Slideshow

Onlineportal der archäologischen Sammlungen

Originalsammlung und Virtueller Rundgang

Gefäß, Oinochoe

LIDO SourceDruckversion« zurück zur Kategorie

Objekt

ObjekttypGefäß, Oinochoe
MaterialKeramik
InventarnummerKFUG IA Inv. G 50
GattungSizilisch
StilGnathia
DatierungEnde 4. Jh. bis Anfang 3. Jh. v. Chr.
FundortUnbekannt
BeschreibungOlpe mit schlankem, konischen Körper und runder Schulter. Hoher, deutlich eingezogener Hals mit ausschwingender, nach unten gezogener und an der Oberseite konkav abgestrichener Lippe. Das Gefäß ist an seiner Außenseite vollständig mit Malschlicker überzogen. Die Zone zwischen Ringfuß und geriefeltem Bauch ist mit eingeritzter, wellenförmiger Linie dekoriert. Auf dem Bauch senkrechte Riefelung. Am Hals horizontale Efeuranke mit eingeritztem, wellenförmigen Hauptzweig, herzförmigen Efeublättern und Efeufrüchten (Korymben).
MaßeHöhe: 23,3 cm
Durchmesser: Mündung 8,6, Körper 12,3 cm
ZustandGrößter Teil der Mündung und des Henkels fehlt. Versinterungen, kleine Bestoßungen.
Statuspubliziert
LiteraturLehner u. a. 1993, 69 Nr.40 Abb.59
CVA Graz Universität 1, Taf. 78, 1–4, Beilage 22, 3
Permalinkhttp://gams.uni-graz.at/o:arch.2600
Handlehdl.handle.net/11471/507.10.318
LizenzCreative Commons BY-NC-SA 4.0