Slideshow

Onlineportal der archäologischen Sammlungen

Originalsammlung und Virtueller Rundgang

Gefäß, Pferdepyxis

LIDO SourceDruckversion« zurück zur Kategorie

Objekt

ObjekttypGefäß, Pyxis
MaterialKeramik
InventarnummerKFUG IA Inv. G 729
GattungAttisch, Spätgeometrisch
StilGeometrisch
Datierung740ante-730ante
FundortGriechenland, Attika, Athen
BeschreibungWandfragment einer großen Pyxis mit flachen Boden und nahezu senkrecht ansteigender Wandung. Dekor: Gefäßunterseite: Rest einer konzentrischen Rautenkette mit Innenpunkten, darum drei konzentrische Reifen, auf dem Standring Punktfries. Auf der Gefäßaußenseite Riefen, darüber eine Rautenkette mit Innenpunkten, von je zwei Riefen eingefasst. Darüber Metopen-Triglyphen-Fries aus einem Feld mit einer linksdrehenden schraffierten Swastika mit zusätzlichen Haken und einem Triglyphenfeld mit einem Schachbrettmuster zwischen schmalen Vertikalfeldern mit schräg liegenden Parallelstrichen, getrennt durch je drei Vertikalstriche. Die Swastika wechselt im rechten oberen Haken die Schraffurrichtung.
MaßeHöhe: 7,2 cm
Breite: 9,6 cm
Gewicht: 94 g
Statuspubliziert
LiteraturCVA Graz Universität 1, Taf. 13, 3–4. Beilage 4, 4. Abb. 10
Goldstream 1968, 50, 51 Nr. 11
VerknüpfungenKFUG IA Inv. G 719
Permalinkhttp://gams.uni-graz.at/o:arch.3813
Handlehdl.handle.net/11471/507.10.778
LizenzCreative Commons BY-NC-SA 4.0