem heilgen Gast, chost III ß XXIIII d.
  • [C03_017v]
  • Item wir haben geben den schützen ze stewr an dem mal, da sy vmb daz chlainäd schussen III lb. d.
  • Item ez müel der Wyld I mez chorns vnd waz da pey, daz man ez wüg, dem gab wir XI d. der Wyld
  • Item wir haben geben Vlr[ich] dem Pfrawndorffer /j lb. d. vnd losten in avz der herberg vmb LXXI d. Geschehen dez malz, do er verhörär waz von dez Chöllnärs wegen, do er hie zü recht stünt mit meinem hern vnd daz get dem Pfrawndorffer an seinen solt nicht ab. Geschehen dez pfintztags vor Bartolamey . Vlr[ich] der Pfrawndorffer der Chöllnär mein her der Pfrawndorffer
  • Item man hat gehabt ein awsluger VIIII wochen zu sant Pawls, dem hat man geben alltag III d. summa VI ß VIIII d. awsluger zu sant Pawls
  • Item ez verzert her Tyetreich der Hoffer dez mals, da man den Peter vnd den Lyendel 'vber varn wolt III ß VII d. her Tyetreich der Hoffer Peter Lyendel
  • Item so verzert der Vesslär hin auz gein Stawff, do man sy 'vber varn wolt X ß VI d. der Vesslär
  • Item wir haben zalt ffür V ellen parchant XXXV d., hat der Hadrär verschankcht einem amptman. der Hadrär apmtman
  • Item wir haben geben dem züchtyger, daz er den Paldher wyder vber für zu Roting LXVI d. züchtyger der Paldher
  • Item vnd gaben aber dem züchtyger XLV d., daz er den chnaben 'vber ffür, der den stokch zv santten haus avff prach. zuchtyger knabe santten haus
  • [C03_018r]
  • Item vnz chost dez purgermayster grebn'vss mit allen sachen XII lb. VI ß IIII d. purgermayster
  • Item wir haben geben der den. vngelter dynär vnd den torhütter LII d. zu Sunbentten .
  • Item wir haben zalt XII lb. d. ainer chuntschaft, alz der Taman Sytawär vnd der Notangst wol ways. Dy vbenyg zalaten dy stewr hern dez erychtags nach Jacoby . Taman Sytawär Notangst
  • Item auch haben wir geben ffür ein ros, ffür ein armbrost, ffür ein swert III lb. d. vnd gaben V lb. d. ffür den dinst. Daz alz nam ein der Notangst an sant Gylgen tag. Notangst
  • Item wir haben geben Haymeram dem Tundorffer IIII lb. Amb. für ansprach, dy er zu vnz het von pett wegen, dy man gein Sstawff gelihen het ein jud. Haymeram der Tundorffer jud
  • Item wir haben geben vmb I par hosen. Daz schancht man demm Cha'wtzel LXXVIII d. der Cha'wtzel
  • Item wir haben geben den torhüttern, der vmgeltter dynär LI d. zu trynchgelt zu Marttiny .
  • Item man hat gehabt ein awsluger zu Osten XIIII wochen, dem hat man geben ye ein wochen XXI wochen summa XI ß XXIIII d. awsluger zu Osten
  • Item vnd ain aussluger zu sant Jacob X tag, dem hat man geben XXX X d. d. aussluger zu sant Jacob
  • Item wir haben geben Peter dem sneyder ffür den Ernffelsär I lb d. XXVIIII d., dy er verzert dez malz, da er den fryt zwyschen dem Altman macht vnd vns. Peter der sneyder der Ernffelsär der Altman
  • [C03_018v]
  • Item ez waz hie der Pfrawndorffer zu vnser Ffrawn tag vnd saet vnz, ez würf der Chöllner Vasst*** avff dy schrann. Er verzert XLIIII d. der Pfrawndorffer der Chöllner schrann
  • Item wir haben geben für den Chölner, do vns der von Abensperch mit ym verrycht, daz er verzert /j lb. an VIII d. vnd dem Perger V/j ß d. der Chölner der von Abensperch der Perger
  • Item vns hat der Notangst verrechent für ein chint, daz mein hern liessen tawfen VIIII ß d. an sant Katerein abent . der Notangst chind
  • Item er hat VII verschuch*** chomen lassen prennen. Da für hat er vns verrechnet LXIIII d.
  • Item wir haben geben hern Chunr[ad] dem Enykchel avf dy chirchen gein Stawff, alz er vns verrechent hat, daz er dar awf verpawt hat XI lb. III ß XVI d. her Chunr[ad] der Enykchel
  • Item wir haben geben Aleysen der Synttzenhoferin chlosterfraw zü Ceysenvelt von der ffleyschakcher chamer schatz V ß X d. Aleysen die Schuttzenhoferin chlosterfraw zü Ceysenvelt
  • Item so haben wir geben Gotfryt dem prewmayster für XL schaff chalch zu VI. VIII d. ein sch(aff) mit fuer mit all vnd XIIII M zygel, ye ein tawsent vmb III ß X d. vnd von den zygel zeffürn /j lb. X d. vnd für XV zyegel nüsch XV d. Summa dez alz VII lb. VI ß XV d. Daz alz ist chomen zü der chirchen gein Stawff. Gotfryt der prewmayster
  • Item wir haben geben dem abtt von sant Jacob von der torhütter haws LX d., von dez purgermayster haws LX d., von dem manghaws XV d. ze zins summa IIII/j ß d. abtt von sant Jacob
  • Item wir haben geben den hern von den awgenstinärn*** I lb. d. vmb holtz an sant Barbaran abebent
  • Item wir haben geben chaw. dem Hadrär III ß Amb. auff ein chuntschafft, alz der Lech wol wayz. der Hadrär der Lech
  • [C03_019r]
  • Item wir haben geben mayster Hannsen dem artzt avff sein news jar I lb d. mayster Hanns artzt
  • Item wir haben geben vmb daz gew'ycht zu dem ffleysch III ß VII d.
  • Item wir haben geben dem Pfrawndorffer II lb. d. Also ist er der zwayen jar gar verrycht. der Pfrawndorffer
  • Item ez hat der lantrychter verzert datz dem Traynär, da der Cholnär F. hie waz XIIII/j ß d. lantrychter der Traynär der Cholnär
  • Item wir haben geben vmb IIII ellen parchant XXXII d. ainem amptman gein Hirsperch. amptman gein Hirsperch
    [C03_033r]
    Porttnär
  • Item wir han geben vmb II schaff habner VII ß VI d. dez ffreytags vor Lucye .
  • Item wir han geben Hainreich dem smyd für /j lb vnd XIIII eysen VIIII ß mynus*** II d. dez pfintztags in der quotemer ze Weinachten . Hainreich der smyd
  • Item wir haben geben dem Porttner für VI schaff haber II lb. VI ß XII d. dez pfintztags yn der quotemmer zu Weinachten . der Porttner
  • Item wir haben geben Seyfryd dem Sporär vmb pis vnd gesmeyd zv den rossen LXIIII dn. dez ffreytags nach der quotemmer ze Weinachten . Seyfryd der Sporär
  • Item wir chawfften von dem Pabst*** von Pärbing VII/j schaff haber, chosten III/j lb. Rat. VII/j d. dez mitichen nach Liechtmess . der Pabst von Pärbing
  • Item wir haben chawft VIII schaff habner hintz dem Portner, chosten IIII lb. mynus*** XL d. dez mitichen in der quotemer in der Vasten vnd XXX d. der Portner
  • Item wir haben chawft I/j schaff haben, chossten VII ß mynus*** X d. dez mikchen nach FFylyppy vnd Jacoby .
  • Item wir haben zalt Hannsen den Porttner XII lb. d. an seinem jar solt dez mykchen nach dez Heiligen Chra'wtz tag, alz funden wart . Hanns der Porttner
  • [C03_033v]
  • Item wir haben geben dem Prediger satlär III ß X d. dez mikchen nach dez Heyligen Chra'wtz tag, alss funden wart . der Prediger satlär
  • Item vnd haben geben dem Ryemär XLIIII d. vmb geryem*** dez mikchen nach dez Heiligen Chra'wtz tag, alz ez ffunden wart . der Ryemär
  • Item vnd haben geben Hainr[ich] dem hüffsmyt für LIIII eysen III ß XVIII d. dez mikchen nach dez heyligen chrawtz tag, alz ez ffunden wart . Hainr[ich] der hüffsmyt
  • Item vnd haben geben für stro und für ander dinch VII ß IIII d. dez mikchen nach dez heyligen chra'wtz tag .
  • Item wir haben aber chawft I schaff haber dez freytags nach dem Äferttag , chost V ß VI d.
  • Item aber chawft wir II schaff haber, chosten X ß II d. dez pfintztags nach Pfingsten .
  • Item avch chawft wir I/j sch(aff) haber, chost I lb. d. VII d. an sant Vlr[ich] abent .
  • Item dar nach chawft wir aber II sch(aff) haber, chosten XII ß XII d. des montags vor Jacoby .
  • Item wir haben geben dem Porttner für V fuder ha'w, dy man ym her avff furt von Stawff vnd ab weg trüg V ß d. des pfintztags nach sant Gylgen tag . der Porttner
  • [C03_034r]
  • Item wir haben chawft hintz dem Porttner II sch[a]ff haber mynus*** II multer VII ß vnd XX d. dez samptztags nach Awgeustyny . der Porttner
  • Item dar nach chawfft wir aber I sch[a]ff vnd I müelter, chosten /j lb. XXVI d. dez samptztags vor dez Heiligen chra'wtz tag.
  • Item dar nach chawfft wir zv sant Michels tag II sch(aff) haber chosten VIIII ß XV d.
    [C03_035r]
    Meiner hern dyenär.
  • Item wir haben geben meiner hern dienär ir sechsen yedleichen VII/j ß d. summa V lb. V ß d. ze der quotemer ze Weinachten . meiner hern dienär meiner hern dienär meiner hern dienär meiner hern dienär meiner hern dienär meiner hern dienär
  • Item so hab wir geben allen torhüttärn XII lb. d. ze der quotemer zv Weinachten .
  • Item so hab wir geben dem Markchart avf dem haws II lb. d. der Markchart avf dem haws
  • Item so hab wir geben dem Hilprant XII ß d. der Hilprant
  • Item vnd dem Gewhart VI ß d. der Gewhart
  • Item so hab wir geben Frytzen dem amann gein Nurnberch XXV Reinisch gulden ze der quotemer ze Weinachten . Frytz amann gein Nurnberch
  • Item wyr haben geben Vlreich dem Turnär XIII/j ß d. zv der quotemmer ze Weinachten vnd LX d. schuffen ym mein hern hin zv. Vlreich der Turnär
  • [C03_035v]
  • Item wir haben verrycht Frytzzen dem aman gein Nürnberch XXV Reinisch gulden ze der quotemmer yn der Vasten . Frytzz aman gein Nürnberch
  • Item so hab wir geben meiner hern dyenär ir sechsen yegleichen VII/j ß d. summa V lb. vnd V ß d. ze der quotemer yn der Vasten . meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär
  • Item wir haben geben Haintzen dem Pärchinger türnär VIII/j ß d. zer quotemer yn der Vasten vnd sein jar hüeb sich an dez samptztags vor dem oberysten ze Weinachten . Haintz der Pärchinger
  • Item so hab wir geben fremden türnärn, dy den andern tayl verbest habent vntz piz der Frydel turnär chom von I. Amberch, der chom dez freytags yn den vyrtagen in der Vasten . Wir gaben den selben VI ß XXIII d. Frydel turnär
  • Item so hab wir verrycht den Markchart avf dem haws II lb. d. ffür dy quotemer yn der Vasten vnd gaben ym ffür dy gevangen III ß XVIII d. Markchart avf dem haws
  • Item vnd haben geben dem Hilprant XII ß d. ze der quotemer yn der Vasten . der Hilprant
  • Item vnd gaben dem Gewhart VI ß d. der selben quotemmer . der Gewhart
  • Item so hab wir geben allen torhüettärn XII lb. d. ze der quotemmer in der Vasten .
    [C03_036r]
    Meiner hern dienar
  • Item wir haben verrycht meiner hern dyenaer ir scheffen yegleichen VII/j VII/j ß d. d. Summa V lb. V ß d. ffür dy quotemer ze pfingsten .
  • Item wir haben geben allen torhüttärn für dy quotemmer ze Pfingsten XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Markchart auff dem haws ffür dy quotemer zv Pfingsten II lb. d. vnd gaben ym ffür den Taberstorffer vnd ffur ander geffangen VII ß XII d. Markchart auff dem haws der Taberstorffer
  • Item wir haben geben dem Hilprant ffür dy quotemmer ze Pfingsten XII ß d. der Hilprant
  • Item vnd gaben dem Gewahrt für dy selben quotemmer VI ß d. der Gewahrt
  • Item wir haben geben Frydern dem turnär VIII/j ß d. ze der qvotemmer ze Pfingsten . Fryder der turnär
  • Item vnd gaben Haintzen dem turnär VIII/j ß d. ffür dy selben quotemer . Haintz der turnär
  • Item wir haben verrycht Ffrytzen den amman von Nürnberch XXV Reinisch gulden, chosten XV lb. Amb. zer quotemmer ze Pfingsten . Ffrytz amman von Nürnberch
  • Item dem Lechner X lb. d. dem prewmayster X lb. d. der Lechner der prewmayster
  • [C03_036v]
  • Item wir haben verrycht Hainr[ich] den amman ze Nürnberch XXV Reinisch gulden ffür dy quotemer Emmerany . Hainr[ich] amann ze Nürnberch
  • Item wir haben verrycht allen den. torhuttärn XII lb. d. für dy quotemmer Emeranny .
  • Item wir haben verrycht meiner hern dyenär ir ffünffen IIII lb. V/j ß für dy quotemer Emerany . meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär meiner hern dyenär
  • Item wir haben geben den zwayn türnärn XVII ß d. ffür dy qwotemer Emmerany . türnär türnär
  • Item wir haben verrycht den Hilprant XII ß d. für dy quotemer Emmerany . der Hilprant
  • Item awch hab wir verrycht den Gewart VI ß d. ffür dy quotemer Emmerany . der Gewart
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws II lb. d. für dy quotemer Emmerany . Vnd gaben ffür den Peter vnd ffür den Lyndel vnd für ander gefangen I lb. d. vnd XXIII/j d. Markchart awff dem haws Peter Lyndel
    [C03_038r]
    Pawmayster
  • Item wir haben geben dem Porttner auff den stadel in dem Werd XXV lb. ; d. der Porttner
  • Item vnd gaben hern Gotffryt dem prewmayster für XV M vnd VI zygel, ye ffür ein Mo III ß X d. Ssumma VI lb. III ß XX d. Gottfryt der prewmayster
  • Item so hab wir ym geben ffür XXX schaff chalch VII ß d. Gottfryt! der prewmayster!
  • Item vnd gaben ym ffür ein Mo stain hintz dem purgermayster LXXX d. Gottfryt! der prewmayster! der purgermayster
  • Item wir haben aber geben dem Porttner awff dy Lochmvel X lb. Rat. d. der Porttner
  • [C03_045v]
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff II lb. d. seins alten soltz von dem vergangen jar vnd gaben ym dar zü II lb. Rat. avf daz ne'w jar dez ffreytags in der andern Vast wochen . pfleger von Stawff
  • Item vnd dar nach gaben wir ym aber II lb. d. dez mikchen in der martter wochen . pfleger von Stawff!
    [C03_046r]
    Daz awz geben gein Sstawff.
  • Item wir haben geben dem Notangst ffür pir, daz er gein Stawff hat geben XV ß vnd I d. vnd haben ym geben, daz er avz gab, dy weil er ze Stawff waz LXXXIIII d. Daz haben wir ym zalt dez erychtags in der quotemer ze Weinachten . der Notangst
  • Item wir haben geben ze opfer gelt ze Weinachten gein Stawff VI ß d.
  • Item wir haben geben vmb II sch[a]ff habern gein Stawff I lb. vnd VIII d. dez ffreytags nach Erhardy .
  • Item wir haben geben vmb XXXI ta'whel schin vnd vmb einen wagensun*** I lb. d. vnd IIII d.
  • Item wir haben geben von XIIII sch(aff) chorn ze malen vnd von I sch(aff) ze semelen vnd ze malen VI ß XXVII d.
  • Item wir haben geben Hannsen dem Lawsser für I tunng häring XV ß Rat. Hanns der Lawsser
  • Item man hat chawft von dem Reymago XXVIIII schaff chorn myner I mez, ye ein schaff vmb VII ß Amb. vnd chawfften I schaff waytz vmb XI ß Amb. vnd VI Amb. Summa dez allez ist XIII lb. Rat. vnd LXVI Rat. d., geschen in der ersten Vastwochen . der Reymago
  • Item so hab wir geben von dem selben trayd ze messen vnd ze tragen, ze chastenrecht III ß vnd VI d.
  • [C03_046v]
  • Item wir haben aber chawft gein Sstawff VI schaff haber ze Pfingsten chosten III lb. VI ß Rat. d.
  • Item avch santen wir dem pfleger VII lb. d., da mit er daz ha'w venngen scholt. der pfleger
  • Item avch santten wir ym bey dem Ölthaymer II lb. Amb. der pfleger! der 'Olthaymer
  • Item wir haben aber chawft IIII schaff haber von dem Wayter in der Palm wochen , chosten II lb. d. myner VIII d. der Wayter
  • Item wir gaben gein Stawff XXXII d. ze Sunbenten ze trinchgelt.
  • Item ez für der Wollär vnd der Notangst yn dy styft gein Stawff. Wir gaben dem scheffman XV d. vnd gaben von VIII sch[aff] haber ze messen XVI d. der Wollär der Notangst der scheffman
  • Item der Sytawer vnd der Notangst ffurn ein fart gein Stawff. Sy verzerten XXVI d. der Sytawer der Notangst
  • Item wir santen gein Stawff III häffn mit smaltz, chosten VII ß XXI d.
  • Item ez hat geben der prewmayster dem pfleger gein Stawff LXXXII schaff chalch vnd V C hakater zygel vnd II C zygel stain vnd ye ein sch(aff) chalch zu rayten vmb VIII d., mit für, mit all. Summa III lb. XVIII d. der prewmayster der pfleger gein Stawff
  • [C03_047r]
  • Item ez hat geben her Gotffryt prewmayster, vert in dem herbst vnd yn dem wintter IIII vas pir gein Stawff, dy habent LXXXVIII emer ye III chöpf für einen pfennig. Summa VII lb. VI ß VIIII XXI d. d. her Gotffryt der prewmayster
  • Item aber hat der prewmayster geben in der Vasten VI schaff pir gein Stawff, der warn IIII sch(aff) meiner hern, dy het man gedint von der hachüb vnd dy II sch(aff) gab der prewmayster dar vnd den lon von den VI schaffen vnd daz pintter lon. Summa IIII/j lb. d. prewmayster
  • Item wir haben chawft den wachtern gein Stawff IIII sch(aff) chorn an I mes ze Pfingsten , chosten XVIII ß VI d.
  • Item wir haben aber geben vmb IIII sch(aff) chorn gein Stawff den wachtern, chosten XVIII ß d. zu Emmerany .
  • Item wir haben geben Erhart dem Rornsteter I lb. Amb. awff daz roz, daz er von seinem pruder nam. Erhart der Ronnsteter sein pruder
  • Item ez hat geben der Notangst gein Stawff II vas pir. Dy habent XLIIII emer myner VI näpf, daz chost IIII lb. VI d. der Notangst
  • Item ez chawft der Notangst den zynkärn ein peltz, da für hab wir geben /j lb. d. der Notangst
  • Item ez verzert der Notangst zwo vertt gein Stawff vnd ze ffür von den soldner ain vart LXXXVIII d. der Notangst
  • Item er hat VII versach*** chorn lassen prennen, da für hat er vns verrechent LXIIII d.
  • Item er hat vnz verrechent für ein juden chint, daz mein hern hiessen tawffen VIIII ß d. an sant Katerein abent . juden chint
  • [C03_047v]
  • Item wir haben chawfft II pet gein Stawff, chosten II lb. vnd LXXVIIII d.
  • Item wir haben geben von den pyeten vnd von den wintha'wssern ze machen XV lb. V ß XIII d.
  • Item ez hat der Enykchel vnd der Notangst vnd ander la'wt, dy ab vnd avf gefarn sint vnd zu furlon geben XI ß XIIII d. der Enykchel der Notangst
  • Item wir haben chawfft XVIII schin eysen gein Stawff, ye ain schin vmb X/j d. Summa III ß VIIII d.
    [C03_048r]
    Dy stewr hern.
  • Item wir haben zalt dem Weyspekchen II/j d. für dy ste'wr hern. der Weyspekch
  • Item avch hab wir zalt ffür dy stewr hern Vlr[ich] dem Lechen XI lb. d. Vlr[ich] der Lech
  • Item wir haben zalt für dy ste'wr hern Chunr[ad] dem Rawtten V lb. LX d. Chunr[ad] der Rawtt
  • [C03_048v]
  • Item ez habent mein hern verschafft hern Chunr[ad] dem Türnsteter zway hundert pfunt pfennig von dez Gamrytz wegen, dy er zu dem werch an daz tüm geschafft hat. Der süllen wir zalen all quotemer XX lb. d. Chunr[ad] der Türnsteter der Gamryt
  • Item wir haben ym geben für dy quotemer zü Pfingsten vnd für dy quotemer Emmerany XL lb. d. Chunr[ad]! der Türnsteter!
  • Der kamerär L. kamrär
  • Der pawmayster LIIII. pawmayster
  • Daz awz geben gein Sstawff LXXXXVI.
  • Daz awz geben hintz dem porttner C. porttner
    [C03_050r]
    Dem Kamerär.
  • Item wir haben geben hern Chunr[ad] dem Enykchel awff daz chamerampt VI lb. Amb. dez freytag vor Vasnacht . Chunr[ad] der Enykchel
  • Item dar nach gaben wir ym aber VI lb. Amb. yn der marter wochen . Chunrad! der Enykchel!
  • Item vnd sol vns für Frytzen dem goltsmyt II lb. LX d. Chunrad! der Enykchel! Frytz der goltsmyt
  • Item wir haben geben hern Chunr[ad] dem Enykchel awff daz chamerampt XXVII lb. vnd LXXVII d. gerechent dez pfintztags vor dem Awffert tag . Chunr[ad] der Enykchel
  • Item dar nach gaben wir ym VI lb. LXXVII d. dez montag nach sant Jacobs tag . Chunrad! der Enykchel!
  • Item vnd sol vns XII ß d. dy verschuff er dem brobst. Chunrad! der Enykchel! der brobst
  • Item wir haben zalt hern Hansen dem Wollär XVI lb. d. vnd XXI d., dy man ym schuldig pelayb, do er daz chamerampt wider rechent. Hans der Wollär
  • Item wir haben geben hern Mathe chamer. dem Ronttinger poten lon /j lb. VI d., dy weil er den Enykchel verbest mit dem chamerampt. her Mathe der Ronttinger der Enykchel
  • [C03_050v]
  • Item wir haben geben her Vlreich dem probst avf daz chammeramt V lb. d. gerait dez montag vor Liechtmess . Vlreich der probst
    [C03_052r]
    Dy ste'wr hern.
  • Item wir haben geben Chunr[ad] dem Gräffenrewter IIII lb. XXX d. daz schüffen dy ste'wr hern dez pfintztag vor Jöry . Chunr[ad] der Gräffenrewter
  • Item awch hab wir geben ffür dy ste'wr hern Chunr[ad] dem Prunnär IIII/j lb. d. Chunr[ad] der Prunnär
  • Item wir haben geben den stewr hern peraytz geltz LXXXVIII Reynysch gulden vnd XXXII Vngerin sch[illing]****** dy chostent XL lb. vnd V ß d. dez pfintztag nach Jeory .
    [C03_054r]
    Pawmayster.
  • Item wir haben geben Hannssen den porttner von dez pa'w wegen LVI lb. VIIII d. vnd II lb. VI ß XXI d. Also ist er gar verrycht. Hanns der porttner
  • Item wir haben geben hern Mathes dem Ronttinger zu der stat paw I lb. d. her Mathes der Ronttinger
  • Item wir haben geben dem Weydner zü dem türn amm Rynderpühel VII lb. VII ß V/j d. der Weydner
  • Item so haben wir geben hern Gotffryt dem prewmayster zu dem verslahen den obern Wird yn der Nab XLIIII lb. V ß XII d. Gotffryt der prewmayster
  • Item so hab wir aber geben her Gotffryt dem prewmayster, daz er verlont hat zu wasser tragen, do ez pran zu westen /j lb. II d. Gotffryt der prewmayster
  • Item wir haben geben aber dem Weydner III lb. LXXX d. awff den pa'w. der Weydner
  • Item vnd haben geben aber dem Weidner awff dy loch dyrr V lb. d. der Weidner
  • Item vnd aber V lb. d. dem Weydner. der Weydner
  • Item so hab wir ym geben VIIII lb. XVI d., dy man ym schuldig playb, da er meinen hern wider rechent. der Weydner!
  • Item dar zu hab wir ym geben VIIII lb. d., dy ym mein hern schuffen ffür sein dinst vnd ffür den schreibaer, da er meinen hern wider rechent. der Weydner! der schreiba e r
    [C03_054v]
    Pawmayster.
  • Item wir haben geben dem Weydner syder seiner rechung awff den paw V lb. d. der Weydner
  • Item wir haben geben her Vlr[ich] dem Gumpprech auf den paw LXVI lb. III ß XX d. zü dem haws an dem martt. her Vlr[ich] der Gumpprech
  • [C03_056r]
  • Item wir haben geben zü dem werch an den tuem in dem LXXXXVI jar zü Pfingsten XX lb. d.
  • Item zü sand Haimerans tag XX lb. d. Also schöll wir all quotemer zaln XX lb. vntz daz wir bezaln IIc lb. d. von g. dez kamerarz wegen.
    [C03_058r]
    Erberg potschafft.
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel, her Vlr[ich] Gumpr(echt) gein Lantzhüt von dez Tawchär wegen. Sy verzerten XIII lb. VII ß VIII d. her Chunr[ad] Enykchel her Vlr[ich] Gumpr(echt) der Tawchär
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel an dem Ewenbeych zü dem lantffryt vnd chert zu dem Newnmartt wider. Er verzert IIII lb. III ß XVIII d. her Chunr[ad] Enykchel
  • Item 1394 30. XII. ez rayt der Tenkchlinger dez mikchen vor dem Ewenweych gein Nüsperch zu dem Altmann. Wir gaben ym /j lb. d. der Tenkchlinger der Altmann
  • Item ez rayt der von Abensperch, her Chunr[ad] Enykchel, Vlr[ich] Gumprecht gein Leingfelt zu hertzog Ruppr(echt). Sy verzerten III lb. III ß VIII Amb. der von Abensperch her Chunr[ad] Enykchel Vlr[ich] Gumprecht Ruppr(echt) hertzog
  • Item ez rayt der Hädrar gein Lantzhüt von dez Tawchär wegen. Er verzert XLIIII d. der Hädrar der Tawchär
  • Item 1395 I. 19. ez rayt der Prunhoffer zu dem lantfryt vnd chert ze Nürnberch wyder. Er verzert II/j lb. d. dez erchtags vor sant Pawls tag vnd XXIII d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Prunhoffer zu hertzog Chlemen gein Amberch von zu. dez Altmans wegen. Er verzert VII ß d. vor Vasnacht . der Prunhoffer Chlemen hertzog der Altman
  • Item ez rayt der Tenkchlinger gein Nusperkch zu dem Altman I. 23. dez samptztag vor Pawly . Wir gaben ym I lb. d. der Tenkchlinger der Altman
  • Item III. 10. ez sannt der purgermayster den Nägäl zu dem vom Wolfstain dez mykchen in der andern Vastwochen . Er verzert V ß d. purgermayster der Nägäl der vom Wolfstain
  • [C03_058v]
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Mergertthaym zu dem lantffryt dez erychtags nach sant Pawls tag . Er verzert I. 26. II/j lb. d. der Prunhoffer
  • Item man hat verzert der Hädrär vnd wagenla'wten geben, do man daz gelt dem Talhaimär müstt zalen ze Saltzpurkch II lb. V ß VII d. der H'drär der Talhaimär
  • Item ez rayt her Chunr[ad] der Enykchel gein Amberch zu dem Häkchel IV. 12. dez montag in der Oster wochen . Er verzert XIII ß XVI d. her Chunr[ad] der Enykchel der Häkchel
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Mergertthaim zu dem lantffryt IV.11-17. in der Oster wochen . Er verzert VI lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt her Vlr[ich] Probst, her Chunr[ad] Enykchel, her Lynhart Sytawer gein Amberch awff ein tag gein dem Altman. Sy verzerten XVI lb. VI ß d. vnd haben geben dem Lawssär vmb wein II/j lb. III d. vnd dem probst vmb wein VII ß VIII d. her Vlr[ich] Probst her Chunr[ad] Enykchel her Lynhart Sytawer der Altman der Lawssär probst
  • Item ez raitt her Chünrat Enykchel, her Vlr[ich] Gumpprecht gein der Newn stat zü dem lantfrid. Wir geben in XVI/j lb. d. Amberger VI. 2. zü der quotember zü Pfingsten . her Chünrat Enykchel her Vlr[ich] Gumpprecht
  • Item ez raitt der purgermaister vnd ander mein herrn gein Amberg von dez Altmans wegen auf einen tag, da man den auspruch tet. Sy verzerten XXXV lb. V ß XII d. purgermaister der Altman
  • Item ez raitt der Awer gein Chelhaim, do dy hern tagten. Er verzertt XV d. der Awer
  • [C03_059r]
  • Item ez rayt her Chunr[ad] der Enykel, der Prunhoffer awff den lantffryt gein Nürnberch. Wir gaben yn ze VII. 16. zerung VI lb. VI ß XXIII d. an sant Alexen abent . her Chunr[ad] der Enykel der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Prunhoffer mit dem purgermaister gein Tingolfing zu hertzog Albr[echt] durch manns willen. Er verzert VIIII ß IIII VIII. 24. d. zu sant Barttolymey . der Prunhoffer purgermaister Albr[echt] hertzog
  • Item ez rayt der Hädrar gein Nurnberch des erygtag nach I.12 (oder X.12). Erhardy . Er verzert VI ß d. dez mals vnd man daz leybting verchawfft. der Hädrar
  • Item ez rait der Hadrar gein Nürnbrch von dez Oberhoffer wegen vnd gein Wyrtzburch. Er verzert V ß XVIII d.Item ez rait der Hadrar gein Nürnbrch von dez Oberhoffer wegen vnd gein Wyrtzburch. Er verzert V ß XVIII d. der Hadrar der Oberhoffer
  • Item dar nach rayt er aber ein vart gein Wirtzburch von dez Oberhoffer wegen. Er verzert X ß d. der Hadrar! der Oberhoffer
  • Item dar nach rayt der Hadrar aber gein Wirtzburch in IV 4 10. der Palm wochen von dez Oberhoffer wegen. Er verzert III lb. d. der Hadrar der Oberhoffer
  • Item man santt den Prunhoffer gein Aystet zwo vertt von dez Hütär wegen. Er verzert III lb. XLII d. der Prunhoffer der Hütär
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel, her Vlr[ich] Gumpr[echt] gein VI. 6. der Newnstat zu dem lantffryt. Sy verzerten VI lb. d. dez suntag nach Pfingsten . her Chunr[ad] Enykchel her Vlr[ich] Gumpr[echt]
  • Item ez rayt her Hanns von Abenperch, h[er] Vlr[ich] Brobst, her Lynhart Sytawer, her Hanns Lawsser awff einen tag gein VI 14***. Amberch von dez Altmans wegen dez montag vor Vyty . Sy verzerten XVI lb. III ß V dn. Item vnd furtten wein mit yn vmb. her Hanns von Abenperch her Vlr[ich] Brobst her Lynhart Sytawer her Hanns Lawsser der Altman
  • [C03_059v]
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel gein Newnberch von dez Burssybo*** wegen zu er ver. dem hertzogen. Er verzert IIII lb. XV d. her Chunr[ad] Enykchel der Burssybo? hertzog
  • Item dar nach rayt her Vlr[ich] der Gumpr[echt] awch zu dem hertzogen awch von dez Burssybo*** wegen. Er verzert VI ß V d. Vlr[ich] der Gumpr[echt] der hertzog der Burssybo?
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Nurnberch zu dem lantffryt VI. 25. des ffreytags vor Petry . Er verzert IIII lb. myner XXI d. der Prunhoffer
  • Item ez rait der Prunhoffer gein Wirtzburch zu dem lantffryt IX. 15. zü der quotemmer Emerany . Er verzert IIII lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Hädrär, der Nikel gein Arnsperch von dez Notscherff prenner wegen. Er verzert III ß IIII d. der Hädrär der Nikel der Notscherff
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel gein Lantzhüt von der munnss vnd dez spitals wegen. Er verzert III lb. myner VII d. her Chunr[ad] Enykchel
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Lantzhüt awch von XI 30. der münss wegen an sant Andres tag . Er verzert I lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez für der Prunhoffer zu dem von Prunhoffer. Schawnbuch. Er verzert III lb. d. vnd III Vngerysch gulden. der Prunhoffer der von Schawnbuch
  • Item ez rayt der Prunhoffer zu dem lantffryt gein Pabenberch XI. 7. dez suntag vor Marttiny . Er verzert III lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein München zu hertzog Hanssen von dez spitals wegen. Er verzert II/j lb. d. der Prunhoffer Hannss hertzog
  • [C03_060r]
  • Item ez rayt her Lynhart Syttawer zu hertzog Hansen awch von dez spitals wegen. Er verzert IIII lb. myner III d. her Lynhart Syttawer Hans hertzog
  • Item ez rayt der Nykel gein Passaw von dez Zächerlaüs wegen. Er verzert V ß d. der Nykel der Zächerlaüs
  • Item ez rayt der Hadrär gein Lantzhüt vnd gein München von der münss wegen. Er verzert /j lb. XII d. dez XII.14. erchtags vor sant Tamanns tag .Item ez rayt der Hadrär gein Lantzhüt vnd gein München von der münss wegen. Er verzert /j lb. XII d. dez XII.14. erchtags vor sant Tamanns tag . der Hadrär
  • Item ez rayt Chüntzel brobst gein Ingulstat von der münss wegen. Er verzert LXXV d. Chüntzel brobst
  • Item ez rayt Andre der Awer gein Lantzhüt von der XII. 20. münss wegen an sant Tamans abent . Er verzert XLV d. Andre der Awer
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Strawbing zu hertzog Albr[echt] von dez Rüffs wegen. Er verzert /j lb. d. der Prunhoffer Albr[echt] hertzog der Rüffs
  • Item ez rayt der Hadrär awff dy lantschrann gein dem Stayn XI. 20. von dez hägsenakchär wegen dez samptztag vor Kateryny . Er verzert III ß XXI d. der Hadrär der Stayn lantschrann
  • Item ez rayt der Weyscher vnd der Hädrär gein Haydaw von der Frenkchoffyn wegen. Sy verzerten XVIII XI. 29. d. an sant Andres abent . der Weyscher der Hädrär die Frenkchoffyn
  • [C03_060v]
  • Item ez rayt der Rornsteter, der Chuttenawer, der Hadrar gein Challnmütz von dez Adertzhawsär wegen XII. 20. dez montags nach Lucye . Sy verzerten XXXVIII d. der Rornsteter der Chuttenawer der Hadrar der Adertzhawsär
  • Item ez rayt der Prunhoffer zu dem lantffryt gein der Ne'wnstat zu der quotemer zu Weinachten . Wir gaben ym ze zerung III lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Rornsteter, der Chuttenawer gein Chalm'vnttz XII. 20. awf daz recht von dez Adertzhawsär wegen an sant Tamans abent . Sy zerten XXII d. der Rornsteter der Chuttenawer der Adertzhawsär
  • Item ez rayt der Hadrär gein Strawbing zu dem hertzogen von XII. 24. der munnss wegen an dem Heiligen abent . Er waz awss vntz an den vyrden tag. Er verzert III ß IIII d. der Hadrär der hertzog
  • Item ez rait der Weyscher gein Strawbing vnd pat vnz Markchart den Weyschär awff einen tag gein Amberch. Er verzert XXVII d.Item ez rait der Weyscher gein Strawbing vnd pat vnz Markchart den Weyschär awff einen tag gein Amberch. Er verzert XXVII d. der Weyscher Markchart der Weyschär
  • Item dar nach rait er aber I vart gein Strawbing von dez Rüffs wegen. Er verzert XXI d. der Weyscher! der Rüff
  • Item ez rayt der Rornsteter gein Ryetenburch awff dy lantschrann 1396 I. 8. von dez Hägschenakcherär wegen. Er verzert L d. yn dye Erhardy . der Rornsteter lantschrann
  • Item ez rayt der Nykel gein Strawbing von dez Rüffs wegen. Er verzert XXV d. der Nykel der Rüff
  • [C03_061r]
  • Item ez rayt der Prünhofer gein Lengfelt auf dy lantschrann. Er verzert XVII d. dez erchtag nach Entony I. 18.. der Prünhofer lantschrann
  • Item ez rayt her Vlr[ich] Gumpr[e]cht gein Nurnberch awff ein tag zu dem Tollinger dez pfintztag vor I. 27. Lychtmess . Er verzert III lb. V/j ß d. vnd daz gelaytt verzert LXIII d. her Vlr[ich] Gumpr[e]cht der Tollinger
  • Item ez für der Turnsteter, Hanns Graffenrewter gein Hans La'wtwein gein Strawbing. Sy verzerten V lb. V ß d. der Turnsteter Hanns Graffenrewter Hans La'wtwein
  • Item ez rayt der Hadrär awff dy lantschrann gein Challm'vntz an sant Anttony tag . Er verzert I. 17. XXXVI d. der Hadrär lantschrann
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Weyscher, der Hadrär gein Aystet zu dem von Ewerwach. Sy III. 18. verzerten I lb. XXII d. dez samptztag nach mitter Vasten . der Prunhoffer der Weyscher der Hadrär der von Ewerwach
  • Item ez rayt der Nykel gein Strawbing von eins glaytz briffs. wegen von der wälischwein. Er verzert XXIII d. ze mitter Vasten III. 12(-18). . der Nykel
  • Item ez rayt der Prunhoff gein Strawbing von dez Ramsperger wegen. Er verzert LV d. dez erychtag in der Oster wochen IV.4.. der Prunhoff der Ramsperger
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel gein Strawbing in den vyrtagen in der Vasten von der wälischwein wegen er.. Dy selb vart chost mit gelayt, mit briffen, mit zerunng II lb. VI ß II d. II. 15-18. . her Chunr[ad] Enykchel
  • [C03_061v]
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel, her Vlreich der Gumpr[echt] gein Nürnberch zu dem lantffryt. Sy verzerten III. 4. XVII gulden macht VIII/j lb. d. vnd gaben II lb. d. myner XV d. dez samptztag in der Vastwochen . her Chunr[ad] Enykchel her Vlreich der Gumpr[echt]
  • Item ez rayt dez Ernffelssär dynär zu dem Rammsperger III. 27. von lantffryt wegen. Er verzert /j lb. d. dez montag in der martter wochen . der Ernfflessär dynär der Rammsperger
  • Item ez rayt Andre der Awer gein Laber. Er verzert XVII d. von der lantschrann wegen gein Hirsperch.Item ez rayt Andre der Awer gein Laber. Er verzert XVII d. von der lantschrann wegen gein Hirsperch. Andre der Awer lantschrann
  • Item ez rayt der Chuttenawer gein Ffylshoffen von dez Strawbinger wegen, do er awff wart gehalten von dez Herttenberger wegen. Er verzert XXXV d. der Chuttenawer der Strawbinger der Herttenberger
  • Item ez rayt der Gumprecht gein Lantzhut von der von Awspurch wegen awff einen tag. Er waz awss VII tag. Er verzert IIII lb. VI d. in den pfingst veyrtagen . der Gumprecht die von Awspurch
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel vnd der Prunhoffer gein Lantzhüt zu hertzog Steffan von der münss wegen. Wir gaben yn ze zerung VI lb. XL d. dez suntag vor sant I. 23. Pawls tag . her Chunr[ad] Enykchel der Prunhoffer Steffan hertzog
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Lantzhüt awff ein II. 26 - III. 14. tag von der amm hoff****** wegen in der andern Vastwochen . Er verzert II lb. d. der Prunhoffer die amm hoff??
  • [C03_062r]
  • Item ez rayt der purgermayster, her Chunr[ad] Enychel, her Hanns Gumprecht gein Ryetenburch awff dy lantschrann. Sy verzerten III lb. XLV d. der purgermayster her Chunr[ad] Enykchel her Hanns Gumprecht lantschrann
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein München zu hertzog Steffan IV. 5*** oder V. 24***. von dez Rüffs wegen an der Chindlein tag . Er verzert II/j lb. d. der Prunhoffer Steffan hertzog der Rüff
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel gein Amberch zu hertzog Ruppr[echt] von der lantschrann wegen. Er verzert II lb. XIII VI. 21. d. amm Sunwentten tag . her Chunr[ad] Enykchel Ruppr[echt] hertzog lantschrann
  • Item ez rayt her Vlr[ich] Gumprecht vnd der Prunhoffer VI. 19. gein dem Stayn awff dy lantschrann vnd sy cherten ze Pärching wider. Sy verzerten XI ß X d. dez montag nach Vyty . her Vlr[ich] Gumprecht der Prunhoffer der Stayn lantschrann
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Trainer gein VI. 20. Öting von Seytzen von Althaym wegen am Sunwenttabennt . Sy verzerten IIII lb. V ß d. der Prunhoffer der Trainer Seytz von Althaym
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Schawnberch yn den II. 23-26. vyrtagen in der Vasten wir gaben ym ze zerung I lb. d. vnd VI gulden, dy chostent vns III lb. d. vnd VIIII ß d. vnd III/j d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Grün zwo vertt zu dem von Öting von dez Notscherf wegen. Er verzert /j lb. XX d. der Grün der von 'Oting der Notscherf
  • [C03_062v]
  • Item ez rayt der Awer gein Abensperch zu dem von Abensperch. Er verzert XII d. der Awer der von Abensperch
  • Item ez rayt der Nykel gein Strawbing zu dem hertzogen von dez Wechsel wegen. Er verzert XVI L. d. der Nykel der hertzog
  • Item ez rayt der Prunhoffer awff den lantfryt gein Wirtzpürch des pfintztag vor Jeory . Er verzert XIII ß IIII d. vnd gaben ym XLV Reinisch gulden IV. 20.. Dy gab er dem hawptpmann , dy man vns von lantffrytz wegen het an gelegt in der Vasten. Der gulden kost vns ainer LVIII d. der Prunhoffer hawptpman
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Notangst zü dem lantffryt gein Pabenberch dez malz vnd sy den priff von Pehaim da hin ffürten. Sy verzerten V lb. XVIII d. vnd gaben yn XL Reinisch gulden, dy man vns awch het an gelegt von dez lantffrytz wegen ze stewr dem von Hutten an seiner hawptmanschafft.Item ez rayt der Prunhoffer, der Notangst zü dem lantffryt gein Pabenberch dez malz vnd sy den priff von Pehaim da hin ffürten. Sy verzerten V lb. XVIII d. vnd gaben yn XL Reinisch gulden, dy man vns awch het an gelegt von dez lantffrytz wegen ze stewr dem von Hutten an seiner hawptmanschafft. der Prunhoffer der Notangst der von Hutten
  • Item ez rayt der Haderär awff dy lantschrann gein Hirsperch. Er verzert XXXIII d. der Haderär lantschrann
  • Item ez rayt der Hadrär gein Lantzhut von dez von Schawnberch wegen. Er verzert XXVI d. dez mikchen III. 8. vor miter Vasten vnd gab I gulden dez hertzogen schreiber von eins briffs wegen gein Ratenberch von dez ne'wn vmbgelt wegen, daz man ez ab liss sein.Item ez rayt der Hadrär gein Lantzhut von dez von Schawnberch wegen. Er verzert XXVI d. dez mikchen III. 8. vor miter Vasten vnd gab I gulden dez hertzogen schreiber von eins briffs wegen gein Ratenberch von dez ne'wn vmbgelt wegen, daz man ez ab liss sein. der Hadrär der von Schawnberch dez hertzogen schreiber
  • [C03_063r]
  • Item ez rayt der Pürchtalär zu dem Ffronawer, zu Ro. III. 15. dem Ronttinger, zu dem Ramsperger. Er verzert I lb. d. dez mikchen nach Letare . der Pürchtalär der Ffronawer der Ronttinger der Ramsperger
  • Item ez rayt der Rornsteter, der Grun, der Awmayr, der Pettenrewter, der Nykel gein den Ffrontzoyssen. Sy verzerten XIIII ß XVIII d. der Rornsteter der Grun der Awmayr der Pettenrewter der Nykel
  • Item ez rayt der Nykel gein Passaw von dez Zächenleins wegen. Er verzert LXXIIII d. dez erychtag IV. 4. nach Ostern . der Nykel der Zächerlein
  • Item ez rayt der Hadrär awff dy lantschrann gein dem Stayn von dez Hoffsteter wegen vnd ander VI. 21. sach wegen. Er verzer[t] V ß XVI d. vnd dy vrtaylär mit ym zu Sunwentten . der Hadrär der Stayn der Hoffsteter lantschrann
  • Item ez rayt dez von Abensperch dynär zü dem Hofsteter gein Nürnberch. Er verzert /j lb. d. ze VI. 21. Sunbentten . dez von Abensperch dynär der Hofsteter
  • Item ez für der Gumpr[echt] zwo vertt gein Strawbing von Hainr[ich] dez Puchperger wegen vnd von Hansen dez VI. 21. La'wtwein wegen. Er verzer[t] II/j lb. vnd XV d. an dem Sunwenttag . der Gumpr[echt] Hainr[ich] der Puchperger Hans der La'wtwein
  • Item ez rayt der Pawlsär Hädrär. vnd der Grün gein Öting von dez Seytzzen n. von Althaim wegen dez VII. 1. samptztag vor sant Vlreichs tag . Sy verzerten VII ß XVI d. der Pawlsär der Grün der Seytzz von Althaim
  • [C03_063v]
  • Item ez rayt der Hadrar awff dy lantschrann gein VII. 4. der ffreynstat an sant Vlreichs tag . Er verzert XLVI d. der Hadrar lantschrann
  • Item ez rayd der Hadrär aber awff dy selben lantschrann VII. 12. an sant Margreten abent . Er verzert XLII d. der Hadrär lantschrann
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Strawbing vnd solt den VII. 27. lantgraffen da funden haben. Er verzert III ß XII d. dez pfintztag nach Jacoby . der Prunhoffer lantgraff
  • Item ez rait. der Prunhoffer aber gein Strawbing zü dem lanttkraffen von dez jüdlenzz*** wegen. Er verzert I lb. XXIIII XIIII. d. der Prunhoffer lantkraff jüdlen?
  • Item ez rayt der Hädrär. der Hädrär
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Strawbing zu dem lantkgraffen von dez Puchberger vnd dez La'wtwein wegen daz ein ffryd da solt werden dez geschach nicht. Er verzert I lb. XIIII d. der Prunhoffer lantkraff der Puchberger der La'wtwein
  • Item ez rayt der Prunhoffer gein Werd awff dy lantschrann. Er verzert LXI d. von der Tüchlärin wegen ze Ostern . der Prunhoffer die Tüchlärin lantschrann
  • [C03_064r]
  • Item ez ffür her Chunr[ad] der Türnsteter, her Vlr[ich] Gumprecht, Jacob Prunhoffer, Hanns La'wtwein, Lynhart Hilprant gein Strawbing von dez Puchperger wegen vnd von Särching wegen. Sy verzerten II lb. VI ß d.Item ez ffür her Chunr[ad] der Türnsteter, her Vlr[ich] Gumprecht, Jacob Prunhoffer, Hanns La'wtwein, Lynhart Hilprant gein Strawbing von dez Puchperger wegen vnd von Särching wegen. Sy verzerten II lb. VI ß d. her Chunr[ad] der Türnsteter her Vlr[ich] Gumprecht her Jacob Prunhoffer Hanns La'wtwein Lynhart Hilprant der Puchperger
  • Item ez rayt der Hadrar awff dy schrann gein der VII. 17. ffrein stat dez montag vor Marya Magdalentag . Er verzert XLII d. der Hadrar schrann
  • Item aber rayt er ein vart gein dem Stayn an VII. 25. Jacoby awff dy schrann. Er verzert III ß VIII d. der Hadrar! der Stayn schrann
  • Item ez rayt her Vlr[ich] Gumpr[echt] vnd der Hadrar gein Lantzhut Munchen. vnd solten awff den tag gein Teyspach sein. Sy X. 6. verzerten XV ß XVIIII d. dez ffreytag vor Tyonyssy .Item ez rayt her Vlr[ich] Gumpr[echt] vnd der Hadrar gein Lantzhut Munchen. vnd solten awff den tag gein Teyspach sein. Sy X. 6. verzerten XV ß XVIIII d. dez ffreytag vor Tyonyssy . her Vlr[ich] Gumprecht der Hadrar
  • Item ez rayt der Hadrär gein München von dez vrtayl wegen X. 14., dy man gedingt het awff der lantschran zu Hirsperch dez samptztag nach Tyonysy . Er verzert III ß II d.Item ez rayt der Hadrär gein München von dez vrtayl wegen X. 14., dy man gedingt het awff der lantschran zu Hirsperch dez samptztag nach Tyonysy . Er verzert III ß II d. der Hadrär lantschran
  • Item ez rayt her Hans Gumpr[echt] gein München dez malz, da er den pan enpfy[ng] . Er verzert VIIII ß d. her Hans Gumpr[echt]
  • Item ez rayt der Grün gein Egern von ein söldner wegen von Egern. Er verzert VI ß d. der Grün söldner
  • Item ez rayt der Hädrar mit dem von Abensperch gein Ingulstat VIII. 5. dez samptztag vor Lawrentty . Er verzert /j lb. dn. der Hädrar der von Abensperch
  • [C03_064v]
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Hadrär gein Nürnberch von dez gewantz wegen. Wir gaben yn II lb. VII ß XXII d. vnd gaben ym, do er her wider cham, X ß d. der Prunhoffer der Hadrär
  • Item dar nach rayt her Chunr[ad] Enykel, der Prunhoffer aber X. 12. ein vart gein Nürnberch von dez gewantz wegen. Wir gaben yn VI lb. d. dez pfintztag vor Gally . her Chunr[ad] Enykel der Prunhoffer
  • Item dar nach rayt der Prunhoffer gein Ffylsekk awff ein tag von dez gewantz wegen. Er verzert II/j lb. d. der Prunhoffer
  • Item ez rayt der Awer gein Lantzhüt von der sammvng wegen VII. 5. dez mikchen nach sant Vlreichs tag . Er verzert LX d. der Awer
  • Item ez rayt her Steffan Notangst gein Prag von der chawfla'wt VII. 8. wegen dez samptztag nach sant Vlreichs tag . Er verzert II lb. d. her Steffan Notangst
  • Item ez rayt der Pawlsär, der Grün zu dem von Öting VII. 17. an sant Alex tag wir gaben in II lb. d. vnd LX d. der Pawlsär der Grün der von 'Oting
  • Item ez rayt der Grun aber I vart hin wider awff. Er verzert XXXV d. der Grun
  • Item ez rayt der Prunhoffer, der Rornsteter, der Hädrär awff dy lantschrann gein Gamershaim. Sy verzerten III/j lb. XXVII VIII. 27. d. dez suntag vor Awgeustiny . der Prunhoffer der Rornsteter der Hädrär lantschrann
    [C03_065r]
    Erberg Potschafft.
  • Item dar nach ryten dy drey awff dy lantschrann gein der ffreinstat. Sy verzerten III lb. V ß XI d. der Prunhoffer! der Rornsteter! der Hädrär! lantschrann
  • Item ez rayt her Steffan der Notangst gein Prag von dez lantffrytz wegen, daz er vns gein dem chüng aws prächt ein briff, daz wir dez lantffryt 'vber haben. Wärn der chost mit zerung, mit ervnng*** IIc vnd XIIII gulden vnd ye ain gulden chost VII ß XIIII Amb. II Amb. ffür I d. Summa LXXXXVIIII lb. VI ß XXVIII d. her Steffan der Notangst
  • Item ez rayt der Hädrär awff dy lantschrann gein Hirsperch von XI. 4. dez Hofsteter wegen. Er verzert /j lb. d. dez samptztag nach Aller Heiligen tag . der Hädrär der Hofsteter lantschrann
  • Item ez rayt her Steffan Notangst gein Abensperch zu dem von Abensperch von dez Torär*** wegen vnd von XI. 3. ander sach wegen. Er verzert VIII/j ß d. dez ffreytag vor Martyny . her Steffan Notangst der von Abensperch der Torär
  • Item ez santt der Hanssel Erchär dem Prunnhofar seinem pfärd gein Passaw. Sy verzerten XLV d. Hanssel Erchär der Prunnhofar
  • Item ez raitt der Hadrar auf dy lantschrann gein Hirsperch Hirspech.. Er XI. 27. verzert III ß VIIII d. an sand Virgilyn*** tag . der Hadrar lantschrann
  • Item an dem selben tag raitt der Prunnhofer gein Amberch zü dem hertzog von dez gewantz wegen. Er verzert III/j lb. d. der Prunnhofer hertzog
  • Item ez raitt her Chunr[ad] der Enikel vnd der Prunnhofer gein Strawbing von dez Puchperger wegen. Sy verzerten IIII/j lb. V d. her Chunr[ad] der Enikel der Prunnhofer der Puchperger
  • [C03_065v]
  • Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel, her Hans Gräffenrewter gein Ingulstat zu dem hertzogen von der lantschrann wegen XII. 2. zu Hirsperch. Wir gaben ym V lb. d. dez samptztag nach Andrey .Item ez rayt her Chunr[ad] Enykchel, her Hans Gräffenrewter gein Ingulstat zu dem hertzogen von der lantschrann wegen XII. 2. zu Hirsperch. Wir gaben ym V lb. d. dez samptztag nach Andrey . her Chunr[ad] Enykchel her Hans Gräffenrewter hertzog lantschrann
  • Item dez selben tag rayt der Hädrär gein dem Hilpoltstain awff dy lantschrann. Er verzert /j lb. d. der Hädrär der Hilpoltstain lantschrann
  • Item ez rayt der Chuttenawer, der Pettenrewter gein Rüeden von dez Heinnbawer vnd von einer ffrawen wegen, dy man verprent hat. Chost vns IIII/j lb. d. XI d. der Chuttenawer der Pettenrewter der Heinnbawer ffraw, dy man verprent hat
    [C03_070r]
    Gemains awz geben.
  • Item wir haben geben vmb I püch XXXII d.
  • Item einem spylman hab wir geben III lb. Amb. Sant der purgermayster meinen hern. spylman purgermayster
  • Item man hat gemacht einen gatern datz dem purgermayster, der chost III ß XXIIII d. purgermayster
  • Item wir haben geben mayster Hansen artzt III lb. Amb. avff ssein ne'wz jar. Also ist er seins halben jar gar zalt. mayster Hans artzt
  • Item ez schos hie ein fremder püschenmayster, dem gab wir /j lb. Amb. püschenmayster
  • Item wir haben geben Albr[echt] dem slossär von einer trühen ze Stawff peslahen vnd von einem käter für den offen datz dem Pfölnchoffer XLII d. Albr[echt] der slossär der Pfölnchoffer
  • Item wir haben geben den söldner für dy pa'wttung, dy sy dem Vndel*** vnd dem Peter nammen X lb. Amb. Vndel Peter
  • Item wir haben geben der porttnäryn zü dem Heiligen Chra'wtz Haymeran zins, Weinacht zins von der Ffragner wegen XVIII ß vnd XX d. porttnäryn zü dem Heiligen Chräwtz Heilig Chräwtz
  • Item wir haben geben her Taman Sytawer, daz er hat awz geben awff chuntschaft von dez Vndel*** vnd dez Peter wegen IIII lb. d. VI ß XXII d. her Taman Sytawer Vndel Peter
  • Item so hab wir geben aber her Taman dem Sytawer für ein roz, daz ym mein hern hissen gelten VIII lb. d. her Taman Sytawer
  • Item man hat gehabt III awssluger vor Vasnacht vntz in dy Vasten XV tag. Man gab yedem II/j d., summa III ß XXIII d. awssluger awssluger awssluger
  • [C03_070v]
  • Item dez samptztag nach dem Ewenbeych hüb man an ze wachten also hat man ***an gewacht VIIII wochen an II tag vnd man hat ir aynem geben ye ein nacht III d. ssumma*** dez allez VI lb. d.
  • Item wir haben vergoltten gein Tyttmanyng dem Talhaimär II Mo gulden. der Talhaimär
  • Item wir haben geben Vlr[ich] dem Lechen X/j lb. vnd XI Amb., dy hat er awz geben auf chuntschaft. Vlr[ich] der Lech
  • Item man hat gehabt III avsluger vnd dy acht wachtpütel von dem Antleztag vntz auf den Ostertag dy vir tag ze lon /j lb. an X d. avsluger avsluger avsluger wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel
  • Item vnd aber I awsluger XXX d., der dy Chirwey hat awz gelugt zu sant Pawls. awsluger
  • Item wir haben geben den Porttneryn hintz dem Heiligen Chra'wtz VIIII ß X d. Jörgen zins von den vragner. porttneryn hintz dem Heiligen Chra'wtz vragner Heilig Chräwtz
  • Item wir haben geben hertzog Albr[echt] X lb. guter gul. pffennig chostent XXII/j lb. Amb. von der juden wegen zu sant Jürgentag in dem LXXXXV jar. Albr[echt] hertzog
  • Item wir haben geben Jörgen dem Awer von der juden wegen V lb. d. zu sant Jürgen tag in dem LXXXXV jar. Jörg der Awer
  • Item wir haben geben dez Trayner chaplann VII ß X d. für den Haymerans zins in dem LXXXXIIII jar. der Trayner dez Trayner chaplann
  • Item wir haben geben mayster Hansen dem artzt II lb. Amb., dy nam ein der Gotffryt. der Mekob*** vnd I lb. Amb., nam ein her Gotffreyt der prewmayster. mayster Hans artzt Mekob? her Gotffreyt der prewmayster
  • Item vnd II lb. Amberger nam ein der apatekär zü sunwenten . Also ist er seins halben jars gar verricht. apatekär
  • [C03_071r]
  • Item wir haben geben ze trinkchgelt ze sunbentten den torhuttärn vnd der vmbgelt dynär LVI d.
  • Item wir haben geben den schützen, da sy zugen gein Amberg V lb. d. dez suntag vordem Auffirtag .
  • Item wir haben geben auf chuntschaft dem Wollär V lb. vnd XII d. der Wollär
  • Item so welaib man dem Woller schuldig LXVIII gulden an XVI d. alte schuld. Dez hab wir zalt V lb. vnd XXIII d., daz 'vberig habentt dy stewrherrn zalt. der Woller
  • Item wir haben geben dem Pfrawndorffer von Hirsperg V lb. Amb. zü hebung*** vnd auch für seinen solt. Also ist man im nicht mer schuldig vntz hin fur auf dy Weichnachten. So hobt sich an sein newes jär vnd man gibt im V gulden ain I. jär. der Pfrawndorffer von Hirsperg
  • Item wir haben geben dem Hädrär VII/j lb. Amb. ze stewr an einem ross, schuffen mein hern. der Hädrär
  • Item wir haben geben Aleysen der Sintzenhofferin, chlosterffraw ze Geysenvelt, V ß X d. zu Jeory , nam ein der Rawtt. Aleysen die Sintzenhofferin chlosterffraw ze Geysenvelt der Rawtt
  • Item wir haben geben den portneryn zu dem Heiligen Chräwtz VIIII ß X d. Haymeran zins von der vragner wegen. Heilig Chräwtz
  • Item wir haben geben zwain chnechten gein Pach awff dy chirchen von ainem monäd XII ß d., daz schüff der Notangst vnd der Trainär. chnecht chnecht der Notangst der Trainär
  • Item vns gab der richter von Hirsperch einen briff von dez Mukendalär wegen, daz wir fürbas von dem lantgerycht vnchumert*** sein von dez Mukendalär wegen. Der chost XVIII ß V d. richter von Hirsperg der Mukendalär lantgerycht
  • [C03_071v]
  • Item wir haben awz geben von dez amann wegen von Weintting, der da trot ze prennän, VIIII ß VI d. vmb ein briff, der sagt dez lantz huld. amann von Weintting
  • Item so hat geben Lynhart der Sytawär avff den amann zu poten lon I lb. XLVII d. So hat man aber geben dem amann XII ß d., dy solt Hainr[ich] der Altman haben geben. Lynhart der Sytawär amannzu Weinting! Hainr[ich] der Altman
  • Item wir haben geben dem lantrychter zu Hirsperch II/j lb. d. vmb ein priff, den er erlangt het von dez Mukendalär wegen, den gab er vns vber. lantrychter zu Hirsperch der Mukendalär
  • Item ez hat geworffen her Chunr[ad] der Enykchel einen briff von hertzog Steffen, den wir awff dem In her vmb türrn*** gefarn, chost IIII lb. d. her Chunr[ad] der Enykchel Steffen hertzog
  • Item wir haben geben den torhütarn awff der pruk zu sant Jacob zu Osten, der vngelt dynaär LVI d. zu Marttyny .
  • [C03_072r]
  • Item wir haben geben dem abt von sant Jacob Haimerans zins von der torhüttär haws LX d. von dez purgermayster haws LX d. von dem mannghaws XV d. abt von Sant Jacob abt von Sant Jacob abt von Sant Jacob
  • Item wir haben mayster Hansen dem artzt II lb. Amb., schuff er her Hansen dem Gumpr[echt] vnd I lb. Amb., schuff er her Gotfryt den prewmayster vnd /j lb. Amb., schueff er dem Mekeben vnd hat sein selber ein genomen XII ß Amb. Also ist er seins halben jar gar zalt. Geschehen des erychtag nach Nykulae . mayster Hans artzt her Hans der Gumpr[echt] her Gotfryt der prewmayster der Mekeben
  • Item ez hat geben her Vlr[ich] Lech awff chuntschafft V lb. LXVI d. her Vlr[ich] Lech
  • Item wir haben geben dem Notangst VIII/j ß d., gab er gein Am(berg) von einem chint. der Notangst
  • Item man hat gehabt IIII awsluger XVI tag ydem XL d. S(umma) V ß X d. awsluger awsluger awsluger awsluger
  • Item man hat gehabt II awsluger zu Pr[e]prunn XIIII tag vnd nacht, den hat man geben /j lb. III d. awsluger awsluger
  • Item wir haben geben dem lesmayster von der chappel /j lb. d., schuffen ym mein hern. lesmayster von der chappel chappel
  • Item ez sant der Trainer einen poten yn daz Rotal, ob hertzog Steffann her awz zug von Pehaym. Dem gab wir XXVI d. der Trainer pote Steffann hertzog
  • Item wir haben geben dez Türnsteter chnecht von dem gelt, daz er von Ffrankchffurtt tr'vg I lb. myner VII d. dez Türnsteter chnecht
  • Item wir haben geben vmb IIII pant an dy ratstuben LXX d. vnd vmb den chlächel yn dy rat stewr. gloken XXXII d.
  • [C03_072v]
  • Item wir haben geben ze machen von dem anttwerch mayster Peter dem zymermann für daz zimer X lb. d. So chost ez vns zaintzing mit allen sachen an daz eyssen X/j lb. VIII d. mayster Peter der zymerman
  • Item wir haben geben Vlr[ich] dem Hubär VI ß XX d. von der fleyschakchär chamer schatz zu Jeory . Vlr[ich] der Hubär
  • Item man hat chawfft I roz von dem Porttner yn der stat chamer vmb II lb. LXII d. der Porttner yn der stat chamer
  • Item wir haben geben hintz den Awgenstynärn I lb. d. vmb holtz zu Weinachten.
  • Item der Weyppolt vomm Wolfstain hat verzert XXII d. von dez vomm Wolfstain wegen. der Weyppolt vomm Wolfstain der vomm Wolfstain
  • Item wir haben geben den porttneryn zu dem Heiligen Chra'wtz VIIII ß X d. Weinacht zins von der ffragner wegen. zu dem Heiligen Chra'wtz
  • Item wir haben awz geben zu Zayntzinger potschafft von der adelunng wegen XII ß XXII d.
  • Item wir haben geben dez Trainär chapplann VII ß X d. ffür Haimerans zins in dem LXXXXV jar. dez Trainär chapplan
  • Item wir haben geben dem statschreybär XVI lb. d. Dy schankchten ym mein hern, da er sein tochter verheyrat. der stadtschreybär sein tochterdes Stadtschreibers
  • Item man hat gemacht ein versüch chorn, chost XXII/j d.
  • [C03_073r]
  • Item wir haben geben vmb X lb. waschs VIIII ß d. vnd LX d. den hern, dy dy mess sungen.
  • Item wir haben geben der Freytagynn XII ß d. zu einer ergetzynng irs manns, schüffn ir mein hern. die Freytagynn ir mannder Freytagynn
  • Item wir haben geben ze wachten, dy weil der stosZwist werat III ß d.
  • Item wir haben geben den Charl vnd dem 'Vllen, daz sy gehütt habent XL wochen in dez hütär haws III/j lb. d. Charl 'Vll der hütär
  • Item so hab wir geben dem Sallär, dem Älbel, daz sy gehütt habent dez hutär awff dem haws XVII wochen III lb. myner VI d. der Sallär der 'Albel der hutär
  • Item so hab wir geben aber dem Sallär, dem Älbel, daz sy datz dem Wagär gehütt habent V wochen VII ß d. der Sallär der 'Albel der Wagär
  • Item wir haben geben dez von Schawnb[e]rch pfeyffer I lb. d. yn den vyrtagen in der Vasten . der von Schawnb[e]rch
  • Item wir haben geben III wachtpütel III nacht XV d. wachtpütel wachtpütel wachtpütel
  • Item man hat chawfft von her Vlr[ich] dem Gumpr[e]cht I gulden chopf vmb LX gulden. Da ffür hab wir geben XXII/j lb. d. Den schankcht man hertzog Steffan. her Vlr[ich] der Gumpr[e]cht Steffan hertzog
  • Item man hat gehabt ein awsluger zu sant Jacob VI tag, do dy ffürsten hie tägten. Wir gaben ym XVIII d. Dez selben mals den wachtpütel LXXXVI d. awsluger
    [C03_073v]
    Gemains awz geben.
  • Item wir haben geben dem Weger vmb papir den vndercha'wffel III ß XII d. der Weger
  • Item wir haben verricht Vlr[ich] den Hübär VI ß XX d. von der ffleyschakcher chamer zins Jorgenzins. Vl[ich] der Hübär
  • Item wir haben geben einem pfeyffer awz dez hertzogen Ernsten hochzeit I lb. d. pfeyffer Ernst hertzog
  • Item wir haben geben hertzog Albr[echt] von Strawbing X lb. d. von der juden wegen zu sant Jorgen tag in dem LXXXXVI jar nam ein der Marchart Peysinger dez erchtag nach Jeory . Albr[echt] hertzog Marchart Peysinger
  • Item wir haben dem Trainär XXXVI d. ze poten lon gein Eger von ein geffangen wegen. der Trainer
  • Item wir haben geben den porttneryn zu dem Heiligen Chra'wtz VIIII ß X d. zu sant Jürgen tag von der ffragner wegen. zu dem Heiligen Chra'wtz
  • Item wir haben geben Jügen dem Awer von der juden wegen V lb. d. zu sant Jörgen tag ymm LXXXXVI jar. Jügen der Awer
  • Item wir haben geben III ß XVIII d. ze lawtten hertzog Frydr[ich] dem jüngen. Frydr[ich] hertzog der jünge
  • Item wir haben geben der vmgelter dinär, den torhuttärn LVI d. ze trinkchgelt ze sunwenten .
  • [C03_074r]
  • Item wir haben geben dem Rokinger IIII lb. d., dy ym mein hern schuffen von ettleichen zu sprüch wegen, dy er gein mein hern het. der Rokinger
  • Item ez hat awz geben Vlr[ich] der Gumpr[echt] XXXII d. zu ein versuch chorn. Vlr[ich] der Gumpr[echt]
  • Item wir haben geben Weypolt dem Rawscher vnd spricht er meinen hern ir wort awff der lantschrann ze Hirsperch II gulden an seinem sold vnd man geit ym ein jar VIII gulden. Item aber II gulden aber II gulden[!] . Weypolt der Rawscher Weypolt! der Rawscher! Weypolt! der Rawscher! Weypolt! der Rawscher! lantschrann
  • Item wir haben geben hern Vlr[ich] dem probst ffür dy cheten XXV lb. V ß XXIIII d. Vlr[ich] der probst
  • Item vnd haben ym geben ffür LXIIII schin eysen zu dem werch XVIIII ß VI d. Vlr[ich]! der probst!
  • Item man hat gehabt II awsluger XXXV tag, da dy Frantzosen durch zugen. Man gab in III/j ß d. awsluger awsluger
  • Item wir haben chawfft I pfärt yn gein. dy chamer vmb IIII lb. I d. dez samptztag vor Margretn .
  • Item wir haben zalt Aleyssen der Sintzenhofferin, chlosterffrawen zu Geysenffelt, V ß X d. zu Jeory nam ein der Rawtt. Aleyssen die Sintzenhofferin chlosterffraw zu Geysenffelt der Rawtt
  • Item wir haben geben zwain chnechten, dy in dez Jüdel ha'ws gehütt habent, do er geffangen waz LXIIII d. chnecht chnecht der Jüdel
  • [C03_074v]
  • Item ez chom her der Engel vnd der Weyppolt vnd gaben mein hern vnderweysung, wie sy sich verantwurtten scholten gein dem Hoffstetär. Sy verzerten vnd daz man sy ert chost VII ß I d. dez samptztag nach Jacoby . der Engel der Weyppolt der Hoffstetär
  • Item dar nach chom der Engel aber her vnd sagt ein schrann ab. Er verzert XXXVII d. der Engel schrann
  • Item dar nach chom der Weyppolt aber her, den löst man awz der herwerg vmb XXXIII d. des ffreytag vor vor Emerany . der Weyppolt
  • Item man hat geben dem Weypolt LXXV d., dy man verzert hat pey der vrtail, dy man gein hoff gedingt hat von dez Hoffsteter wegen. der Weypolt der Hoffsteter
  • Item wir haben geben den porttneryn vomm Heiligen Chra'wtz VIIII ß X d. zu Emerany zins ffragner chamerschatz. Heilig Chräwtz
  • Item wir haben geben den torhüttärn, der vngeltär dinär LVI d. ze trynchgelt zu Marttyny.
  • Item wir haben geben Seytzen von Althaym LXXIIII gulden ffür den Trymändel, chostent vns XVII lb. LXIIII d., dy hat der Trymändel geben VIIII lb., noch sol er vns VIII lb. LXIIII d. Dazu hab wir ym aber geben XLVI gulden, dy lyhen vns dy stewr hern. Seytz von Althaym der Trymändel der Trymändel der Trymändel der Trymändel
  • Item wir haben geben dem Nägel I lb. d. zu einer zerung. der Nägel
  • Item man schankcht dem von Purguny*** vnd andern gesten vysch ffür V lb. LV d. der von Purguny***
  • Item wir haben geben ze weglon X d. vnd vmb I puch papir VII d.
    [C03_075r]
    Gemains awz geben.
  • Item wir haben geben den wachtpütel, daz sy gewacht habent, da dy Ffrantzoyssen hie durch zugen LVI nacht II ß XXII d.
  • Item dez selben mals het man IIII awsluger, den gab man XXXVI d. awsluger awsluger awsluger awsluger
  • Item ez hat awz geben Haintz Grün awff dem lantffryt LV d. Haintz Grün
  • Item man hat gehabt IIII awsluger, do man zyhen wolt ffür Gewelchoffen zyhen, den hab wir geben /j lb. XXIIII d. awsluger awsluger awsluger
  • Item dez selben mals het man VIII wachtpütel, den hab wir geben /j lb. XX d., daz sy gewacht habent. wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel wachtpütel
  • Item ez chost dy pruk in dez Ronttinger mül VIIII lb. III ß V d. der Ronttinger
  • Item man hat gehabt III awsluger in dem lesn vnd nach XXXVII tag, den hat man geben yedem III ß IIII d. summa VIIII ß IIII d. awsluger awsluger awsluger
  • Item man hat geben den schützen ze stewr an dem mal V lb. d.
  • Item wir haben geben dem lantrychter von Hirsperch XXVI gulden vnd XXX d. daz er vns ain I. briff gab, daz all vergangen schuld ab scholt sein. lantrychter von Hirsperch
  • Item wir haben geben Jacob dem Hilpr(an)t XXXVI lb. d. für den Gameritt. Jacob der Hilpr(an)t der Gameritt
  • Item man hat den langen Tomän geert mit III ß vnd X d. Tomän der lange
  • [C03_075v]
  • Item do ez pran an dem vyschmartt, do hab wir verlont LII d.
  • Item wir haben verlorn an Amberg, der vns zwen ffür I d. sint worden vnd an valschem gelt, daz dan vnd ist gebessern XL lb. LXXXVI d.
  • Item so hab wir verlorn an Amberg, der vns vyer ffür I d. ist worden der lon IIIIc lb. LXV lb. XXXV Amb. Dar an hab wir verlorn XIII lb. VII ß XXII d.
  • Item wir haben geben ffür zwen chöpf, dy man schankcht hertzog Albr[echt] LX gulden. Albr[echt] hertzog
  • Item wir haben geben dem Näsel /j lb. d. der Näsel
  • Item wir haben geben dem abt von sant Jacob zins von dez purgermayster haws LX d., von dem mannghaws XV d., von der torhütter ha'wsser LX d. abt von sant Jacob abt von sant Jacob abt von sant Jacob
    [C03_092r]
    Meiner hern dynär.
  • Item wir han verrycht Ffrytzen dem amann von Nürnberch syder der rechung ffür dy quotemer zu Weinacht XXV gulden chosten VII lb. VI/j ß d. Ffrytz amann von Nürnberch
  • Item wir haben geben allen torhüttärn ffür dy quotemer zu Weinachten XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Hilpr[ant] für sein quotemmer zu Weinachten XII ß d. Hilpr[ant]
  • Item dem Gewart VI ß d. der Gewart
  • Item wir haben geben meiner hern dynär ir schechssen ir yegleichen VII/j ß d. summa V lb. V ß d. ffür quotemer zu Weinachten . meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws II lb. d. ffür dy quotemmer ze Weinachten. Markchart awff dem haws
  • Item wir haben geben Haintzen demm turnär von Ingulstat XI ß XX d. vnd er prach äff ffünff tag vor Lychtmess . Haintz der Turnär von Ingulstat
  • Item so hab wir geben Frytzen dem turnär ffür dy quotemmer zu Weinachten VIII/j ß d. Frytz der Turnär
  • [C03_092v]
  • Item wir haben verrycht Frytzzen der aman zu Nürnberch für dy quotemmer in der Vasten XXV Reynysch gulden, dy chostent VIII lb. vnd VIII d. Frytzz aman zu Nürnberch
  • Item wir haben geben Jacob dem Hilprant ffür dy quotemer yn der Vasten XII ß d. Jacob der Hilprant
  • Item wir haben verrycht den Gewhart VI ß d. ffür dy selben quotemmer . der Gewhart
  • Item wir haben geben Frytzen dem Wammassär*** Turnär ffür dy quotemmer yn der Vasten VIII/j ß d. vnd gaben ym III/j ß d. ffür seins gesellen dinst. Frytz der Wammassär*** turnär Frytz! der Wammassär***! turnär!
  • Item wir haben geben allen torhüttärn ffür dy quotemmer yn der Vasten XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws ffür dy quotemer yn der Vasten II lb. d. Amb.. der Markchart awff dem haws
  • Item so haben wir ym geben von den geffangen von sant Haimeran tag vntz yn dy Palm wochen II/j lb. an IIII d. der Markchart awff dem haws!
  • Item wir haben verricht meiner hern dynär ir sechssen ir yegleichen VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär
  • [C03_093r]
  • Item wir haben verrycht Ffrytzen den amman von Nurnberch der quotemer zu Pfingsten XXV Reinsch gulden, dy chostennt VIII lb. VI ß XIIII d. Ffrytz amman von Nurnberch
  • Item wir haben geben dem Hilprant XII ß d. ffür dy quotemer ze Pfingsten vnd dem Gewhart VI ß d. der Hilprant der Gewhart
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws II lb. d. ffür dy quotemer ze Pfingsten . der Markchart awff dem haws
  • Item wir haben verrycht den Wammasär turnär XVII ß d. ffür dy quotemer ze Pfingsten . der Wammasär turnär
  • Item wir haben geben allen torhüttärn ffür dy quotemer zu Pfingsten XII lb. d.
  • Item wir haben verrycht meiner hern dinär ir schessen yegleichem VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. zu Pfingsten . meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär
  • Item wir haben verrycht den Markchart awff dem haws ffür dy quotemer zu Pfingsten II lb. d. der Markchart awff dem haws
  • [C03_093v]
  • Item wir haben geben allen torhüttärn zu der quotemer Emmerany XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Wammassär dem turnär zu der quotemer Emerany XIIII ß X d. vnd dem Alblein LXXX d. der Wammassär turnär der Alblein
  • Item wir haben geben meiner hern dinär ir schessen ygleichem VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. ffur dy quotemer Emmerany . meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär
  • Item wir haben verrycht Ffrytzen den amann von Nurnberch der quotemmer Emmerany XXV Reinisch gulden chostent VIII X lb. VII/j ß d. lb. VI ß d. XIIII d. Ffrytz amann von Nurnberch
  • Item wir haben verrycht den Hilpr[ant] XII ß d. zu der quotemer Emerany vnd dem Gewhart VI ß d. der Hilpr[ant] der Gewhart
  • Item wir haben zalt dem Markchart awff dem haws II lb. d. zu Emerany . der Markchart awff dem haws
  • Item wir haben verricht Ffrytzen den amman von Nurnberch XXV Reinsch gulden ffür dy quotemer ze Weinachten , chostent XII lb. an V d. Ffrytz amman von Nurnberch
  • Item wir haben verrycht meiner hern dynär ir schessen yeleichen VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. für dy quotemer ze Weinachten . meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär
  • [C03_094r]
  • Item wir haben verycht dy türnär den Wammasär vnd den Älblein der quotemer zu Weinachten XVII ß d. der Wammasär türnär der 'Alblein türnär
  • Item wir haben verrycht den Markchart awff dem haws der quotemer zü Weinachten II lb. d. der Markchart awff dem haws
  • Item so haben wir ym geben ffür dy gefangen von dem Palm tag vntz awff sant Nyklas tag XII ß VI d. der Markchart awff dem haws!
  • Item wir haben geben allen torhüttärn zu der quotemer zu Weinachten XII lb. d.
  • Item wir haben verrycht den Hilpr[ant] XII ß d. vnd den Gewhart VI ß d. ffür dy quotemer zu Weinachten . der Hilpr[ant] der Gewhart
  • Item wir haben geben her Hainr[ich] dem Lechen, her Gotffryt dem prewmayster, her Vlr[ich] dem Gumpr[e]cht XXI lb. ffür daz vergangen jar zu Weinachten. her Hainr[ich] der Lech her Gotffryt der prewmayster her Vlr[ich] der Gumpr[e]cht
  • Item wir haben verrycht dy turnär den Wammassär, den Älbel der quotemer in der Vasten XVII ß d. der Wammassär turnär der 'Albel turnär
  • Item wir haben verrycht meiner hern dinär ir sechssen ffür dy quotemer yn der Vasten ir V. yegleichen VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär meiner hern dinär
  • Item wir haben verrycht den Hilpr[ant] XII ß d. vnd dem Gewhart VI ß d. ffur dy quotemer in der Vasten . der Hilpr[ant] der Gewhart
  • Item wir haben verrycht den Markchart awff dem haws II lb. d. ffür dy quotemer in der Vasten . der Markchart awff dem haws
    [C03_094v]
    Meiner hern dynar.
  • Item wir haben verrycht Ffrytzen den amman von Nürnberch der quotemer yn der Vasten XXV Reinisch gulden, chosten X lb. VII/j ß d. Ffrytz amman von Nürnberch
  • Item wir haben geben allen torhuttärn zu der quotemer yn der Vassten XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Hilpr[ant] ffür dy quotemer zu Pfingsten XII ß d. der Hilpr[ant]
  • Item vnd dem Gewhart VI ß d. awch awff dy [quotemer zu] Pfingsten . der Gewhart
  • Item wir haben verrycht Ffrytzen den amman von Nürnberch awff dy quotemer zu Pfingsten XXV Reynisch gulden. Ffrytz amman von Nürnberch
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws ffür dy geffangen vnd ffür ander chlain dinch von sant Nyklas tag vntz awff dy [quotemer zu] Pfingsten V lb. an I d. der Markchart awff dem haws
  • Item vnd haben ym geben dem Markchart ffür dy quotemer zu Pfingsten II lb. d. der Markchart
  • Item wir haben verrycht meiner hern dynär ir schessen yegleichem VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. ffür dy quotemer zü Pfingsten . meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär
    [C03_094r-a]
    Meiner hern dynär
  • Item wir haben geben allen torhutärn ffür dy quotener Emerany XII lb. d.
  • Item wir haben geben dem Hilprant XII ß d. ffür dy quotemer Emerany vnd dem Gewbhart VI ß d. der Hilprant der Gewbhart
  • Item wir haben geben dem Markchart awff dem haws II lb. d. ffür dy quotemer Emerany . der Markchart awff dem haws
  • Item wir haben zalt dy Turnär der quotemer Emerany XVII ß d.
  • Item wir haben verrycht Ffrytzzen dem amman von Nürnberch XXV Reinisch gulden ffür dy quotemer Emerany . Ffrytzz amman von Nürnberch
  • Item wir haben verrycht meiner hern dynär ir schessen yegleichem VII/j ß d. S(umma) V lb. V ß d. ffur dy quotemer Emerany . meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär meiner hern dynär
  • Item vnd haben geben herrn Gotfrid dem prewmaister für ein halbz jar III/j lb. d. herr Gotfrid der prewmaister
  • Item vnd her Vlr[ich] Gumpprecht XIIII ß für ein firtail einz jar. her Vlr[ich] Gumpprecht
  • [C03_095r]
  • Item wir haben geben Älbel dem turnär ffür sein quotemer zu Pfingsten VIII/j ß d. vnd gaben ym LXXVIII d. dy er ffür seinen gesellen verdint het IIII wochen. 'Albel der turnär 'Albel! der turnär!
  • Item vnd haben geben dem Wamassär turnär V ß XXVII d. ffür sein quotemer ze Pfingsten . der Wamassär turnär
  • Item wir haben geben allen torhüttärn ffur dy quotemer ze Pfingsten XII lb. d.
  • Item wir haben geben hern Gotffryt dem prewmayster III/j lb. d. ffür ein halb jar, daz er dem vngelt dint hat. her Gotffryt der prewmayster
  • Item wir haben geben hern Hainr[ich] dem Lechen ffür drew vyrtal jars V lb. LX d. her Hainr[ich] der Lech
  • Item wir haben geben hern Vlr[ich] dem Gumpr[e]cht awch ffür drew vyrtal jars V lb. LX d. her Vlr[ich] der Gumpr[e]cht
  • [C03_095v]
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff syder der rechung VIII lb. d. Also ist er seins verganngen jar gar verrycht an sant Erhartz abent . pfleger von Stawff
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff an seinem sold auf daz hawrig jär IIII lb. d. dez mikchen vor Jeory . pfleger von Stawff
  • Item so hat ein genomen Erhart der Rornsteter sein brüder IIII lb. d. Erhart der Rornsteter
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff an seinem sold VI lb. d. dez mikchen vor Jeory . pfleger von Stawff
  • Item wir haben geben dem chastner parchanth XV ß Amb., dy er ze Stawff verdint. chastner
  • Item wir haben geben geben[!] dem Pawlsär ffür den dinst, den er ze Stawff tüt, III lb. Amb. awff sein ne'wz jar dez pfintztags in der andern Vastwochen . der Pawlsär
  • Item so gaben wir seiner hawsffraw II lb. Amb. dez samptztag nach vnser Frawen tag . Pawlsär!
  • Item dar nach sant wir aber ym. seiner hawsfrawen pey dem Gewhart V lb. Amb. des samptztag vor Vyty . Pawlsär! der Gewhart
  • Item dar nach gaben wir aber der frawen V lb. Amb. dez pfintztag nach vnser Ffrawen tag, alz sy parn wart . Pawlsär!
  • Item dar nach santt wir aber seiner hawsfrawen pey dem Gewhart V lb. Amb. Also ist er dez jar gar verrycht. Item dar nach gaben wir seiner hawsfrawen aber V lb. Amb. awff sein newz jar dez erychtag nach Erhardy . Pawlsär! der Gewhart Pawlsär!
  • [C03_095r-a]
  • Item wir haben aber geben der Pawlserin II/j lb. d. dez mikchen vor den Pfigsten . die Pawlserin
  • Item wir haben geben aber der Pawlsärin II/j lb. d. dez mikchen in der quotemer zu Emerany . die Pawlsärin
  • Item dar nach gaben wir ym aber II/j lb. d. Also ist er seins jars gar verrycht. ***
  • Item wir haben geben Vlr[ich] dem chastner, dem chellner ze Stawff I lb. d. zu pesserung ste'wr. von dem vergangen jar. Vlr[ich] der chastner chellner ze Stawff
    [C03_096r]
    Daz awz geben gein Stawff
  • Item wir haben gesantt gein Stawff syder der rechnung VIII schaff melbs vnd IIII/j schaff chorn den wachttner, daz alez chost VII lb. VI ß XXII d., geschen zu Weinachten . wachttner
  • Item wir haben geben vmb IIII oschen gein Stawff IIII lb. VI ß vnd XII d.
  • Item wir haben geben vmb II schaff haber gein Stawff X ß d. vnd VIII d. dez samptztag vor Erhardy .
  • Item wir haben geben vmb I/j schaff haber gein Stawff, chosten VII ß XII d. dez michen an sant Fabastyan*** vnd Sebastyän tag .
  • Item do wir mit dem pfleger von Stawff rechenten, do pliben wir ym schuldyg X lb. d. Dez selben geltz gaben wir ym VII lb. d. dez erychtag nach Lychtmess . pfleger von Stawff pfleger von Stawff!
  • Item wir haben vmb IIII schaff gein Stawff V lb. Amb. vnd VIII Amb. dez erychtags nach Valenttyny vnd XII d. ze messen.
  • Item dar nach hab wir ym selber geben dem pfleger VI/j lb. d. dez mikchen vor Vasnacht . pfleger von Stawff!
  • Item dez erychtag in der ersten Vastwochen hab wir geben vmb II reych scheyben saltz VI ß Amb. vnd VIII Amb. pfleger von Stawff!
  • Item wir haben geben gein Stawff vmb leylachen vnd vmb pet, alz der Notangst wol ch. ways III lb. III ß XII d.
  • Item wir haben geben einem offenmacher gein Stawff XL d. zu dem vnd ym der pfleger gab. offenmacher gein Stawff pfleger von Stawff!
    [C03_096v]
    Stawff.
  • Item wir haben geben Albr[echt] dem slossär VII ß d. vnd III d. Daz hat er verdint ze Stawff vnd ffür eyssen LXXXVIII d. Albr[echt] der slossär
  • Item wir haben geben gein Stawff ze opffergelt gein zu S. den Weinachten VI ß d.
  • Item wir haben geben für X swein gein Stawff II lb. X d. yn der andern Vastwochen .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff XII schaff chorn vnd I mez den Wachtner vnd den Weinzürl zu der quotemer in der Vasten , ye ein schaff vmb /j lb. X d. Summa VI lb. V ß III d. vnd ze messen, ze tragen, ze chastenrecht XII d. der Wachtner der Weinzürl
  • Item so hab wir aber gesant gein Stawff VI schaff an I mes yn der Vasten, dy hat man gemalen, chostent mit allen sachen III/j lb. vnd XXXII XXIIII. d.
  • Item aber hab wir geben vmb II sch[aff] haber XII ß d. dez samptztags vor mitter Vasten .
  • Item so haben wir geben vmb XII rynder avff dy wayt gein Stawff VI lb. VI/j ß d. an vnser Ffrawen abent .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff VI schaff haber, chostent III lb. VII ß XXI d. an dem Antloz ababent .
  • Item wir haben geben dem pfleger V/j lb. d. dez mikchen vor Jeory . pfleger von Stawff!
  • Item wir haben geben /j schaf zü semel gein Stavf, chost /j lb. an X d.
  • [C03_097r]
  • Item wir haben chawfft gein Stawff III melch chüe vmb III lb. d. dez mikchen nach Jeory .
  • Item wir haben geben LXX d. von zwain vas pairyschwein ze ffürn gein Stawff.
  • Item wir haben gesant awff daz myst ffürn gein Stawff III lb. Amb. pey dez pfleger dinär. dez pfleger dinär
  • Item wir haben chawfft gein Stawff XXX schin eysen, chostent I lb. d.
  • Item wir haben geben dem Nynterthaimer*** /j lb. d., dy er ze Stawff verdint hat. der Nynterthaimer
  • Item wir haben geben Änderl dem Frykchenhoffer. XII ß d. artzt lon, do er daz pain ab prach. 'Anderl der Stvslchnapff***
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff VIII lb. d. an dem Pfingsten abent . pfleger von Stawff
  • Item do der Taman vrlawb nam vnd hinnen wolt, do gab man ym LI d. ze zerung. Taman
  • Item wir haben chawft VIII schaff chorn gein Stawff, dy man gemalen hat, chostent III lb. VI ß XXVIII d. an daz malen dez ffreytag nach Vyty .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff IIII schaff haber, chostent II/j lb. XI d. dez freytag nach Vyty .
  • Item wir haben geben dem pfleger VII lb. d., da mit er daz ha'w sol venngen dez montag vor Sunwenten , . pfleger von Stawff!
    [C03_097v]
    Stawff.
  • Item wir haben chawfft den wachtner ffür dy quotemer ze Pfingsten IIII/j schaff chorn, chostent II lb. XLII d. VIIII d. ze messen. wachtner
  • Item wir haben geben vmb dem. ain wagenrozz gein Stawf XI lb. V ß vnd X Amb.
  • Item wir haben geben vmb II scheyben saltz III ß VIII d. dez mikchen nach Marya Magdalen .
  • Item wir haben geben dem pffleger gein Stawff V lb. d. an sant Marya Magdalentag . pffleger gein Stawff
  • Item wir haben aber geben gein Stawff II lb. d. dez erychtag vor Oswalty .
  • Item wir haben geben awff dy weingärtten gein Pach, da ssy der Schawr slug I lb. d. dez mikchen nach Lawrentty . der Schawr
  • Item wir haben geben ffür met, ffür wein gein Stawff ze Sunwenten XXXIIII d.
  • Item wir haben chawfft II zentten smaltz myner VIII/j lb., chostent XVII ß vnd XXV/j d. dez freytag Barttolamey .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff von dem Smeltzer IIII schaff haber chostent II/j lb. myner VIII d. der Smeltzer
  • Item so hat der prewmayster hin ab geben I schaff habner, chost II ß XVIII d. der prewmayster
    [C03_098r]
    Stawff.
  • Item ez hat awz geben der Notangst zaintzing gein Stawff, ze für vnd zerung vnd vmb mainger lay chlain dinch II lb. XII d. der Notangst
  • Item wir haben chawfft gein Stawff zway rynder, chostent XII ß XVIII d.
  • Item wir haben gemalen gein Stawff VIII schaff chorn, II schaff waytz. Dez hat man vns gedint von dez Reychen hüeb von vert vnd von hewr IIII schaff chorn, II schaff waitz. So hab wir dy IIII schaff chawfft, dy chostent mit messlon, mit tragen vnd erst chawffs II lb. XLVI d. So hat vns gedint dy Gumpr[ech]tin II schaff chorn, dy hat man awch gemalen gein Stawff. Von dem allen hab wir geben ze malen vnd ze semelen, ze reytenn VII ß X d. zu Marttiny . der Reych die Gumpr[ech]tin
  • Item wir haben geben Hanssen dem Erchär LXXX d., dy er vert in dem weinlessen verdint het. Hanss der Erchär
  • Item wir haben geben vmb ein ros III lb. LXX d.
  • Item wir haben chawfft gein Stawff VIII swein, chostent XI ß VII d.
  • Item man hat geffurt I vart melb, I vart wein gein Stawff, da von ze lon LXIIII d.
  • Item wir haben geben dem Lawsser ffür I tung häring gein Stawff XVIIII ß d. der Lawsser
  • Item wir haben chawft gein Stawff III oschen, chostent IIII lb. VI ß V d. dez mikchen nach Senyklas tag .
  • [C03_098v]
  • Item wir haben chawfft gein Stawff IIII schaff haber, chostent erst chawffs II/j lb. XVIII d. an sant Tamanns abent
  • Item wir haben geben gein Stawff VI ß d. ze opfer gelt zu Weinachten .
  • Item der Armgemacher ffurt vert III schaff melbs gein Stawff, da von ze lon XXVI d. der Armgemacher
  • Item wir haben geben Peter dem Hoffmayster I lb. Amb. ze pesserung, daz er chellner ze Stawff ist gewessen. Peter der Hoffmayster chellner ze Stawff
  • Item wir haben chawfft gein Stawff III scheyben saltz chostent V ß X d. nach Erhardy .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff in dy stuben V glesser, chostent XLVII d.
  • Item man hat geffürt gein Stawff II/j vert wein, II vert melbs, da von ze lon V ß mynner II d.
  • Item wir haben chawfft gein Stawff III oschen, chostent VIII lb. III ß XVII d.
  • Item wir haben gesantt gein Stawff I mez vnd IIII schaff chorn, chost III lb. myner XV d.
  • Item wir haben geben den schrotärn, den pinttär von den vyrding wein XLIIII d.
  • [C03_099r]
  • Item wir haben geben dem pffleger von Stawff syder seiner rechnung III/j lb. XXIII Amb. an sant Plässen tag . pffleger von Stawff
  • Item wir haben chawfft gein Stawff II schaff haber, chostent I lb. vnd VIII d. mit allen sachen dez erychtag in der andern Vastwochen .
  • Item wir haben chawft aber II schaff haber, chostent mit messen, mit tragen XII ß VII d. dez pfintztag nach Plässy .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff XVII swein, chostent IIII lb. III ß d. dez mikchen in der andern Oster wochen .
  • Item wir haben geben dem snytzer von sant Jacob von drein armbsten ze machen /j lb. d. snytzer von sant Jacob
  • Item wir haben chawfft gein Stawff XII schaff chorn an Ffylypp ed Jacoby , chostent VII lb. XII d. mit malen, mit alen sachen.
  • Item wir haben chawfft gein Stawff VIII schaff haber, chostent III lb. V ß XXVI d., nam man datz den sychen. sychen
  • Item so hab wir aber geben dem pfleger V lb. d., dy nam er ein datz dem prewmayster zu Ostern . pfleger von Stawff! der prewmayster
  • Item wir haben aber chawfft gen Stawff IIII schaff haber dez montag in der Chra'wtz wochen , chost XV ß VI d. mit allen sachen.
  • [C03_099v]
  • Item wir haben geben dem pfleger von Stawff V lb. d. dez montag vor Pfingsten . pfleger von Stawff!
  • Item wir haben chawft gein Stawff III chüe, chostent II lb. III ß XVI d. ze Pfingsten .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff den wachtärn zu Pfingsten IIII schaff vnd I mez chorn, chostt II lb. V ß XX d. mit allen sachen.
  • Item wir haben gechawft gein Stawff den sweyn III schaff gersten, chost VIIII ß VIIII d. dez mikchen nach sant Erassem tag , ze malen XLVIII d.
  • Item wir haben chawfft gein Stawff IIII schaff haber, chost XV ß VI d. dez pfintztag vor Vyty .
  • Item wir haben geben gein Stawff ze trinchgelt ze Sunwenten XXXIIII d.
  • Item ez hat awz geben der Gumprecht, syder man yn gein Stawff schüff vntz awff Vlrycy XII XIIII ß. XII ß XX d. der Gumprecht
  • Item ez für her Hanns der Wollär, her Steffan der Notangst in dy schaw. gein Stawff zu Lychtmess in dem LXXXXIII jar . Sy verzerten III ß XII d. vmb wälischwein. her Hanns der Wollär her Steffan der Notangst
  • Item wir haben chawfft gein Stawff II schaff haber, chost VII ß VIII d. dez samptztag nach Margreten .
    [C03_099r-a]
    Stawff.
  • Item ez hat Prawn der prewmayster gein Stawff VII mess pir, da von ze lon VII ß VII d. vnd gaben ym ffür IIII schaff treber XLVIII d. vnd XVI d. von dem pir ze pinden. Prawn der prewmayster gein Stawff Prawn der prewmayster! gein Stawff! Prawn der prewmayster! gein Stawff!
  • Item wir haben chawfft gein Stawff II schaff haber, chosst VII ß VIIII d. dez mikchen vor Jacoby .
  • Item wir haben aber chawfft III schaff haber, chost VII ß IIII d. erst chawffs, VII d. ze messen, ze tragen dez samptztag vor Barttolamey .
  • Item wir haben chawfft gein Stawff II schaff chorn, dy hat man gemalen, chost XII ß VIII d. .
  • Item wir haben gesantt gein Stawff IIII schaff chorn, do sol man dy wachter von awz richten ir pfrünt zu Emerany , chost mit allen sachen II lb. VII ß XXI d.
  • Item wir haben awff daz häu gein Stawff VIII lb. d.
  • Item wir haben geben vmb pennäl*** zu petpüchern X ß d.
  • Item wir haben chawfft den wachtern zu Stawff IIII schaff, I mes chorn zu der quotemer in der Vasten , chost II lb. VII ß VII d.
  • Item wir haben geben den Weinzürl ze pfrünt gein Pach VIII schaff, I mes chorn chost V lb. V ß III d. der Weinzürl
  • Item man hat chawft gein Stawff III schaff chorn, III vyrling, dy hat man gemalen, chost mit allen sachen III lb. III d.
  • Item an der gersten vnd vns der prewmayster schol, hat her. er her geben II schaff gersten, da von ze malen XXXII d. prewmayster
  • Item sy santen her awff /j schaff waitz, da von ze semelen, ze malen XX d.
    [C03_099v-a]
    Stawff.
  • Item der *********gomacher hat geffürt gein Stawff III vertt melbs, ain vart wein, da von ze lon III ß XXII d. der ***gomacher
  • Item ez hat awz geben her Vlr[ich] Gumpr[echt] yn der wein schaw vnd her nach V ß XXIIII d. her Vlr[ich] Gumpr[echt]
  • Item wir haben chawfft gein Stawf IIII chüe vmb II lb. V ß d.
  • Item vnd haben chawft II oschen gein Stawff vmb XV ß XIIII d. dez mikchen an nach. sant Andres abent .
  • Item wir haben chawft gein Stawff II scheyben saltzz, chost an II III ß d. dez pfintztag nach Andrey .
  • Item wir haben geben vmb zygelstain, da mit man den ofen gemacht hat, chost V ß XX d.
  • Item wir haben geben vmb eysen gein Stawff XII ß XVI/j d.
    [C03_100r]
    Daz awz geben hintz dem porttner.
  • Item wir haben zalt dem hüfsmyt für LXXXX eyssen VI ß dn ze Weinachten . hüfsmyt
  • Item wir haben chawfft hintz dem porttner II schaff haber, chostent XI ß VI d. dez erychtag in der andern Vastwochen . der porttner
  • Item man chawfft hintz dem porttner III schaff haber zu Aller Heyligen tag , chostent XIII ß XXI d. der porttner
  • Item so hab wir chawfft hintz dem portner von dem Waytär II schaff haber, chostent I lb. XLVI d. der portner der Waytär
  • Item dar nach hab wir aber zalt dem hüffsmyt ffür LX eyssen /j lb. d. dez montag vor Sunbentten . hüffsmyt
  • Item wir haben geben vmb II schaff haber vnd II multer X ß XVIII d. dez montag vor Sunbenten IIII d. ze messen.
  • Item wir haben geben dem Predyger satlär ze ffür. machen von den sätel, von den za'wm VII ß VIII d. dez montag vor Barttolamey . der Predyger satlär
  • Item wir haben chawfft hintz dem portner I sch[aff] haber, chost V ß IIII d. yn der martter wochen . der portner
  • Item aber chawft hintz dem porttner VI sch[aff] vnd II/j mülter, chost III lb. VI ß XXVI d. nach Jeory . der porttner
  • Item wir haben verrycht den portner von dem ********* von zwein*** jar vnd VIIII wochen XIIII XII. lb. XXX d. der portner
  • Item wir haben geben Weytolt dem rymär XLVIII d. Weytolt der rymär
  • Item Seydel dem sporär XXIIII d. Seydel der sporär
    [C03_100v]
    Wayter.
  • Item vns hat verrechent der Wayter XXXVI eyssen an sant Erhartz abent, da ffür hab wir geben LXX d. der Wayter
  • Item vnd haben geben dem rymär ffür za'wm ze machen XXVIIII d. an sand Erhartz abent. der rymär
  • Item vnd haben geben dem Predyger satlär LXVII d. von den sätelen ze machen. der Predyger satlär
  • Item wir haben chawft hintz dem Waytär I/j schaff haber, chost VI ß VI d. dez erychtag vor Oswaldy. der Waytär
  • Item aber I schaff [haber], chost III/j ß d. vor Michahely.
  • Item wir haben aber chawfft hintz dem Wayter portt. XIII/j schaff haber, chost VIIII/j lb. II d. der Wayter
  • Item wir haben aber chawfft II/j schaff haber, chost X ß vnd XXV d.
  • Item wir haben chawfft II schaff haber, I metzen, chost VI ß VI d. dez erychtag vor Marttyny.
  • Item wir haben geben dem Waitter III ß vnd VIII d. vmb salben, vmb piz, vmb slüssel vnd ander chlain dinkch. der Waitter

About

Title: StadtA Regensburg, Cameralia 3
Editor: Heidrun Boshof

Publication

Publisher: ZIM-ACDH
Persistent Identifier:o:depcha.regensburg.1
Reference:Regensburg Cameralia

Source

Manuscript Information:Germany
Regensburg
Manuscript Content: StadtA Regensburg, Cameralia 3 1393-1396 German Data originally published in the Fontes Civitatis Ratisponensis
Transactions 691
Loading...

Currencies and Units

Currency

Label
lb

Label
ß

Label
d

Accounts

CatDesc
allgemeines
CatDesc
Ausgaben
CatDesc
baumeister
CatDesc
erbergbotschaft
CatDesc
gemeineausgabe
CatDesc
herrendiener
CatDesc
herrensteuer
CatDesc
kämmerer
CatDesc
Pförtner
CatDesc
pförtnerhinz
CatDesc
stauff
CatDesc
waiter